STAND

In Baden-Württemberg sind am Samstag große Fastnachtsumzüge durch einige Städte und Gemeinden gezogen - wie beispielsweise in Remchingen im Enzkreis oder in Wäschenbeuren im Kreis Göppingen.

In Wernau (Kreis Esslingen) kamen am Samstagnachmittag knapp 3.000 Hästräger und Guggamusiker aus ganz Baden-Württemberg und der Schweiz zu einem großen Straßenumzug durch die Innenstadt zusammen. Fastnachts-Figuren wie die Wernauer "Laichleshexen" oder die "Heckarutscher" zogen in ihren farbenfrohen Häsanzügen durch die Hauptstraße hoch zum Stadtplatz in der Ortsmitte.

40 Jahre Faschingsumzug in Bühlerzell

Auch in Bühlerzell (Kreis Schwäbisch Hall) wurde die "fünfte Jahreszeit" gefeiert. Seit über 40 Jahren gibt es hier jedes Jahr einen Faschingsumzug mit Motivwagen, Garden und Guggamusiken. In Wäschenbeuren (Kreis Göppingen) hatten sich für den Samstagnachmittag 52 Zünfte, Guggenmusiker und Vereine angemeldet.

Pünktlich um 14:11 Uhr startete in Pforzheim-Dillweißenstein der Faschingsumzug. Eingeläutet wurde der Start der Parade traditionell mit dem Ertönen der Kanone "Grausame Barbara".

Fackelumzug durch Freiburg

In Freiburg gab es bei der "Nacht der Narren" einen Fackelumzug rund um das Münster. Nach dem Umzug war für den Samstagabend auf dem Münsterplatz ein kleines Narrendorf mit Auftritten von Guggenmusikern und Tänzern geplant.

Aber auch bei vielen Fasnachtsbällen wird am Samstag gefeiert. So zum Beispiel in Rottenburg (Kreis Tübingen), Stuttgart, Sachsenheim (Kreis Ludwigsburg) und Hornberg (Ortenaukreis). Hier lautet das Motto: Verkleidung ist Pflicht.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
15:15 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Große Faschingsumzüge stehen auch am Sonntag auf dem Programm. Die kleine Gemeinde Neuler (Ostalbkreis) beispielsweise erwartet dazu 20.000 Besucher. In Munderkingen (Alb-Donau-Kreis) werden nach dem Fasnetsumzug nach alter Tradition zwei Junggesellen in den Brunnen springen. Und in Ellwangen (Ostalbkreis) wird es wieder schaurig, wenn die schwarze Schar der "Pennäler Schnitzelbank" am Sonntagabend durch die Gassen zieht.

STAND
AUTOR/IN