Dornbirn Stier aus Jauchegrube gerettet

Einen 400 Kilogramm schweren Stier hat die Dornbirner Feuerwehr am Mittwoch aus einer Jauchegrube gerettet. Das berichtet der ORF. Warum das Tier in die Grube stürzte, ist noch unklar. Stier Charlie konnte von den Feuerwehrleuten herausgezogen werden und überlebte den Sturz offenbar ohne größere Verletzungen.

STAND