STAND

Deutschlands Ladenetz für Elektroautos wird immer dichter. Baden-Württemberg belegt dabei bundesweit den zweiten Platz. Hier gab es im Mai 7.099 frei zugängliche Ladepunkte, umgerechnet auf 100.000 Einwohner sind das knapp 64 - und damit über 40 Prozent mehr als im Frühjahr 2020. Das hat der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in Berlin mitgeteilt. Auf Platz eins liegt Bayern, auf Platz drei Niedersachsen. Auch in kleineren Gemeinden finden sich den Daten zufolge immer mehr vergleichsweise gute Angebote. In der Gruppe der "Kleinstädte und Landgemeinden" unter 20.000 Menschen schnitt demnach im Mai Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) mit 70 Ladepunkten am besten ab. Es folgten Ilsfeld (Kreis Heilbronn) mit 52 und Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim) mit 40 Ladepunkten.

Landesverkehrswacht startet E-Auto-Projekt E-Mobilität soll in Baden-Württemberg attraktiver werden

Um den Menschen in Baden-Württemberg die Elektromobilität näher zu bringen, hat die Landesverkehrswacht jetzt ein Kampagne gestartet: 36 E-Autos stehen drei Jahre lang in Stuttgart für Probefahrten bereit.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN