Werbebanner "The Länd" und Schriftzug BW-Trend, der Umfrage zur politischen Stimmung im Land sowie 70 Jahre Baden-Württemberg (Foto: IMAGO, imago images/Arnulf Hettrich)

BW-Trend April 2022 | 70 Jahre Baden-Württemberg

Schlechte Umfragewerte - Menschen wenig begeistert von Imagekampagne "THE LÄND"

STAND
ONLINEFASSUNG
Susan Pfahlbusch

Mit "THE LÄND" will die Landesregierung die Vorzüge Baden-Württembergs hervorheben. Bekannt ist die Imagekampagne mittlerweile, kommt aber nicht bei allen gut an, so eine Umfrage.

Die neue Sympathieoffensive Baden-Württemberg "THE LÄND" wurde im Oktober 2021 offiziell vorgestellt und soll auf die Vorzüge des Landes als starker Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität aufmerksam machen – vor allem, um Fachkräfte aus dem Ausland anzulocken. Die quietschgelbe Charmeoffensive der baden-württembergischen Landesregierung schreit seitdem von Anzeigetafeln, Aufklebern, Pullis und Brillen. Im Netz gab es zuletzt allerdings teils reichlich Spott für die Kampagne.

Mehrheit der Baden-Württemberger kennt "THE LÄND"

Dennoch funktioniert das Landesmarketing zumindest in Sachen Bekanntheit: Knapp drei Viertel der Baden-Württemberger (71 Prozent) haben von der Kampagne bereits gehört oder gelesen, nur einem guten Viertel (28 Prozent) ist sie hingegen nicht bekannt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Südwestrundfunks (SWR).

Eher negativ bewertet

Diejenigen, die "THE LÄND" kennen, beurteilen die Imagekampagne überwiegend kritisch. Zwei Drittel (66 Prozent) sehen sie eher oder sehr negativ. Nur ein Viertel (25 Prozent) bewertet die Kampagne sehr oder eher positiv.

Kampagne kostet Millionen

Die Kampagne "THE LÄND" kostet nach Angaben des Staatsministeriums 21 Millionen Euro. Die Opposition im baden-württembergischen Landtag hat die Ausgaben der Regierung für die Imagekampagne scharf kritisiert.

"THE LÄND" löste die selbstironische Vorgängerkampagne unter dem Motto "Wir können alles. Außer Hochdeutsch" ab, die 1999 vom damaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel (CDU) aus der Taufe gehoben wurde. Diese war, allen Unkenrufen zum Trotz, erfolgreich und erreichte einen hohen Bekanntheitswert.

Alle Grafiken des BW-Trend vom April 2022 im Überblick

Mehr zum Thema

Stuttgart

Neues Image für das Land Werbekampagne "THE LÄND" soll Fachkräfte nach Baden-Württemberg locken

Vor 22 Jahren hat "Wir können alles. Außer Hochdeutsch" bundesweit für Furore gesorgt - nun wurde die neue Imagekampagne vorgestellt. Die Opposition übt Kritik, das Netz spottet.  mehr...

Baden-Württemberg

BW-Trend April 2022 | 70 Jahre Baden-Württemberg Aktuelle Umfrage: So fühlen die Menschen in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg wird 70 Jahre. Wie fühlen sich die Menschen aktuell im Land? Wie bewerten sie es und wie blicken sie in die Zukunft? Antworten gibt eine aktuelle Umfrage des SWR.  mehr...

Baden-Württemberg

BW-Trend April 2022 Sonntagsfrage Landtagswahl: Grüne bleiben stärkste Kraft, SPD büßt ein

Wenn bereits am kommenden Sonntag Landtagswahl in Baden-Württemberg wäre, blieben die Grünen stärkste Kraft. Die CDU verbessert sich, die SPD büßt Punkte ein.  mehr...

Mehr Infos zum BW-Trend

Baden-Württemberg

Alle Fakten zum BW-Trend FAQ: Wo kommen die Daten für den Baden-Württemberg-Trend her?

Wer erstellt die Umfrage? Wie werden die Ergebnisdaten erhoben und ist das alles überhaupt repräsentativ? Und was ist eigentlich die Sonntagsfrage? Alle Antworten gibt es hier.  mehr...

Baden-Württemberg

BW-Trend Archiv Alle Umfragen im Archiv: Stimmungsbilder im Wandel der Zeit

Die Umfrage für Baden-Württemberg: Seit 2007 gibt der SWR den BW-Trend zum politischen Stimmungsbild beim Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap in Auftrag. Ein Blick zurück.  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG
Susan Pfahlbusch