Kommentar Sebastian Deliga, SWR-Hauptstadtkorrespondent (Foto: SWR)

Kommentar zum BW-Trend

"Liebe CDU in Baden-Württemberg, irgendwie verstehe ich euch nicht"

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Deliga

Bundestagswahl verloren, schlechte Umfragewerte in BW: Die CDU steckt in einer Krise. Doch der Umgang damit lässt Fragen offen, findet SWR-Hauptstadtkorrespondent Sebastian Deliga.

Liebe CDU in Baden-Württemberg, irgendwie verstehe ich euch nicht.

Eure Partei ist ja in einer ziemlich großen Krise. Bei der Bundestagswahl wart ihr schon nicht gut, und der BW-Trend sieht euch nur noch auf Platz drei hinter Grünen und SPD.

Wo bleibt die Mitgliederbefragung?

Und jetzt? Redet ihr von Erneuerung und Basisbeteiligung. Aber eine Mitgliederbefragung über den neuen CDU-Chef im Bund, die lehnt ihr ab. Zumindest habe ich so die Äußerungen von Wolfgang Schäuble und Manuel Hagel verstanden.

Warum eigentlich? Ich meine, klar: Ihr habt schlechte Erfahrungen gemacht. Zweimal habt ihr euren Spitzenkandidaten in Baden-Württemberg schon per Mitgliederbefragung gekürt. Zu Erfolg und Geschlossenheit in eurer Partei hat das nicht geführt.

Baden-Württemberg

BW-Trend Oktober 2021 Aktuelle Umfrage: Grüne und CDU mit Verlusten, SPD und FDP legen stark zu in BW

Ein halbes Jahr nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg erhalten SPD und FDP starken bundespolitischen Rückenwind. Die Zustimmungswerte für Ministerpräsident Kretschmann sinken.  mehr...

Aber jetzt ist die Zeit eine andere. Denn wer von Basisbeteiligung redet, kann nicht nur Regionalkonferenzen machen, auf denen eure Mitglieder Fragen stellen dürfen. Eine wirkliche Basisdemokratie sieht anders aus.

Laschet als Chef war nicht Wille der Mehrheit

Die CDU wird gar nicht daran vorbeikommen, ihre Mitglieder zu befragen. Immerhin hat sie Armin Laschet gegen den Willen ihrer Basismehrheit ausgerufen - und dann krachend verloren. Wie wollt ihr glaubhaft verkaufen, dazugelernt zu haben, wenn ihr es jetzt nicht anders macht?

Den Volksparteien gehen die Wählerinnen und Wähler verloren - und die Mitglieder. Wenn ihr sie zurückholen wollt, müsst ihr sie mehr mitbestimmen lassen.

Deshalb, liebe CDU in Baden-Württemberg, denkt um - und setzt euch ein für mehr direkte Demokratie. Eurer CDU würde es guttun.

Mehr zum Thema

Reaktionen auf aktuelle Umfrage BW-Trend: SPD sieht sich bestätigt - Grüne geben sich gelassen

Die Reaktionen von Opposition und Regierungsparteien auf den BW-Trend sind unterschiedlich ausgefallen. In der Umfrage legten SPD und FDP zu, Grüne und CDU verloren.  mehr...

Berlin

Nach Bundestagswahl-Desaster CDU beschließt Neuwahl des Bundesvorstands

Die CDU will den Bundesvorstand komplett neu aufstellen. BW-Innenminister Strobl sprach nach der Vorstandssitzung von "intensiven, aber auch sehr konstruktiven Beratungen".  mehr...

Interview mit Politikwissenschaftler "Die Bundestagswahl ist für die CDU in Baden-Württemberg ein Alarmsignal"

Politikwissenschaftler Andreas Wüst erklärt im Gespräch mit dem SWR, warum FDP und Grüne bei jungen Wählern in BW so beliebt sind und warum eine Ampel im Bund die grün-schwarze Landesregierung gefährdet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Sebastian Deliga