Ein mit Propangas beladener Laster liegt auf einer Wiese (Foto: z-media/Zwiebler)

Unfall verursacht 50.000 Euro Sachschaden Propangas-Laster bei Aulendorf geborgen

Bei dem Unfall eines Gefahrguttransporters am Mittwoch bei Aulendorf ist Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro entstanden. Der Laster hatte Propangas geladen.

Der 30-jährige Fahrer des Transporters wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er war auf einer kleinen Straße wegen Gegenverkehrs ins Bankett geraten. Der Laster mit dem Propangas überschlug sich und kippte in eine Wiese. Die Straße bei Steinenbach in Aulendorf (Kreis Ravensburg) wurde gesperrt.

Schullandheim vorsorglich evakuiert

Zunächst war unklar, ob es zu einem Gasaustritt kam. Vorsorglich wurde ein nahe gelegenes Schullandheim evakuiert, in dem sich 60 Schüler befanden. Die Stadt Aulendorf richtete ein Bürgertelefon ein, um die Bewohner über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

Gas umgepumpt

Um den Lastwagen bergen zu können, wurden mehrere Lkw-Ladungen Kies aufgeschüttet. Das Gasgemisch wurde in einen anderen Transporter umgepumpt. Dabei stellte die Feuerwehr fest, dass kein Gas ausgetreten war.

STAND