Vorarlberg im vierten Lockdown (Foto: SWR, Thomas Wagner)

Proteste und Hotelstornierungen

Vorarlberg erneut im Corona-Lockdown

STAND

Die Straßen wie leergefegt, viele Geschäfte geschlossen: In Vorarlberg wie in ganz Österreich hat ein erneuter Corona-Lockdown begonnen. Am Sonntag demonstrierten 5.000 Menschen dagegen in Bregenz.

Wie die Vorarlberger Landespolizei mitteilte, verlief die Versammlung friedlich. Die Pflicht, Masken zu tragen, sei von den Demonstrierenden aber weitgehend missachtet worden. Es nahmen auch Menschen aus Deutschland und der Schweiz teil. Die Demonstration stand unter dem Motto "Gegen die Spaltung, wir halten zusammen". Sie richtete sich unter anderem gegen den erneuten Lockdown und die für Februar angekündigte Impfpflicht in Österreich.

Ausgangsbeschränkungen und geschlossene Läden

Ein vierter Lockdown soll die massive Corona-Welle in Österreich brechen. Ab sofort für mindestens 20 Tage sind deshalb nur noch Geschäfte des täglichen Bedarfs geöffnet, der Kulturbetrieb ruht, Museen und Kinos bleiben geschlossen. Weihnachtsmärkte wie in Bregenz und Dornbirn haben wieder geschlossen. Die Menschen dürfen ihr Zuhause nur noch aus einem triftigen Grund verlassen. SWR-Reporter Thomas Wagner hat am Montagvormittag die Stimmung in Dornbirn eingefangen:

Hotelbuchungen werden storniert

Für die Hotels und Pensionen in den Vorarlberger Wintersportgebieten bedeutet der Lockdown, dass bei ihnen fast minütlich Stornierungen eingehen. So beschreibt Christian Schützinger, Chef von Vorarlberg Tourismus, die Lage – und bangt um die bevorstehende Wintersportsaison. Der Tourismus-Chef sieht aber auch einen Hoffnungsschimmer: Gehen die Infektionszahlen zurück, dann soll der österreichische Lockdown am 12. Dezember wieder enden.

Verschärfte Einreiseregeln

Mit Beginn des Lockdowns gelten verschärfte Einreisebedingungen nach Österreich und damit auch ins benachbarte Vorarlberg. Wer einreisen will, muss geimpft, genesen oder PCR-getestet sein, teilte die Vorarlberger Landesregierung mit. Antigen- und Antikörpertests sind für die Einreise nicht mehr gültig. Ausnahmen gelten für Pendler und Menschen, die einen Lebenspartner oder eine Lebenspartnerin in Österreich besuchen wollen.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg

Regelung ab Montag gültig Nächtliche Ausgangssperren für Ungeimpfte in mehreren Kreisen Baden-Württembergs - Absage von Weihnachtsmärkten droht

Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen gelten für Ungeimpfte in den Kreisen Schwarzwald-Baar, Ostalb und Biberach. Dort dürfen sie nur aus triftigem Grund auf die Straße.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Bund erarbeitet Gesetzentwurf Impfpflicht - Ist sie zulässig und wen könnte sie betreffen?

In der dramatisch sich zuspitzenden Corona-Lage werden die Rufe nach einer Impfpflicht immer lauter. In Österreich soll sie ab Februar für alle gelten. In Deutschland könnte sie schon bald für bestimmte Berufe kommen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR