STAND

Bisher genießen Lehrer und Erzieher keine Priorität bei einer Impfung gegen das Coronavirus. Kultusministerin Eisenmann sieht hier Änderungsbedarf. Mit ihrem Vorschlag steht sie in der Landesregierung bislang alleine da.

Die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, Lehrer und Erzieher früher zu impfen. "Für mich spricht einiges dafür, dass Lehrerinnen und Lehrer schneller geimpft werden, als die Pläne es derzeit vorsehen", sagte Eisenmann der Wochenzeitung "Die Zeit" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. Dies gelte gleichermaßen für Erzieherinnen und Erzieher.

Mit ihrem Vorstoß stellt sich Eisenmann gegen die Linie der Landesregierung. Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) sagte am Dienstag, dass man bei der Impfpriorisierung Lehrern und Erziehern nicht entgegenkommen werde. "Im Augenblick halten wir uns streng an die Vorgaben der Ständigen Impfkommission, da sind die Erzieherinnen nicht in der höchsten Priorität."

Susanne Eisenmann (Foto: SWR)
Mit ihrem Vorschlag steht Susanne Eisenmann (CDU) bislang alleine da. (Archivbild)

Eisenmann will auch Rückkehr zum Präsenzunterricht

Eisenmann sprach sich außerdem erneut für eine rasche Rückkehr zum Präsenzunterricht in den Schulen aus. Nach dem ersten Lockdown sei es Konsens gewesen, Kitas und Schulen nie mehr zu schließen. Nun seien die Schulen wieder geschlossen. "Da frage ich mich, ob ich nicht noch mehr Druck für geöffnete Schulen hätte machen müssen."

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Landesweite Inzidenz unverändert

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Pressekonferenz kurzfristig abgesagt Virus-Mutation in Kita aufgetaucht: Entscheidung über Kita- und Grundschulöffnung vertagt

Baden-Württemberg hat die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Grundschulen vertagt. Als Grund nannte ein Sprecher mehrere Fälle einer Coronavirus-Mutation in einer Kita. Die geplante Pressekonferenz war kurzfristig abgesagt worden.  mehr...

Kinderbetreuung in Corona-Zeiten Öffnung von Grundschulen und Kitas: Erzieherinnen und Erzieher besorgt

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hat die Öffnung von Schulen und Kitas am kommenden Montag in Aussicht gestellt. Manche mag das freuen - doch andere haben Angst um ihre Gesundheit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN