AfD-Fahne

Das war der BW-Newsticker am Montag

BW-Newsticker am Morgen: AfD bleibt Verdachtsfall, Baby in Altglascontainer - Urteil erwartet, Campen für Bauplatz

Stand
AUTOR/IN
Samantha Ngako
Redakteurin Samantha Ngako im Portrait

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Samantha Ngako.

Mehr als 1,4 Millionen Besucher auf dem Wasen

Mehr als 1,4 Millionen Menschen haben in den vergangenen drei Wochen das Stuttgarter Frühlingsfest besucht und den Karussell- und Imbissbetreibern Umsätze über jenen des Vor-Corona-Jahres 2019 beschert. "Seit dem Frühlingsfest light im Jahr 2022 konnten wir neue Besuchergruppen gewinnen", erklärte Mark Roschmann, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Südwest-Stuttgart, zum Abschluss gestern. "Immer mehr Familien entdecken das Frühlingsfest für sich." Laut Marcus Christen vom Cannstatter Wasen verzeichneten vor allem Festzelte und Ausschankbetriebe bis zu zweistellige Zuwachsraten, während an Fahrgeschäften weniger ausgegeben wurde. 

Stuttgart

Bilanz nach drei Wochen Frühlingsfest in Stuttgart: 1,4 Millionen Besucher und aggressive Jugendliche

Erst ein Kaltstart, dann doch noch gutes Wetter: Die Veranstalter auf dem Frühlingsfest in Stuttgart sind am Festende zufrieden. Die Polizei ist es auch - trotz eines neuen Problems.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

WhatsApp-Kanal für Baden-Württemberg von SWR Aktuell

Ein Hinweis in eigener Sache: Ab sofort versorgen wir euch auch über WhatsApp mit allem, was für Baden-Württemberg wichtig ist. Dort bekommt ihr dreimal täglich die wichtigsten News - kompakt, konstruktiv und abwechslungsreich. Wenn ihr mögt, könnt ihr die Beiträge direkt an die Familie und Bekannte weiterleiten, an Umfragen teilnehmen und so selbst den Kanal mitgestalten. Alle Infos zum Kanal haben wir euch in diesem Artikel zusammengefasst, dort erfahrt ihr auch, wie ihr die News ab sofort direkt per WhatsApp aufs Handy bekommt:

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

"Swifties" strömen in die Kirche

Die Mischung aus Live-Musik und Geschichten aus dem spirituellen Leben der US-amerikanischen Sängerin Taylor Swift zog gestern die Massen in die Heiliggeistkirche in der Heidelberger Altstadt. Nach Angaben der Veranstalter besuchten über 1.000 Menschen die beiden Gottesdienste. Darunter waren viele Fans der Popsängerin, die sich selbst "Swifties" nennen, aber auch Senioren und Familien mit Kleinkindern. Und das, obwohl die berühmte Sängerin gar nicht selbst anwesend war.

Heidelberg

Live-Musik und Ansprachen Heidelberg: "Taylor Swift"-Gottesdienste locken Fans in die Kirche

Über 1.000 Menschen haben die "Taylor Swift"-Gottesdienste in Heidelberg besucht. Eine Band performte Songs der Pop-Ikone, dazwischen ging es auch um das Leben der Sängerin.

DASDING DASDING

Kommunen in BW erhöhen die Steuern

Für Haus- und Wohnungseigentümer oder Gewerbetreibende in mehreren baden-württembergischen Kommunen sind 2024 einer Umfrage zufolge höhere Abgaben fällig. Nach Angaben des Steuerzahlerbundes in Stuttgart wurden in 17 der 107 Städte im Land mit mindestens 20.000 Einwohnern für das laufende Jahr höhere Realsteuersätze beschlossen. Das entspreche einer Quote von 16 Prozent. Höhere Abgaben bei der Grundsteuer B müssen ab diesem Jahr insbesondere die Bewohner in Konstanz stemmen. Denn dort sei der Hebesatz am deutlichsten gestiegen, und zwar von 410 Prozent auf 510 Prozent. Vier weitere Städte haben den Hebesatz ebenfalls deutlich angehoben: Albstadt von 350 auf 400 Prozent, Wangen im Allgäu von 425 auf 475 Prozent und Heilbronn sowie Lörrach von 450 auf 500 Prozent.

Ausschuss tagt erneut zum Inspekteur der Polizei

Im Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags zur Polizei-Affäre geht es heute um weitere Vorwürfe gegen den vom Dienst freigestellten Inspekteur der Polizei. Dieser hatte 2021 die Führung des Spezialeinsatzkommandos der Polizei ausgetauscht. Dies soll dort für erhebliche Unruhe gesorgt haben.

Mehr dazu von Knut Bauer aus der SWR-Redaktion Landespolitik:

Das Wetter in Baden-Württemberg: Schauer bei Temperaturen bis zu 25 Grad

Nach dem herrlichen Frühlingswochenende bleibt es bei uns zunächst warm - aber etwas feuchter. Denn heute überqueren Schauerbänder Baden-Württemberg - und auch einzelne Gewitter kann es geben. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 25 Grad.

Mehr Infos zum Wetter in Baden-Württemberg erfahrt ihr im Video:

Video herunterladen (35,7 MB | MP4)

Randalierende SSV-Ulm-Fans sorgen für Zugstopp in Mannheim

Nach dem 2:1-Erfolg der Ulmer Spatzen in Dortmund haben betrunkene Ulmer Fußballfans auf der Rückfahrt für Ärger gesorgt. In Mannheim wurde deshalb ein ICE gestoppt. Die Deutsche Bahn und die Bundespolizei haben den Vorfall gegenüber dem SWR bestätigt. Demnach rückte die Bundespolizei am Bahnhof Mannheim an, weil Ulmer Fußballfans in einem ICE randaliert hatten. Von fünf der auffälligen SSV-Fans wurden die Personalien erfasst, so eine Sprecherin der Bundespolizei. Der Zugchef habe sich geweigert, weiterzufahren. Der ICE wurde in Mannheim geräumt. Die Fußballfans mussten mit einem anderen Zug heim nach Ulm fahren.

Ulm

Fußball | 3. Liga Bundespolizei im Einsatz: SSV-Ulm-Fans sorgen für Ärger im ICE

Ulmer Fußballfans haben nach dem 2:1-Erfolg des SSV Ulm 1846 Fußball in Dortmund auf der Rückfahrt in einem ICE für Ärger gesorgt. In Mannheim kam deshalb die Bundespolizei zum Einsatz.

Urteil erwartet: Frau soll Neugeborenes nachts ausgesetzt haben

Im Prozess gegen eine Frau, die ihr Neugeborenes nachts ausgesetzt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer am Freitag eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren und sechs Monaten gefordert. Sie bewertet die Tat als versuchten Mord. Die Verteidigung hingegen plädiert auf eine Freiheitsstrafe von vier Jahren wegen versuchten Totschlags mit gefährlicher Körperverletzung.

Drei Glascontainer nebeneinander, in denen ein Passant ein ausgesetztes Baby gefunden hatte.
Ein Passant hörte das Neugeborene nach eigenen Angaben weinen. Er fand es in diesem Weissglascontainer in Langenau (Alb-Donau-Kreis) und konnte es unverletzt, aber unterkühlt retten.

Bildergalerie: Polarlichter sorgen für bunte Nächte am Wochenende

Selten war es so bunt in der Nacht: Die Folgen eines außergewöhnlich starken Sonnensturms haben die Menschen am Wochenende vielerorts in Baden-Württemberg in Form von Polarlichtern beobachten können. Insbesondere in der Nacht auf Samstag waren oft violett bis pinkfarbene Lichteffekte am Himmel über Baden-Württemberg zu sehen. Zahlreiche Menschen veröffentlichten Fotos und Videos davon in sozialen Netzwerken. Auch ihr habt uns viele Fotos geschickt. Hier nochmal eine kleine Galerie der Polarlichter über BW:

