Feuerwehreinsatz im Kreis Ravensburg Millionenschaden bei Brand einer Lagerhalle in Bodnegg

Beim Brand einer Lagerhalle in Bodnegg am Samstagabend ist ein Schaden von rund zwei Millionen Euro entstanden. Das hat die Polizei am Sonntag mitgeteilt. Verletzt wurde niemand.

Dauer

Nach Angaben der Einsatzkräfte wurde am frühen Samstagabend in Bodnegg-Unterwagenbach (Kreis Ravensburg) der Brand einer Lagerhalle gemeldet. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Der Dachstuhl der 800 Quadratmeter großen Halle brannte dabei völlig aus, sie wurde laut Polizei auch insgesamt fast vollständig zerstört. Ein angrenzendes Wohnhaus konnte die Feuerwehr retten.

In der Lagerhalle wird Hopfen getrocknet. Erschwerend für die Löscharbeiten war nach Aussage eines Sprechers die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach.

Bild von den Löscharbeiten beim Brand einer Lagerhalle in Bodnegg-Unterwagenbach (Kreis Ravensburg) am 21.09.2019.  (Foto: SWR)
Beim Brand einer Lagerhalle in Bodnegg ist ein Millionenschaden entstanden.

Halle wurde vor zwei Jahren renoviert

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund zwei Millionen Euro. Nach Angaben des Bürgermeisters von Bodnegg, Christof Frick, wurde in sie erst vor zwei Jahren investiert. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die L326 musste zur Brandbekämpfung und in der Folge wegen Einsturzgefahr des Gebäudes bis auf Weiteres vollständig gesperrt werden. Wie lange die Sperrung andauern wird, war auch am Sonntag laut einem Sprecher noch unklar.

STAND