Die alte Eisenbahnbrücke zwischen Kressbronn und Langenargen wird mit einem Kran angehoben. Darunter ist die neue Brücke zu sehen. (Foto: SWR)

Tonnenschwere Brücke am Stück angehoben Historische Bahnbrücke bei Kressbronn entfernt

Die Deutsche Bahn hat eine mehr als 100 Jahre alte und tonnenschwere Bahnbrücke über die Argen zwischen Langenargen und Kressbronn entfernt. Ein Spezialkran hob die Stahlbrücke am Stück an und versetzte sie.

Mit Hilfe eines großen Krans wurde die 400 Tonnen schwere und 75 Meter lange Stahlbrücke am Stück angehoben. Er legte sie auf einem Platz neben der Argen ab, der eigens dafür betoniert wurde.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Denkmalgeschützte Bahnbrücke bei Kressbronn wird verschrottet

Die denkmalgeschützte Brücke von 1898 musste weg, weil die Bahnstrecke zwischen Friedrichshafen und Lindau elektrifiziert wird. Die dafür notwendigen Oberleitungen konnten auf der alten Stahlbrücke nicht installiert werden. Sie sei nicht hoch und breit genug. Der alte Stahlkoloss wird nun verschrottet. Die Brücke zu erhalten, sei wirtschaftlich nicht möglich gewesen, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Bahn. Das Denkmalamt habe seine Zustimmung gegeben, so die Bahn.

Neue Argenbrücke kommt im November

Mitte November soll dann die neue, mehr als 550 Tonnen schwere Stahlbrücke eingesetzt werden. Dann kommt erneut der Spezialkran zum Einsatz.

Wegen der Bauarbeiten für die Elektrifizierung der Südbahn bleibt die Zugstrecke zwischen Friedrichshafen und Lindau bis Mitte Dezember gesperrt. Stattdessen fahren Busse.

STAND