Kandidaten von CDU, FDP, AfD und ÖDP Neun Oberschwaben kandidierten für EU-Parlament

Bei der Europawahl haben auch neun Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region Bodensee-Oberschwaben auf den Wahlzetteln gestanden. Große Chancen hatten die meisten von ihnen jedoch nicht.

Anders als bei Bundestagswahlen gibt es bei Europawahlen keine Wahlkreise. Deshalb gab es auch keine Kandidaten für Wahlkreise, sondern Bundes- und Landeslisten. Aus organisatorischen Gründen waren in den Kreisen und kreisfreien Städten Wahlleitungen eingerichtet.

So wählten die Bürgerinnen und Bürger aus der Region Bodensee-Oberschwaben bei der vergangenen Europawahl:

Bisher saßen zwei Abgeordnete aus der Region Bodensee-Oberschwaben im Europaparlament. Sie wurden 2014 gewählt: Norbert Lins (CDU) aus Pfullendorf und Maria Heubuch (GRÜNE) aus Leutkirch im Allgäu. Heubuch wird künftig nicht mehr im Europaparlament sitzen. Die 59-Jährige scheiterte im vergangenen November auf dem Bundesparteitag der Grünen in Leipzig bei dem Versuch, für einen vorderen Listenplatz nominiert zu werden.

Neun Politikerinnen und Politiker aus der Region

Bei der Europawahl am 26. Mai standen neun Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl, die aus Oberschwaben stammen. Die meisten von ihnen hatten kaum eine Chance, tatsächlich ins Europaparlament einzuziehen. Sie waren auf wenig aussichtsreichen Listenplätzen.

Diese Kandidaten aus Oberschwaben sind angetreten:

Ein Porträtfoto von dem CDU-Politiker Norbert Lins. (Foto: Pressestelle, Norbert Lins)
Die CDU Württemberg-Hohenzollern hat Norbert Lins aus Pfullendorf als Spitzenkandidaten nominiert. Pressestelle Norbert Lins Bild in Detailansicht öffnen
Richard Atkinson (FDP) aus Radolfzell, der 59-jährige Ingenieur ist im Vorstand des Kreisverbands Konstanz (Listenplatz 111). Richard Atkinson Bild in Detailansicht öffnen
Klaus Kuglmeier (FDP), der 62-jährige Tierarzt gehört zum Kreisverband Tettnang (Listenplatz 151). Klaus Kuglmeier Bild in Detailansicht öffnen
Gerd Reichert (FDP) aus Ochsenhausen im Kreis Biberach, er arbeitet im Management eines pharmazeutischen Unternehmens (Listenplatz 165). Marcelina Reichert Bild in Detailansicht öffnen
Franz Weber (ÖDP) aus Horgenzell, der 73-Jährige ist Sonderschullehrer im Ruhestand (Listenplatz 69). Karl-Heinz Schweigert Bild in Detailansicht öffnen
Walter Widler (ÖDP), der 64 Jahre alte Diplom-Betriebswirt sitzt im Kreisverband Ravensburg (Listenplatz 91). privat Bild in Detailansicht öffnen
  • Norbert Lins (CDU), aus Pfullendorf, er war von der CDU Württemberg-Hohenzollern als Spitzenkandidat nominiert (Landesliste Platz 4)
  • Rita Hafner-Degen (CDU) aus Meßkirch, sie arbeitet in der beruflichen Fortbildung (Landesliste Platz 14)
  • Rebecca Weißbrodt (AfD) ist stellvertretende Sprecherin ihrer Partei im Kreiverband Biberach, die 35-Jährige ist Verwaltungsfachangestellte (Listenplatz 30)
  • Richard Atkinson (FDP) aus Radolfzell, der 59-jährige Ingenieur ist im Vorstand des Kreisverbands Konstanz (Listenplatz 111)
  • Klaus Kuglmeier (FDP), der 62-jährige Tierarzt gehört zum Kreisverband Tettnang (Listenplatz 151)
  • Gerd Reichert (FDP) aus Ochsenhausen im Kreis Biberach, er arbeitet im Management eines pharmazeutischen Unternehmens (Listenplatz 165)
  • David Flügel (FDP), ist zweiter Vorsitzender im Kreisverband Sigmaringen (Listenplatz 170)
  • Franz Weber (ÖDP) aus Horgenzell, der 73-Jährige ist Sonderschullehrer im Ruhestand (Listenplatz 69)
  • Walter Widler (ÖDP), der 64 Jahre alte Diplom-Betriebswirt sitzt im Kreisverband Ravensburg (Listenplatz 91)
STAND