Live-Blog zu Corona in Baden-Württemberg (Foto: SWR)

Das Coronavirus und die Folgen für das Land

Live-Blog zum Coronavirus in BW: Montag, 19. September 2022

STAND

Das war der Montag in Baden-Württemberg

Weihnachtsmarkt in Freudenstadt fällt aus

20:15 Uhr

Der Weihnachtsmarkt in Freudenstadt fällt nach zweijähriger Corona-Pause auch in diesem Jahr aus. Laut Stadt haben sich zu wenig Händlerinnen und Händler beworben. Auf über sechzig verfügbare Standplätze auf dem oberen Marktplatz hätten sich nur zwanzig Interessenten beworben. Eine zuverlässige Planung sei so nicht möglich, teilte die Stadt mit. Vermutlich seien gestiegene Kosten und die unsichere Lage durch den Ukrainekrieg Gründe für die Zurückhaltung, so die Stadt weiter.

Baden-Württemberg startet Impftermin-Portal

19:28 Uhr

Vor der erwarteten nächsten Corona-Welle im Herbst hat Baden-Württemberg sein Buchungsportal für Impftermine gestartet. Etwa 660 Ärztinnen und Ärzte sowie Apotheken haben sich schon registriert, sodass rund 10.000 Impftermine pro Woche bereitstehen, wie Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) am Montag mitteilte. Zurzeit lassen sich nur noch wenige Menschen gegen das Coronavirus impfen. Das könnte sich aber ändern, wenn im Herbst wie befürchtet die Infektionszahlen steigen. Außerdem wird es bald neue Impfstoffe geben, die an die Omikron-Variante angepasst wurden.

Baden-Württemberg

10.000 Impftermine pro Woche BW startet Buchungsportal für Corona-Impftermine

Im Herbst wird die nächste Corona-Welle befürchtet. Für wen eine weitere Auffrischungsimpfung empfohlen wird, ist noch unklar. Baden-Württemberg will für die Impfungen vorbereitet sein.  mehr...

MOVE SWR3

Heimstiftung: Infektionsschutzgesetz "grottenschlecht"

19:07 Uhr

Nach Ansicht der Evangelischen Heimstiftung bedeuten die Regeln des neuen Infektionsschutzgesetzes "für Pflegende eine extreme Belastung und für Pflegebedürftige einen eklatanten Eingriff in ihr Selbstbestimmungsrecht". Hauptgeschäftsführer Bernhard Schneider sagte heute, es sei ihm "völlig unbegreiflich, wie ein so grottenschlechtes Gesetz Bundestag und Bundesrat passieren konnte". Die Pflege sei "in zweieinhalb Jahren Corona einiges gewohnt und auch bereit vieles auszuhalten, um Heimbewohner zu schützen". Was aber jetzt in Kraft treten solle, überspanne den Bogen. Insbesondere die FFP2-Maskenpflicht für Bewohnerinnen, Bewohner und Mitarbeitende sei "mehr als eine Zumutung", sagte Schneider.

18 weitere Todesfälle in BW

18:01 Uhr

Seit der letzten Auswertung am Freitag sind in Baden-Württemberg 18 weitere Personen in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Laut aktuellen Daten des Landesgesundheitsamts (LGA, Stand: 16 Uhr) stieg die Zahl der Covid-Toten im Land seit Pandemiebeginn damit auf 17.217. Derzeit werden auf den Intensivstationen der Krankenhäuser des Landes 62 Covid-19-Fälle behandelt. Das sind vier weniger als am Freitag, aber drei mehr als vergangenen Montag. Nahezu unverändert ist die Sieben-Tage-Inzidenz, die derzeit mit 187,1 angegeben wird. Den Behörden wurden 5.836 Neuinfektionen gemeldet.

Rottweiler Treppenlauf erstmals wieder nach Corona

16:52 Uhr

In Rottweil hat gestern erstmals wieder nach seit der Corona-Pandemie der Treppenlauf im Aufzug-Testturm stattgefunden. Über 1.000 Treppenläufer aus verschiedenen Ländern gingen an den Start, um die 1.390 Stufen zur Besucherplattform zu bezwingen. Der Turmlauf musste zweimal abgesagt werden. Für ihn galten besonders strenge Hygienevorschriften, so die Verantwortlichen.

EU-Kommission will mehr Vorgaben für Staaten und Firmen in Krisen

15:53 Uhr

Zum Schutz des gemeinsamen Binnenmarkts will die Europäische Kommission Unternehmen und EU-Staaten in Krisenfällen wie der Corona-Pandemie weniger Spielraum für Alleingänge lassen. Konkret sollen demnach Staaten Maßnahmen verboten werden können, die die Reisefreiheit einschränken. Firmen sollen im Extremfall verbindliche Vorgaben erhalten - etwa bestimmte Aufträge bevorzugt zu behandeln, wie die Brüsseler Behörde mitteilte. "Wir müssen unseren Binnenmarkt jederzeit funktionsfähig machen, auch in Krisenzeiten", teilte EU-Kommissionsvizepräsidentin Margrethe Vestager mit. Vor allem zu Beginn der Pandemie hatten etliche Länder Grenzkontrollen eingeführt. Riesige Staus störten zum Teil Lieferketten. Die EU-Staaten und das EU-Parlament müssen nun über die Vorschläge beraten. Bevor sie verbindlich in Kraft treten können, müssen beide Institutionen einen Kompromiss aushandeln.

STIKO-Empfehlung zu angepassten Impfstoffen erwartet

14:30 Uhr

Zu Corona-Impfungen mit den fortentwickelten neuen Präparaten gegen aktuelle Virusvarianten soll bald eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) kommen. Damit könne "in Kürze gerechnet werden", erklärte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) heute bei Twitter. Das Ministerium erwarte die neue Empfehlung "noch diese Woche", teilte auch eine Sprecherin in Berlin mit. Das Votum des unabhängigen Gremiums gilt vielen Ärztinnen und Ärzten als Orientierung. Generell zugelassen sind die neuen Impfstoffe bereits, die an die Omikron-Varianten BA.1 sowie BA.4/BA.5 angepasst sind.

"Querdenker" im Kreis Heilbronn weiter aktiv

14:06 Uhr

Die Gruppierung "Querdenken 713 Heilbronn" ist weiter im Kreis Heilbronn aktiv. Das geht aus einer Anfrage mehrerer Landtagsabgeordneter der Grünen an das Landesinnenministerium hervor. Brackenheim ist demnach zum Dauertreffpunkt geworden. Auch nach dem Wegfall der meisten Corona-Regeln hätten sich sogenannte Querdenker in der Stadt Brackenheim weiter fast wöchentlich getroffen. Laut Auflistung des Innenministeriums haben im Juni und Juli wöchentlich Treffen stattgefunden, immer mit etwa 200 bis 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Laut Innenministerium sind keine strukturellen Verbindungen ins rechtsextremistische Milieu bekannt. Reichsbürger und Rechtsextremisten sollen jedoch bei Versammlungen immer wieder anwesend gewesen sein.

Geldstrafe für Leiter von "Spaziergängen" in Laupheim

13:42 Uhr

Ein 53-jähriger Mann ist vom Biberacher Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 1.800 Euro verurteilt worden, weil er in Laupheim (Kreis Biberach) sogenannte "Spaziergänge" gegen die Corona-Maßnahmen geleitet hat. Laut "Schwäbischer Zeitung" hatten Staatsanwaltschaft und Anwalt des Angeklagten Freispruch aus Mangel an Beweisen gefordert. Dennoch sah es der Richter als erwiesen an, dass der 53-Jährige die Protestzüge gestartet und beendet hatte.

Skandal um gefälschte Impfbescheinigungen weitet sich aus

10:52 Uhr

Der Skandal um den Hausarzt aus Wemding (Kreis Donau-Ries), der zahlreiche gefälschte Bescheinigungen für Corona-Impfungen ausgestellt haben soll, weitet sich aus: Der Arzt täuschte offenbar auch Impfungen gegen Masern vor. Wie aus einem Bericht der "Rieser Nachrichten" hervorgeht, hat das Amtsgericht Nördlingen ein Ehepaar zu Geldstrafen verurteilt, das bei jenem Arzt eine gefälschte Bescheinigung über eine Masernimpfung eingeholt hat. Das Paar legte bei der Verhandlung Geständnisse ab. In zwei weiteren Fällen wird noch ermittelt. Der Betrug mit falschen Bescheinigungen von Masernimpfungen sei in seinem Ausmaß allerdings nicht mit den Corona-Vergehen des Arztes zu vergleichen, die in die Hunderte gehen. Der Prozess gegen den Arzt selbst steht noch aus.

Wemding

Impfskandal weitet sich aus Wemdinger Arzt soll auch bei Masernimpfungen getäuscht haben

Der Impfskandal um einen Hausarzt aus dem Donau-Ries-Kreis weitet sich offenbar aus. Laut Zeitungsbericht soll er nicht nur gefälschte Bescheinigungen für Corona-Impfungen ausgestellt haben.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Neues BW-Impfportal gestartet

10:32 Uhr

Im Kampf gegen das Coronavirus hat das Land Baden-Württemberg heute ein neues Internet-Portal an den Start gebracht, in dem Impftermine schnell und einfach gebucht werden können. Wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte, können die Termine dann zentral über die Website impftermin-bw.de vereinbart werden. Auch über eine Telefon-Hotline können Termine ausgemacht werden. Die Telefonnummer lautet: 0800 282 272 91.

Baden-Württemberg

Terminvergabe über Web und Hotline Coronavirus: Baden-Württemberg startet neues Impfportal

Auf einer zentralen Internetseite können Interessierte bald Impftermine buchen und sehen, welcher Impfstoff zur Verfügung steht. Auch über eine Telefon-Hotline können Termine ausgemacht werden.  mehr...

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Deutschlandweit: Die Corona-Lage im Überblick

9:39 Uhr

Welche Landkreise sind momentan besonders von der Corona-Pandemie betroffen? Wie ist die Tendenz beim Inzidenzwert? Wie läuft die Impfkampagne, und wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Ein Überblick mit interaktiven Coronavirus-Karten und -Grafiken.

Logo Tagesschau (Foto: ARD)

Situation in Deutschland Die Corona-Lage im Überblick

Welche Landkreise sind momentan besonders betroffen? Wie ist die Tendenz beim Inzidenzwert? Wie läuft die Impfkampagne, und wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Ein Überbli…

Umsatz im Gastgewerbe im Juli real unter Vorkrisenniveau

9:27 Uhr

Das Gastgewerbe in Deutschland hat im Juli trotz deutlicher Preissteigerungen noch nicht auf allen Ebenen das Umsatzniveau der Vor-Corona-Zeit erreicht. Zwar erhöhten sich die Erlöse nach Berechnungen des Statistischen Bundesamts im Vergleich zum Juli 2021 sowohl nominal (plus 19 Prozent) als auch real (plus 10,2 Prozent). Reale Umsatzzahlen sind inflationsbereinigt, nominale Umsatzzahlen nicht. Verglichen mit dem Juli 2019 vor der Pandemie lag der Gastgewerbeumsatz allerdings nur nominal um 4,3 Prozent darüber. Real waren es 9,3 Prozent weniger. Hotels und sonstige Beherbergungsunternehmen verzeichneten von Juni auf Juli 2022 ein reales Umsatzplus von 0,7 Prozent. In der Gastronomie war der Umsatz im Juli 2022 real um 0,6 Prozent niedriger als im Vormonat.

Biden erklärt Corona-Pandemie in USA für beendet

3:50 Uhr

US-Präsident Joe Biden hat die Corona-Pandemie in den USA für beendet erklärt. "Die Pandemie ist vorbei. Wir haben immer noch ein Problem mit Corona. Wir arbeiten noch viel daran, aber die Pandemie ist vorbei", sagte er am Sonntag in der Sendung "60 Minutes" des Fernsehsenders "CBS". Niemand trage mehr eine Maske, und "jeder scheint in ziemlich guter Verfassung zu sein". Bidens Äußerungen könnten innerhalb seiner eigenen Regierung für einigen Wirbel sorgen. Erst vor wenigen Wochen hatte die US-Regierung den Kongress um zusätzliche Milliarden für den Kampf gegen die Pandemie gebeten, um ihr Test- und Impfangebot auch während einer möglichen Corona-Welle im Herbst aufrechterhalten zu können.

Montag, 19. September 2022

Weitere Infos finden Sie hier:

Das Virus und die Folgen Archiv Live-Blog zum Coronavirus in Baden-Württemberg

Seit dem 10. März 2020 begleitet SWR Aktuell Baden-Württemberg für Sie die Lage im Land rund um das Coronavirus in einem Live-Blog. In unserem Archiv können Sie die Ereignisse multimedial nachverfolgen.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR