STAND

Wer vollständig gegen Covid-19 geimpft und symptomfrei ist, muss in Baden-Württemberg künftig nicht mehr in Quarantäne. Die Landesregierung folgt damit einer Empfehlung des Robert-Koch-Instituts.

Für vollständig gegen das Coronavirus geimpfte und symptomfreie Menschen gibt es in Baden-Württemberg künftig Ausnahmen von den Corona-Regeln. Das hat Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) mitgeteilt. Die Ausnahmen sollen demnach ab dem 19. April gelten.

Menschen, die Kontakt zu einer positiv auf Corona getesteten Person hatten, müssen künftig nicht mehr in Quarantäne - wenn sie vollständig geimpft und symptomfrei sind. Gleiches gilt für Einreisende aus sämtlichen Risikogebieten im Ausland. Die Ausnahmen gelten außerdem für Personen, die bislang erst eine Impfstoffdosis erhalten und zusätzlich bereits eine Covid-19-Erkrankung überstanden haben.

Baden-Württemberg folgt Empfehlungen des RKI

Baden-Württemberg folgt damit den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) zum Umgang mit geimpften Personen. Das RKI hatte diese vergangene Woche aktualisiert und die entsprechenden Ausnahmen empfohlen.

Ein Impfschutz gilt demnach als vollständig, wenn seit der letzten vorgeschriebenen Impfdosis 14 Tage vergangen sind. Anerkannt werden alle in der EU zugelassenen Impfstoffe.

Änderungen auch bei stationären Pflegeeinrichtungen

Auch bei stationären Pflegeeinrichtungen in Baden-Württemberg gibt es Änderungen. Wenn 90 Prozent der Heimbewohnerinnen und Bewohner geimpft sind, sollen wieder mehr Besuche ermöglicht werden. Die Hygienemaßnahmen wie eine Maskenpflicht und ein Corona-Test bei Besuchern gelten aber weiterhin, so das Gesundheitsministerium.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Lockerungen in bestimmten Kreisen wohl ab Freitag

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Wirtschaft und Corona Warum Betriebe nicht selbst impfen können

Unternehmen, die ihre eigene Belegschaft gegen Corona impfen wollen, stoßen aktuell auf mehr Hindernisse als Möglichkeiten. Dabei sind viele Betriebe auf Mitarbeiterimpfungen vorbereitet.  mehr...

Stuttgart

Pandemie-Müdigkeit in Baden-Württemberg Mehrere tausend Verstöße gegen Corona-Verordnung - vor allem Autoposer machen der Polizei zu schaffen

Rund 5.200 Verstöße gegen die Corona-Verordnung stellte die Polizei vergangenes Wochenende in Baden-Württemberg fest. Innenminister Thomas Strobl (CDU) findet mahnende Worte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN