Bücher und Spiele sind sein Leben Im Gespräch: Bertram Kaes aus Ravensburg

Er ist ein kreativer Kopf, Spieleerfinder, Buchautor und lebt in der Nähe von Ravensburg. Derzeit ist er auf Tour mit seinem bebilderten Kinderbuch "Freunde für's Leben".

16 Tier-Kumpels leben zusammen auf einem Bauernhof und stellen sich verrückten Herausforderungen. Da gibt es zum Beispiel das Schaf St.Pauli mit Sonnenbrille, Irokesen-Haarschnitt und Ohrring. Oder die Ente Schackeline mit rot gefärbtem Schnäbelchen und lila Halsschmuck. 16 Tiertypen, jeder mit eigenem Charakter. Marion Kynaß hat Bertram Kaes gefragt, ob es da reale Vorlagen in seinem Leben gab.

Dauer

Hauptsächlich ist Bertram Kaes aber Spieleerfinder: "Das Nilpferd in der Achterbahn" und "Nobodys perfekt" sind nur zwei der bekanntesten Beispiele seiner Erfindungen. Wie der inzwischen 61-Jährige angefangen hat, erzählt er im zweiten Teil des Gesprächs.

Dauer

Spiele ziehen sich wie ein roter Faden durch das Leben von Bertram Kaes. Er ist in Ravensburg, der Stadt der Spiele, aufgewachsen. Hier hat er auch die Veranstaltung "Ravensburg spielt" mit ins Leben gerufen, die alljährlich Tausende in die Innenstadt von Ravensburg zieht. Wie er damals, vor über 30 Jahren auf die Idee kam, hat er Marion Kynaß geschildert.

Dauer
STAND