Balderschwang Kot war von einem Bären

Der Anfang Oktober in Balderschwang im Oberallgäu von einer Touristin fotografierte Tierkot, ist mit großer Wahrscheinlichkeit einem Bären zuzuordnen. Das teilt das bayrische Umweltministerium mit. Grund zur Sorge sei der Bär aber nicht. Bayern sei mit seinem für diese Fälle vorgesehenen Bärenmanagement gut gerüstet, heißt es. Anzeichen dafür, dass sich der Bär momentan in Bayern aufhält, gibt es nicht.

STAND