Parteilogo der AfD (Foto: picture-alliance / dpa)

AfD und die Spendenaffäre am Bodensee

Dauer

Nachdem am Sonntag bekannt wurde, dass rund 130.000 Euro von einer Schweizer Firma als Parteispende auf das Konto des Kreisverbandes Bodensee geflossen sein sollen, dementierte dieser zwischenzeitlich, dass die Spenden auch verwendet wurden. Mit den Spenden in Verbindung gebracht wird die Bundestagsabgeordnete der AfD Alice Weidel. Ihr Name wird im Verwendungszweck auf den Kontoauszügen genannt. Auch Politiker der anderen Parteien melden sich nun zu Wort.

AUTOR/IN
STAND