Flüchtlinge aus der Ukraine stehen vor Bussen in Elchingen. (Foto: SWR, Timo Staudacher)

Aufnahmezentren haben Kapazitäten erhöht

Bislang rund 1.000 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in BW aufgenommen

STAND

Baden-Württemberg rechnet mit weiteren Flüchtlingen aus der Ukraine. Rund 1.000 Menschen sind laut Justizministerin Gentges schon angekommen - private Initiativen nicht mitgezählt.

Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine bereitet sich Baden-Württemberg auf die weitere Aufnahme von ukrainischen Kriegsflüchtlingen vor. "Wir haben die Kapazitäten unsere Erstaufnahmezentren erhöht, um möglichst viele Menschen aufnehmen zu können", sagte Landes-Migrationsministerin Marion Gentges (CDU) am Sonntag bei der Eröffnung der Misereor-Spendenaktion in Freiburg. Weitere 325 Flüchtlingen aus der Ukraine würden erwartet, bestätigte die Ministerin dem SWR.

Stuttgart

Krieg in der Ukraine Hauptbahnhof Stuttgart: Live-Blog zur Ankunft von Flüchtlingen aus der Ukraine

Immer mehr Menschen aus der Ukraine kommen nach Baden-Württemberg - viele über den Stuttgarter Hauptbahnhof. Was erwartet sie dort? Wer hilft ihnen? Und wie geht es ihnen?  mehr...

Nach russischem Angriff auf die Ukraine: mindestens 1.000 Flüchtlinge in BW

Bislang seien rund 1.000 Kriegsflüchtlinge in Baden-Württemberg angekommen. "Mitgezählt sind da noch nicht diejenigen, die bei Familien oder Bekannten untergekommen oder über private Hilfsinitiativen nach Baden-Württemberg fliehen konnten." Die Ministerin dankte allen Bürgerinnen und Bürgern für die enorme Hilfsbereitschaft. Beispielsweise wurden in Freiburg 200 Kinder und ihre Begleiter untergebracht. Die CDU-Politikerin Gentges sicherte der Stadt für die Aufnahme der Gruppe weitere finanzielle Unterstützung zu.

Freiburg

Krieg in der Ukraine So geht es den ukrainischen Kindern nach ihrer Ankunft in Freiburg

167 Kinder und ihre Betreuerinnen und Betreuer sind drei Tage nach dem Kriegsausbruch in der Ukraine nach Freiburg gekommen. Sie sind sehr dankbar für die Hilfsbereitschaft.  mehr...

Freiburg bereitet Hilfslieferungen für die Ukraine vor

Der Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn (parteilos) sagte, derzeit liefen die Vorbereitungen für den Transport von medizinischem Material und Medikamenten, um die die Freiburger Partnerstadt Lwiw (Lemberg) gebeten habe. Baden-Württemberg habe dazu dringend benötigte Ausrüstung im Wert von 2,6 Millionen Euro bereitgestellt. "Lwiw wird zunehmend zum Zufluchtsort und Nadelöhr der Binnenflüchtlinge in der Ukraine. Und ich befürchte, wir müssen uns auf einen langen Krieg und eine lange humanitäre Krise einstellen", so Horn.

Fellbach

Material für den Zivilschutz Hilfe aus Fellbach: Frachtflugzeuge bringen Ausrüstung für Feuerwehr in die Ukraine

Fast jede vierte Feuerwehr in Baden-Württemberg hat gespendet - am Freitag starten vom Stuttgarter Flughafen aus drei Maschinen mit den Hilfsgütern in Richtung Kriegsgebiet.  mehr...

Kapazitäten für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine ausgebaut

Unterdessen haben die Flüchtlingszentren im Land deutlich mehr Platz für die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine geschaffen. Die Kapazitäten im Ankunftszentrum Heidelberg und in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen in Sigmaringen, Ellwangen sowie Freiburg würden erhöht, wie das Justizministerium bereits am Freitag mitteilte. Diese Einrichtungen haben sich demnach schon bereiterklärt, die bisher mit dem Land vereinbarten Kapazitätsgrenzen der Erstaufnahmeeinrichtungen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine vorübergehend zu erhöhen. 2.500 zusätzliche Plätze stehen damit laut Justizministerium zur Verfügung. "Mit ihrer Aufnahmebereitschaft und der schnellen und unkomplizierten Hilfe senden die Städte ein eindrucksvolles Signal der Menschlichkeit und Solidarität", so Baden-Württembergs Ministerin für Justiz und Migration.

Mehr zum Thema

Elchingen

Zunächst private Unterkünfte für Kriegsflüchtlinge Weitere Busse mit Geflüchteten aus der Ukraine in Elchingen angekommen

In Elchingen (Kreis Neu-Ulm) sind am Samstag drei weitere Busse mit mehr als 100 Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine angekommen. Darunter sind vor allem Frauen und Kinder.  mehr...

Karlsruhe

Spendenaktionen in der Region Sachspenden für die Ukraine abgeben in Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden

Zahlreiche Organisationen und Vereine sammeln Spenden. Ein Überblick wo Spenden gebraucht werden.  mehr...

Baden-Württemberg

Welle der Solidarität in Baden-Württemberg Hilfsaktionen und Spenden: So können Geflüchtete und die Menschen in der Ukraine unterstützt werden

Die Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine ist auch in Baden-Württemberg weiterhin groß. Viele Initiativen und Organisationen packen mit an. Ein Überblick.  mehr...

Proteste in der Kurstadt Zwischen Frieden und "Querdenken": Gleich zwei Demos in Baden-Baden

In Baden-Baden gab es am Sonntag gleich zwei Demos: Eine Friedenskundgebung, zu der einige hundert Menschen kamen und erneut eine Demonstration der "Querdenken"-Bewegung.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Dreiland Aktuell SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN
SWR