Montage eines schematischen Bildes von Viren der Familie Corona mit der Grafik von SWR Akktuell Live-Blog zum Coronavirus

Das Coronavirus und die Folgen für das Land

Live-Blog zum Coronavirus in BW: Sonntag, 14. März 2021

Stand

Das war der Sonntag in Baden-Württemberg

SPD-Spitzenkandidat Stoch über Wahlergebnis ernüchtert

20:17 Uhr

Die Corona-Pandemie hat das Ergebnis der Landtagswahl nach Ansicht von SPD-Spitzenkandidat Andreas Stoch deutlich beeinflusst. Corona habe einen Wahlkampf fast unmöglich gemacht, sagte der Fraktionschef in der ARD. Das schlechte Abschneiden der CDU zeige aber, dass die Wählerinnen und Wähler keine Fortsetzung der grün-schwarzen Koalition wollten.

Kretschmann: Trotz Corona volle Konzentration auf Regierungsbildung

20:14 Uhr

Trotz der Corona-Pandemie mit wieder steigenden Infektionszahlen will der Sieger der Landtagswahl in Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne), gründliche Koalitionsverhandlungen führen. "Das kann man von einem Ministerpräsidenten schon erwarten, dass er auch zwei Dinge auf einmal machen kann", sagte er am Abend im Landtag in Stuttgart mit Blick auf seine Rolle als Krisenmanager. Die Koalitionsverhandlungen sollten schon in den kommenden Tagen starten und zügig verlaufen, sagte Kretschmann. Dass dabei aber etwas unter den Tisch falle, werde nicht passieren. Er sei optimistisch, dass die Pandemie zum Ende dieses Sommers weitgehend überwunden sei. Danach müsse man aber noch fast fünf Jahre gemeinsam regieren können, betonte Kretschmann. Es wäre nicht verantwortlich, es wegen der Pandemie jetzt nicht sorgfältig zu machen.

Inzidenz steigt weiter an - R-Wert bei 1,23

18:25 Uhr

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Baden-Württemberg erneut gestiegen. Heute (Stand 16 Uhr) wurden dem Landesgesundheitsamt 659 weitere Fälle gemeldet, am Sonntag der Vorwoche waren es 486. Fünf weitere Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben (gesamt für Baden-Württemberg: 8.419). Am Wochenende fallen die Zahlen in der Regel geringer aus, da nicht alle Labore Fallzahlen melden. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner stieg auf jetzt 75,9 (Vortag 73,2, vergangenen Sonntag 60,5). Aktuell befindet sich mit dem Kreis Rottweil wieder ein Stadt- und Landkreis unter der 35er-Marke, insgesamt 35 von 44 Regionen Baden-Württembergs liegen über dem Grenzwert von 50. Mit dem Kreis Schwäbisch Hall (aktuell 217,0) überschreitet eine Region weiter die Sieben-Tage-Inzidenz von 200. Seit Ende Dezember wurden dem Landesgesundheitsamt bislang insgesamt 11.543 Fälle mit Hinweisen auf das Vorliegen von besorgniserregenden Varianten aus allen 44 Stadt- und Landkreisen Baden-Württembergs übermittelt. Derzeit befinden sich 248 an Covid-19 Erkrankte in Baden-Württemberg in intensivmedizinischer Behandlung, davon werden 131 invasiv beatmet. 83,7 Prozent der Intensivbetten sind belegt. Der geschätzte Sieben-Tage-R-Wert wird mit 1,23 angegeben.

Stadt Erbach kauft Schnelltests für Schüler auf eigene Kosten

17:45 Uhr

Die Stadtverwaltung Erbach (Alb-Donau-Kreis) hat auf eigene Kosten 3.000 Corona-Schnelltests gekauft. Damit sollen in den Wochen bis zu den Osterferien die rund 1.000 Kinder und Jugendlichen wöchentlich getestet werden, die ab Montag wieder in den Präsenzunterricht gehen müssen. Der Test könne von den Schülerinnen und Schülern selbstständig unter Anleitung eines Lehrers durchgeführt werden, heißt es in einer Mitteilung. Ähnliche Angebote gibt es in anderen Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis und zum Beispiel auch in Biberach und Ulm.

Corona-Pandemie ist wahlentscheidendes Thema

17:42 Uhr

Das wahlentscheidende Thema ist in der Landtagswahl in Baden-Württemberg ist Corona. Während zwei Drittel der Bundesbürgerinnen und -bürger mit dem Krisenmanagement unzufrieden sind, sieht es in Baden-Württemberg etwas besser aus: Hier üben 56 Prozent der Bürgerinnen und Bürger Kritik am Management der Landesregierung in der Corona-Pandemie. Die Arbeit des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) wurde dennoch von sieben von zehn Bürgerinnen und Bürgern positiv bewertet.

Auch Irland setzt Impfungen mit Astrazeneca aus

13:12 Uhr

Nach mehreren europäischen Ländern setzt nun auch Irland die Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca aus. Grund seien mögliche schwere Nebenwirkungen, sagte der stellvertretende Chef der irischen Gesundheitsbehörde. Es handele sich um eine Vorsichtsmaßnahme, die nach Berichten über Fälle von Blutgerinnseln bei Geimpften ergriffen worden sei. Zuvor hatten bereits Dänemark, Norwegen, Island und Bulgarien die Impfungen mit Astrazeneca ausgesetzt. In Deutschland wird das Vakzin weiter eingesetzt.

Nach Ehrenkodex: BW-Politiker fordert auch von SPD Transparenz

12:27 Uhr

Nach den Abgeordneten der Union sollen sich nun auch SPD-Politiker einen Ehrenkodex auferlegen. Das fordert der Vize-Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, der Baden-Württemberger Thorsten Frei. Hintergrund ist die Maskenaffäre um Politiker von CDU und CSU. Frei sagte, seine Fraktion habe mit den Unterschriften unter der Ehrenerklärung für Transparenz gesorgt. Das gleiche erwarte er nun von der SPD. Aktuell verhandeln die Fraktionen von Union und SPD über Maßnahmen für mehr Transparenz.

Tourismusbeauftragter setzt sich für Urlaub in Deutschland ein

8:14 Uhr

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), fordert, dass Urlaub auch in Deutschland wieder möglich wird. Bareiss sagte der "Welt am Sonntag", es sei schwer vorstellbar, dass Mallorca-Trips möglich seien, während Hotels im Schwarzwald geschlossen bleiben müssten. Der Politiker sieht durch mehr Tests und Geimpfte auch mehr Möglichkeiten zum Reisen. Seit Mitternacht gilt für Mallorca-Touristen keine Quarantäne- und Testpflicht mehr nach der Rückkehr.

Landtagswahl unter Corona-Bedingungen

7:46 Uhr

In Baden-Württemberg können die Bürgerinnen und Bürger heute einen neuen Landtag wählen. Damit beginnt das Superwahljahr 2021 - mit insgesamt sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl am 26. September. Für die Stimmabgabe in den Wahllokalen gelten wegen der Corona-Pandemie besondere Hygiene- und Abstandsbedingungen. Der Anteil der Briefwahlstimmen wird ebenfalls wegen Corona besonders hoch sein.

Europaabgeordneter für Exportstopp von Astrazeneca

7:43 Uhr

Weil Astrazeneca seine Impfstofflieferungen an die EU noch drastischer kürzen will als bisher bekannt, fordert der CSU-Europaabgeordnete Manfred Weber einen Exportstopp. Der solle für Impfstoffe aus Fabriken in der EU gelten, sagte der EVP-Fraktionschef der "Welt am Sonntag" - und zwar solange Astrazeneca seine Zusagen nicht erfülle. Der britisch-schwedische Hersteller hatte am Freitag erklärt, statt der zuletzt versprochenen 220 Millionen Dosen würden die EU-Staaten bis Jahresmitte nur noch 100 Millionen bekommen.

Sonntag, 14. März 2021

Weitere Infos finden Sie hier:

Das Virus und die Folgen Archiv Live-Blog zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Seit dem 10. März 2020 begleitet SWR Aktuell Baden-Württemberg für Sie die Lage im Land rund um das Coronavirus in einem Live-Blog. In unserem Archiv können Sie die Ereignisse multimedial nachverfolgen.

Stand
Autor/in
SWR

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.