Polarlichter über Weil der Stadt
Polarlichter, aufgenommen am Freitagabend aus Weil der Stadt (Kreis Böblingen) Bild in Detailansicht öffnen
Polarlichter, aufgenommen in Renningen
Violettes Lichtspektakel, aufgenommen in Renningen im Kreis Böblingen Bild in Detailansicht öffnen
Violette und grüne Polarlichter über Neuenburg am Rhein
Violettes und grünes Licht, fotografiert in der Nacht zu Samstag in Neuenburg am Rhein (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) Bild in Detailansicht öffnen
Polarlichter über Karlsruhe
Fotografiert in Karlsruhe am Freitagabend Bild in Detailansicht öffnen
Polarlichter über Kirchhofen im Breisgau
Noch südlicher als Freiburg: Blick vom Batzenberg bei Kirchhofen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) Richtung Kaiserstuhl Bild in Detailansicht öffnen
Polarlichter am Himmel über Kirchhofen im Breisgau
Ein weiteres Foto, aufgenommen am Batzenberg bei Kirchhofen Bild in Detailansicht öffnen
Grüne, violette und rote Lichter am Himmel über Kirchhofen im Breisgau
Grün, violett, rot: Vom Batzenberg aus gesehen erstrahlt ein ganzes Farbspektrum am Himmel in Richtung Freiburg. Bild in Detailansicht öffnen
Polarlichter über dem Kaiserstuhl von Kirchhofen im Breisgau aus gesehen
Kein Ufo, sondern Polarlichter über dem Kaiserstuhl - fotografiert vom Batzenberg bei Kirchhofen im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald Bild in Detailansicht öffnen
Grün bis violettes Polarlicht am Himmel, von Westhausen im Ostalbkreis aus gesehen
Ein Bild aus Westhausen im Ostalbkreis: Hier geht grünes Licht in einen violetten Himmel über. Bild in Detailansicht öffnen
Violettes und pinkfarbenes Licht am Himmel über Wendlingen im Kreis Esslingen
So schön sah der Himmel in der Nacht zum Samstag über Wendlingen im Kreis Esslingen aus. Bild in Detailansicht öffnen
Polarlicht in intensivem Pink, fotografiert in Biberach an der Riß
Leuchtender geht es kaum noch: Die Kamera hat in Biberach an der Riß ein sattes Pink aus den Polarlichtern herausgeholt. Bild in Detailansicht öffnen
Polarlichter in lila und grün vom Hegau nahe Bodensee aus beobachtet
Auch vom Hegau nahe dem Bodensee aus waren eindrucksvolle Polarlichter zu sehen. Bild in Detailansicht öffnen
Rote Polarlichter, aufgenommen in Althütte im Rems-Murr-Kreis
Tiefrot leuchtete der Himmel über Althütte (Rems-Murr-Kreis). Bild in Detailansicht öffnen
Grüne Polarlichter, aufgenommen in Bettringen, einem Stadtteil von Schwäbisch Gmünd im Ostalbkreis
Grüne Polarlichter, aufgenommen in Bettringen, einem Stadtteil von Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) Bild in Detailansicht öffnen

Das wird heute wichtig

Vor dem Landgericht Ulm fällt voraussichtlich das Urteil im Prozess gegen eine Mutter, die ihr Neugeborenes in einen Altglascontainer ausgesetzt haben soll. Der 38-Jährigen wird versuchter Totschlag in Tateinheit mit Aussetzung vorgeworfen. Die Frau soll ihr Baby im Oktober 2023 nachts in Langenau (Alb-Donau-Kreis) in den Container gelegt haben. Das Neugeborene wurde unterkühlt gerettet, ein Passant hatte es weinen gehört.

In Stuttgart wird der Untersuchungsausschusses zur Polizei-Affäre fortgesetzt. Der Ausschuss des baden-württembergischen Landtags trägt den Titel: "Handeln des Innenministers und des Innenministeriums im Fall des Verdachts der sexuellen Belästigung gegen den Inspekteur der Polizei Baden-Württemberg und Beurteilungs-, Beförderungs- und Stellenbesetzungsverfahren in der Polizei Baden-Württemberg". Der Posten des Polizeiinspekteurs wurde inzwischen abgeschafft, der freigestellte ranghöchste Polizist vom Vorwurf der sexuellen Nötigung vor Gericht rechtskräftig freigesprochen.

Der Schönbuchtunnel auf der A81 ist von heute bis 16. Mai wegen Wartungsarbeiten nachts gesperrt. Auto- und Lkw-Fahrer müssen sich daher auf Einschränkungen und Umleitungen einstellen.

Guten Morgen!

Ich hoffe, ihr habt die Tage gut verbracht und das schöne Wetter genossen. Besonders beeindruckend waren ja die Polarlichter, die am Wochende vielerorts am Nachthimmel zu sehen waren. Die Bilder dazu schauen wir uns gleich nochmal gemeinsam an.

Ich bin Samantha Ngako und bis 10 Uhr werde ich euch hier in unserem BW-Newsticker am Morgen mit allem Wichtigen aus und für Baden-Württemberg versorgen. Bei Fragen, Wünschen oder Kritik schreibt mir eine Mail an newsticker-bw@SWR.de.

Redakteurin Samantha Ngako im Portrait

Der Ticker vom Freitag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Freitag ++ Blutritt in Weingarten im Livestream ++ Antifa bekennt sich zu "Störaktion" gegen AfD ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.