STAND

In Baden-Württemberg sind die Löhne im Corona-Jahr 2020 erstmals seit der Finanzkrise 2009 wieder gesunken. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes gingen sie um 2,9 Prozent zurück. Wenn man die gestiegenen Verbraucherpreise einrechne, betrage das Minus sogar 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Weil viele Beschäftigte in Baden-Württemberg im Jahr 2020 aber auch noch Kurzarbeitergeld bekamen, seien die Zahlen nur bedingt aussagekräftig, hieß es. Das Kurzarbeitergeld fließe nicht in die Statistik ein. Der Lohn-Rückgang falle auf dem Konto der Beschäftigten unterm Strich also geringer aus als in der Statistik.

STAND
AUTOR/IN