Die Center-Parcs-Ferienanlage von oben (Foto: picture-alliance / dpa, Felix Kästle)

Kurz nach Eröffnung in Leutkirch Gäste ärgern sich über Center Parcs-Chaos

Wenige Tage nach der Eröffnung wird die Ferienanlage Center Parcs in Leutkirch im Allgäu vorübergehend wieder geschlossen. Grund sind laut Betreiber Probleme mit Wasser und den Heizungen in den Häusern.

Die Schließung betreffe neu anreisende Gäste, sagte der niederländische Betreiber dem SWR. Die Techniker der Parkanlage hätten die Ursache für die Probleme bisher nicht gefunden. Es seien nur manche der 1.000 Ferienhäuser betroffen, und das auch nur zeitweise. Dann falle die Heizung aus oder es gebe nur kaltes Wasser. Kurze Zeit später funktioniere dann plötzlich alles wieder.

Dauer

Gäste bekommen Vergünstigung

Einen Aufenthalt ohne Heizung und warmes Wasser wolle man den Gästen jedoch nicht zumuten, daher die Schließung. Für Freitag waren weitere 250 Anreisen vorgesehen - und am Montag noch einmal 400, wie eine Sprecherin mitteilte. "Wir werden alle betroffenen Urlauber kontaktieren und sind bemüht, mit jedem Einzelnen eine angemessene individuelle Lösung zu finden." Bereits angereiste Urlauber könnten, falls nötig, in funktionierende Häuser umziehen. Wer vorzeitig abreisen möchte, erhalte Vergünstigungen. Einige der 2.800 Gäste haben das laut Center Parcs bereits getan.

Reaktionen in den Sozialen Medien

Unter dem Hashtag Leutkirch haben manche Urlauber ihrem Ärger bei Twitter Luft gemacht.

Auch unter dem Facebook-Post von SWR Aktuell gibt es deutliche Reaktionen.

Spätestens am Montag sollen alle jetzt noch anwesenden Gäste abgereist sein. Dann will sich der Betreiber ausschließlich der Fehlersuche widmen. Wann die Center-Parcs-Anlage wieder in den normalen Betrieb gehen könne, stehe noch nicht fest, so Christoph Muth, Leiter von Center Parcs Leutkirch.

Leutkirchs OB hofft auf guten Neustart

Die Stadt Leutkirch ist enttäuscht, dass es so viele Pannen zum Start des Parks gab. Es sei sehr schade und tue ihm leid für die Urlauber, erklärte der Leutkircher Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle dem SWR. Henle glaubt, dass das auch ein Imageschaden sei, aber wenn Center Parcs den zweiten Anlauf gut hinbekomme, weiche das auch wieder der Freude.

Ein Unterstützungsangebot für Gäste kommt aus der Region. Isny im Allgäu kündigte via Twitter an, Übernachtungsmöglichkeiten bereitzustellen - ohne zusätzliche Kosten.

STAND