Kleine Könige mit Alpakas unterwegs Sternsinger-Aktion 2019 startet

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat am Samstagnachmittag die Sternsinger zum Spendensammeln ausgesandt. In der Region sind sie Anfang des neuen Jahres unterwegs.

Das Motto der Sternsingeraktion 2019 lautet "Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!" Im Mittelpunkt der Aktion stehen Kinder mit Behinderungen, besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern wie zum Beispiel Peru. Dort laufen Kinderhilfsprojekte, die mit den Spenden der Sternsingeraktion unterstützt werden.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Festzug mit Alpakas aus Peru

Der zentrale Eröffnungsgottesdienst für die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat am Samstagnachmittag in der Landeshauptstadt stattgefunden. Rund 300 Kinder und Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg waren bei der Eröffnung dabei. Nach einem Workshopteil zogen die kleinen Könige in ihren Gewändern sowie mit drei Alpakas durch die Innenstadt zur Domkirche St. Eberhard zum Aussendungsgottesdienst.

Die Jungen und Mädchen, die bei der Eröffnung des Sternsingens 2019 teilnehmen, sind als Heilige Drei Könige verkleidet und stehen mit zwei Alpakas auf der Straße (Foto: SWR)
Statt mit Kamelen zogen die Sternsinger mit Alpakas durch die Straßen

Nach Angaben des Bistums werden in den kommenden Tagen in der ganzen Diözese rund 50.000 Sternsinger unterwegs sein und Spenden sammeln. Während der letzten Aktion waren in der Diözese Rottenburg-Stuttgart knapp 5,3 Millionen Euro Spenden zusammengekommen, im Land rund zehn Millionen. Bundesweit waren es knapp 49 Millionen Euro, von denen ein Fünftel den Angaben zufolge aus den Sammelbüchsen zwischen Mannheim und Friedrichshafen stammte.

STAND