Bevölkerung soll sensibilisiert werden

Landgericht Stuttgart fordert klares Vorgehen gegen Femizide

STAND

Video herunterladen (4,7 MB | MP4)

Drei Männer sind 2022 bereits am Landgericht Stuttgart zu lebenslanger Haft verurteilt worden, weil sie ihre Partnerinnen ermordet haben - also Femizide begangen haben. Andreas Singer, Präsident des Langerichts Stuttgart, forderte am Freitag eine enge Zusammenarbeit verschiedener Institutionen, um künftig frühzeitig dagegen vorzugehen.

STAND
AUTOR/IN
SWR