STAND

Die Geschäftsführerin der ARD-Spielfilmtochter Degeto, Christine Strobl, wird neue Programmdirektorin bei der ARD. Das wurde auf der Intendantensitzung in Berlin beschlossen. Strobl folgt auf Volker Herres, der Ende April 2021 vorzeitig aufhört. Die 49-Jährige ist die Tochter von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), mit dem baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl (CDU) verheiratet und wohnt in Heilbronn. Ihre berufliche Laufplan begann sie 1999 beim SWR. Dort leitete sie unter anderem die Fernsehabteilung Kinder- und Familienprogramm und später die Hauptabteilung Film- und Familienprogramm in Baden-Baden. 2012 wechselte sie zur Degeto nach Frankfurt/ Main. Dort baute sie beispielsweise die Reihen "DonnerstagsKrimi" und "Sommerkino im Ersten" mit auf und verantwortete zahlreiche, auch international renommierte Produktionen für Fernsehen und Kino, beispielsweise die ARD-Serie "Babylon Berlin".

STAND
AUTOR/IN