Ein einmaliger Moment im Bundestag SPD-Politiker aus Weingarten erlebt Mauerfall im Bundestag

Der SPD-Politiker Rudolf Bindig aus Weingarten hat den Mauerfall vor 30 Jahren im damaligen Bonner Bundestag miterlebt. Bindig, heute Mitglied im Kreistag Ravensburg, erzählt wie die Abgeordneten auf den Mauerfall reagierten.

Als die Abgeordneten in Bonn die Nachricht erreichte, erhoben sie sich spontan und stimmten die Nationalhymne an. Das habe es zuvor noch nie im Deutschen Bundestag gegeben, so Bindig. Von dem bewegenden Moment berichtet er im Interview (Audio).

Dauer

Mit Blick auf die Wiedervereinigung sagte Bindig, er verstehe nicht warum die Menschen in Ostdeutschland unzufrieden sind. Es sei viel für sie geleistet worden und sie hätten viel erschaffen. Denn die Menschen in der ehemaligen DDR haben die Mauer von innen eingerissen und nicht die Bundesrepublik von außen.

STAND