Im Wasser sind viele Schwimmer zu sehen, die bunte Bojen hinter sich her ziehen. (Foto: Pressestelle, Bodensee Openwater e.V.)

Zehn Kilometer durch den See

Profi- und Hobbysportler durchschwimmen Bodensee bei Konstanz

STAND

Rund 180 Sportlerinnen und Sportler haben eine sogenannte Open-Water-Seequerung erfolgreich absoviert. Sie durchschwammen den Bodensee zwischen Meersburg und Konstanz.

Die Veranstalter vom Bodensee Openwater e.V. sind sehr zufrieden. Es sei "perfekt gelaufen", so der Vereinsvorsitzende Patrick Boche.

"Wetter gut, Sportler gut, Team gut!"

Die rund 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind auf zwei verschiedene Routen unterwegs gewesen. Einige schwammen eine zehn Kilometer lange Strecke von der Meersburger Therme bis zum Konstanzer Horn und wieder zurück. Die meisten allerdings nahmen nur fünf Kilometer auf sich und schwammen von Konstanz nach Meersburg. Es habe keine Zwischenfälle gegeben, so die Veranstalter.

Am frühen Morgen ins Wasser

Start für die lange Strecke war am Samstagmorgen um 5:15 Uhr. Am schnellsten legte die zehn Kilometer eine Schwimmerin aus der Schweiz zurück. Sie brauchte zwei Stunden und 31 Minuten. Auf den fünf Kilometern brauchte der schnellste Schwimmer, auch aus der Schweiz, eine Stunde und neunzehn Minuten.

Schwimmen liegt im Trend

Schwimmen habe zur Corona-Zeit einen neuen Hype erfahren, so die Veranstalter. Angemeldet hätten sich rund 225 Sportlerinnen und Sportler. Das seien doppelt so viele wie vergangenes Jahr. Tatsächlich traten dann rund 180 Schwimmerinnen und Schwimmer an.

Es ist die erste Seequerung, die vom Veranstalter "Bodensee-Openwater" in diesem Jahr organisiert wurde. Die nächste steht in rund einem Monat an. Dann wird von Friedrichshafen nach Romanshorn geschwommen.

Schwimmerinnen und Schwimmer stehen mit Bojen und in Neoprenanzügen am Bodeenseeufer in der Morgensonne (Foto: Pressestelle, Bodensee Openwater e.V.)
Die Schwimmer warten in Meersburg auf den Startschuss zur Openwater Bodenseequerung 2022. Pressestelle Bodensee Openwater e.V.

Mehr zum Thema:

Mainz

Vom Tomasee bis zur Nordsee Rheinschwimmer Heß erreicht Rheinhessen

Der Extremsportler Joseph Heß aus Chemnitz durchschwimmt den Rhein von der Quelle in der Schweiz bis zur Mündung in den Niederlanden. Am Samstag durchquert er Rheinhessen.  mehr...

Baden-Württemberg

Abkühlung im Sommer An diesen sieben Seen lässt sich das heiße Wochenende in Baden-Württemberg aushalten

Baden-Württemberg steht ein heißes Wochenende bevor. Viele Menschen sehnen sich bei den Temperaturen nach Abkühlung - an diesen sieben Seen könnten sie fündig werden.  mehr...

Bloß kein Stress SWR1 Baden-Württemberg

Rorschach

Wassersport - von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang Erste selbstbedienbare Stand-up-Paddle Mietstationen am Schweizer Bodensee eröffnet

Stand-up-Paddling, Stehpaddeln, liegt im Trend. Am Schweizer Bodenseeufer gibt es seit Freitag die ersten selbstbedienbaren Stand-up-Paddle Mietstationen der gesamten Deutschschweiz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR