Live-Blog zu Corona in Baden-Württemberg (Foto: SWR)

Das Coronavirus und die Folgen für das Land

Live-Blog zum Coronavirus in BW: Samstag, 17. September 2022

STAND

Konzert für Hosanna-Glocke nachgeholt

17:35 Uhr

Mit einem Konzert auf dem Münsterplatz ist in Freiburg die Kirchenglocke Hosanna gewürdigt worden. Die Glocke hängt seit 764 Jahren im Turm des Münsters. Ursprünglich wollte Komponist Bernhard Wulff zum 900-jährigen Stadtjubiliäum mit 900 Musikern und der Glocke musizieren. Doch das fiel wegen der Corona-Pandemie aus. Zwei Jahre später gab es das Konzert dann doch.

Freiburg

Hommage an die "Stimme der Stadt" Konzert für 764 Jahre alte Hosanna-Glocke am Freiburger Münster

Mit einem Konzert auf dem Münsterplatz ist in Freiburg die Kirchenglocke Hosanna gewürdigt worden. Die Glocke hängt seit 764 Jahren im Turm des Münsters.  mehr...

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Oktoberfest hat begonnen - Lauterbach mahnt zur Vorsicht

12:40 Uhr

Nach zwei Jahren Corona-Pause hat heute Mittag mit dem Einzug der Wiesnwirte und dem traditionellen Fassanstich das Münchner Oktoberfest begonnen. Trotz der weiter anhaltenden Pandemie findet die 187. Wiesn ohne Auflagen statt, es herrscht auch keine Maskenpflicht. Bundesgesundheitsminister Karl-Lauterbach (SPD) rief zum Festauftakt zur Vorsicht auf. Vorerkrankten sei von einem Besuch auf jeden Fall abzuraten, alle anderen sollten sich vor einem Zeltbesuch aus Rücksicht auf andere testen lassen, sagte der Gesundheitsminister mit Blick auf die Corona-Pandemie. Dass das Riesenvolksfest wieder stattfinde, sei vertretbar, so Lauterbach. Er selbst hat nach Angaben seines Ministeriums eine Einladung zum Oktoberfest aber ausgeschlagen. Das Oktoberfest dauert in diesem Jahr bis zum 3. Oktober. Vor den Pandemieabsagen kamen jährlich mehr als sechs Millionen Besucherinnen und Besucher nach München.

Umfrage: Jeder Vierte hat Angst vor Klinikaufenthalt

11:25 Uhr

Jeder vierte Mensch in Deutschland hat einer neuen Umfrage zufolge Angst vor einem Krankenhausaufenthalt - und damit mehr als in den schlimmsten Zeiten der Corona-Pandemie. 2020 und 2021, als viele Operationen abgesagt oder verschoben wurden, seien es 17 beziehungsweise 19 Prozent gewesen, die sich vor einem Krankenhausaufenthalt gefürchtet hätten, teilte die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) am Samstag in Hannover mit. Frauen äußerten Klinikängste häufiger als Männer, ergab die Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH. Vor der Corona-Pandemie allerdings hatten demnach sogar 29 Prozent der Befragten Bedenken wegen eines stationären Aufenthalts. Das Marktforschungsinstitut Forsa befragte demnach insgesamt vier Mal jeweils mehr als 1.000 Menschen zwischen 18 und 70 Jahren zu ihren Sorgen wegen eines möglichen Krankenhausaufenthalts. Die KKH ist nach eigenen Angaben eine der größten bundesweiten gesetzlichen Krankenkassen mit rund 1,6 Millionen Versicherten.

Fränkisches Volksfest in Crailsheim startet

8:52 Uhr

Nach zwei Jahren Pandemiepause hat am Freitagabend das Fränkische Volksfest in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) begonnen. Rund 8.000 Besucherinnen und Besucher waren nach Angaben der Stadt zum Auftakt ins Festzelt gekommen. Über das Wochenende werden demnach 400.000 Menschen erwartet, bevor das Fest am Montagabend endet.

Crailsheim

Fränkisches Volksfest in Crailsheim startet 8.000 Besucher bei feierlichem Fassanstich

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause findet in Crailsheim wieder das Fränkische Volksfest statt. Zum Fassanstich gestern Abend im Festzelt wurde Freibier ausgeschenkt.  mehr...

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 257,5

3:55 Uhr

In Deutschland wurden nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) weitere 36.613 Corona-Infektionen gemeldet. Damit liegt die Gesamtzahl der bekannten Infektionen bei über 32,68 Millionen. Allerdings gehen Expertinnen und Experten davon aus, dass längst nicht jede Infektion mit einem PCR-Test bestätigt wird. Daher dürfte die tatsächliche Zahl der Infektionen höher sein. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 257,5 - am Vortag lag sie bei 249,9. Das RKI meldet 88 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die bekannte Gesamtzahl liegt damit bei 148.933.

Hausärzteverband hält Volksfeste für vertretbar

1:17 Uhr

Der Verband der Hausärzte in Deutschland hält die Volksfeste im Herbst angesichts der aktuellen Corona-Situation für vertretbar. "Die Corona-Lage ist aktuell gut beherrschbar", sagte der Ehrenvorsitzende des Verbands, Ulrich Weigeldt, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Zwar sei davon auszugehen, dass die Infektionszahlen im Herbst wieder steigen, allerdings sei die Ausgangssituation in diesem Jahr "viel besser" als in den vorangegangenen Pandemiejahren. "Zum einen führt die aktuell dominante Omikron-Variante zu deutlich milderen Verläufen, außerdem besteht in der Bevölkerung durch die Impfungen sowie durchgemachte Infektionen eine viel breitere Immunität", sagte Weigeldt. "Genau wie der Restaurant- oder Kneipenbesuch, gehören Volksfeste zum Leben der Menschen dazu", betonte er. In München beginnt am Samstag nach zwei Jahren Corona-Zwangspause das 187. Oktoberfest.

Samstag, 17. September 2022

Weitere Infos finden Sie hier:

Das Virus und die Folgen Archiv Live-Blog zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Seit dem 10. März 2020 begleitet SWR Aktuell Baden-Württemberg für Sie die Lage im Land rund um das Coronavirus in einem Live-Blog. In unserem Archiv können Sie die Ereignisse multimedial nachverfolgen.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR