Eriskirch Verbranntes Unfallopfer identifiziert

Sechs Tage nach dem schweren Autounfall auf der B31 bei Eriskirch im Bodenseekreis ist das Unfallopfer eindeutig identifiziert. Wie schon von der Polizei vermutet, handelt es sich um den 50-jährigen Halter des Wagens. Der aus Österreich stammende Mann hatte zuletzt seinen Wohnsitz im Bodenseekreis. Sein Pkw war vor dem Mauernriedtunnel mit einem Lastwagen zusammengestoßen und in Flammen aufgegangen.

STAND