Biberach an der Riß Zwei Verletzte auf Schützenfest wegen defekten Gewehrs

Wegen einer Fehlfunktion an einem Gewehr sind auf dem Biberacher Schützenfest zwei Menschen verletzt worden. Ein Mitglied der Bürgerwehr Biberach hatte gestern Mittag während des Schützenfestes mit seinem Vorderladergewehr geschossen. Aus bislang unbekannter Ursache explodierte der Vorderlader im Bereich des Zündlochs. Ein umherfliegendes Metallteil verletzte einen 21-jährigen Zuschauer an der Hand. Der 38-jährige Vorderladerschütze wurde ebenfalls verletzt. Beide Männer mussten in umliegende Kliniken gebracht werden. Gegen den Schützen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

STAND