Thomas Gottschalk verabschiedet sich nach 36 Jahren als Moderator von "Wetten, dass...?"

Das war der BW-Newsticker am Mittwoch

BW-Newsticker am Morgen: Narrenschelle für Gottschalk, Bezahlkarte bundesweit, Hundesteuer-Protest

Stand
AUTOR/IN
Matthias Deggeller
Matthias Deggeller

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Matthias Deggeller.

Tschüss!

Das war es mit dem BW-Newsticker für heute. Morgen ist mein Kollege Simon Ukena für euch da. Bis dahin findet ihr wie gewohnt alle Nachrichten aus Baden-Württemberg auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, in unserem Newsletter am Morgen, bei Instagram, Facebook und X, früher Twitter, und natürlich auch im Radio und TV. Danke fürs Lesen!

Bauernproteste: Per Hubschrauber Verkehrsverstöße aufgezeichnet

Bei der gestrigen Sternfahrt der Landwirte hat ein Hubschrauber des Polizeipräsidiums Reutlingen Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung aufgezeichnet. Wenn Landwirte mit ihren Traktoren auf der Bundesstraße 10 auf dem Weg nach Stuttgart auf der linken Spur gefahren seien und so andere Fahrzeuge erheblich behindert hätten, sei das dokumentiert worden, bestätigte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Reutlingen. Diese Bauern hätten mit Konsequenzen zu rechnen. Es sei aber noch unklar, ob es sich bei den Verstößen um Ordnungswidrigkeiten handele oder eine Strafanzeige drohe. Dies hänge jeweils davon ab, wie lang die Behinderung gewesen sei und wie schwer.

Bezahlkarte für Asylbewerber kommt bundesweit

Eine Bezahlkarte für die Auszahlung staatlicher Leistungen für Asylbewerber soll nach Angaben von Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) bundesweit eingeführt werden. Das teilte er als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz soeben mit. Auch in Baden-Württemberg gab es Forderungen nach Sachleistungen statt Bargeld für Asylbewerber. Im Ortenaukreis gibt es bereits die sogenannte SocialCard.

Neues zum Unfallhergang auf der A8

Es gibt weitere Details zum Lkw-Brand auf der A8 bei Pforzheim, der am Abend und in der Nacht zu Einschränkungen führte. Das Feuer wurde laut Polizei vermutlich durch einen technischen Defekt verursacht. Die Zugmaschine brannte komplett aus. Die Flammen griffen anschließend auch noch auf den vorderen Bereich des Aufliegers über. Die zwei Insassen des Lasters kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die A8 war in Richtung Stuttgart knapp vier Stunden lang gesperrt, in Fahrtrichtung Karlsruhe für rund zwei Stunden. Was genau geladen war, ist aber weiterhin unklar - es soll eine Chemikalie gewesen sein. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe aber nicht bestanden, so die Polizei.

Pforzheim

Umweltamt vor Ort Lkw mit Chemikalien brennt aus - A8 bei Pforzheim-West zeitweise gesperrt

Die A8 war in der Nacht auf Mittwoch gesperrt, nachdem ein Lkw in Brand geraten war. Er war laut Polizei mit Chemikalien beladen, die sich aber als nicht gefährlich herausstellten.

Stuttgarter Stadionumbau kostet nochmal mehr

Die Stadt Stuttgart muss weitere 20 Millionen Euro investieren, um die MHP Arena rechtzeitig zur EM 2024 in Deutschland im Sommer fertigzustellen. Entsprechende Informationen der "Stuttgarter Zeitung" und der "Stuttgarter Nachrichten" bestätigte die Stadt. Die Drucksache werde heute im Verwaltungsausschuss besprochen und morgen im Gemeinderat zur Entscheidung vorgelegt.

Hunde-Yoga in Stuttgart vorerst verboten

In Stuttgart sind Sportkurse, in denen die Teilnehmer im Beisein von Hundewelpen Yoga machen, bis auf weiteres verboten worden. Das Veterinäramt müsse das neue Angebot erst noch auf das Tierwohl untersuchen, hieß es seitens der Stadt. Die Kurse waren erstmals für das kommende Wochenende geplant und schnell ausgebucht. In München gibt es ein vergleichbares Angebot schon länger.

Hygienemängel: Bäckerei-Kette Gehri meldet Insolvenz an

Die Bäckerei-Kette Gehri aus Titisee-Neustadt muss den Geschäftsbetrieb sofort einstellen. Kontrolleure des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald hatten erneut Hygienemängel und starken Schädlingsbefall festgestellt. Für das insolvente Unternehmen bedeutet der Produktionsstopp das Aus. Rund 160 Beschäftigten ist gekündigt worden, 20 Filialen werden geschlossen.

Titisee-Neustadt

160 Mitarbeitende erhielten Kündigung Hygienemängel: Bäckerei-Kette schließt endgültig

Nach erneuten Beanstandungen durch das Landratsamt muss das Bäckerei-Unternehmen Gehri aus Titisee-Neustadt den Geschäftsbetrieb sofort einstellen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Schmerzensgeld: Neue Regel für im Dienst verletzte Beamte

Die baden-württembergische Landesregierung will die Schmerzensgeldregelung für Polizisten erweitern, die im Dienst verletzt werden. Nach SWR-Informationen hat das grün-schwarze Kabinett einem Gesetzentwurf des Innenministeriums zugestimmt. Schmerzensgeld für Menschen im Polizeidienst und in einem Beamtenverhältnis, die im Dienst Opfer einer Gewalttat geworden sind, bezahlt das Land seit fünf Jahren. In der Praxis hat sich nach Angaben des Innenministeriums allerdings gezeigt, dass es bei dieser Regelung im Landesbeamtengesetz Lücken gibt. Der Anspruch auf Schmerzensgeld entfalle zum Beispiel, wenn der Täter oder die Täterin nicht ermittelt werden kann oder an einer psychischen Krankheit leidet. Der Gesetzentwurf sehe vor, dass der Dienstherr nun auch in diesen Fällen eine Entschädigung leiste. Eine Ombudsstelle soll künftig darüber entscheiden.

Radfahrer stirbt bei Unfall

Ein Fahrradfahrer ist bei einem Unfall auf der L547 im Enzkreis ums Leben gekommen. Der 43-Jährige sei bei Schellbronn mit einem Auto zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Polizei gestern Abend. Der Fahrer des Wagens war demnach ein 27-Jähriger aus dem Enzkreis. Für die Dauer der Unfallaufnahmen war die Straße zwischen Schellbronn und Neuhausen voll gesperrt. Nähere Informationen zum Unfallhergang gibt es noch nicht.

Keine Genderzeichen in Landesbehörden

Immer wieder Streit ums Gendern: Die grün-schwarze Landesregierung hat nun für die Landesbehörden eine Lösung gefunden. Das Kabinett hat gestern mit einem Beschluss klargestellt, dass die Landesverwaltung im förmlichen Schriftverkehr das amtliche Regelwerk der deutschen Rechtschreibung und die Empfehlungen des Rates für deutsche Rechtschreibung einzuhalten habe. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) spricht ausdrücklich nicht von einem "Genderverbot", sondern stellt klar: "Wir halten uns an die Rechtschreibung". Nach der Ablehnung eines Volksbegehrens für ein Genderverbot an Schulen und Behörden hatte Innenminister Thomas Strobl (CDU) vor zwei Wochen angekündigt, das Gendern in der Landesverwaltung verbieten zu lassen. Auch hier gilt: Sonderzeichen wie Binnen-I und Gendersternchen dürfen nicht verwendet werden. Heute soll darüber auch der Landtag debattieren. Und was sagen die Menschen eigentlich dazu? Für fast zwei Drittel der Menschen spielt gendergerechte Sprache kaum oder gar keine Rolle - mit steigender Tendenz, wie eine repräsentative Umfrage des WDR vor einem Jahr herausfand.

Baden-Württemberg

Kretschmann: "Wir halten uns an die Rechtschreibung" BW-Landesregierung einigt sich im Streit ums Genderverbot

Das grün-schwarze Kabinett hat eine Lösung im Streit ums Gendern gefunden: Im offiziellen Schriftverkehr sind Genderzeichen verboten.

SWR Aktuell Baden-Würtemberg SWR BW

Sicherheitspersonal streikt auch in Stuttgart

Vom bundesweiten Flughafenstreik der Gewerkschaft ver.di morgen ist auch der Flughafen Stuttgart betroffen. An den elf großen deutschen Flughäfen soll das Sicherheitspersonal streiken.

Stuttgart

Sicherheitspersonal streikt am Donnerstag Warnstreik: Keine Abflüge am Stuttgarter Flughafen - Freitag wieder Normalbetrieb

Am Flughafen Stuttgart kann am Donnerstag kein Flieger abheben: Das Luftsicherheitspersonal ist bundesweit einen Tag lang in den Ausstand getreten.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Nächste Bahn-Sperrung: Ab Freitag zwischen Frankfurt und Heidelberg

Die Sperrung der Riedbahn zwischen Mannheim und Frankfurt ist gerade überstanden, da steht schon die nächste an: Ab dem 2. Februar ist die Strecke Frankfurt-Heidelberg wegen Bauarbeiten gesperrt.

Heidelberg

Drei Wochen Sanierungsarbeiten Nächste Bahn-Sperrung: Ab Freitag zwischen Frankfurt und Heidelberg

Die Sperrung der Riedbahn ist gerade überstanden, da steht schon die nächste an: Ab dem 2. Februar ist die Strecke Frankfurt-Heidelberg wegen Bauarbeiten gesperrt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Das Wetter für Baden-Württemberg

Die winterlichen Temperaturen legen weiterhin eine Pause ein. In den kommenden Tagen werden Höchstwerte von acht bis elf Grad erreicht. Bis zum Ende des Monats bleibt es jetzt außerdem erst einmal trocken. Mit dem Februar kommen allerdings neue Regentage.

Das aktuelle Wetter für euren Ort findet ihr übrigens jederzeit in unserer SWR Aktuell-App oder auf unserer Wetter-Seite. Den Wetterbericht von gestern Abend seht ihr hier:

Video herunterladen (35,4 MB | MP4)

Protest gegen Hundesteuer in Blaustein

Rund 100 Hundebesitzer haben gestern in Blaustein (Alb-Donau-Kreis) gegen die Erhöhung der Hundesteuer protestiert. Diese wurde zum Jahreswechsel um 60 Prozent erhöht und liegt jetzt bei 144 Euro pro Jahr. Ab dem zweiten Hund muss man sogar 288 Euro zahlen. Damit liegt Blaustein mit an der Spitze in Baden-Württemberg. Entsprechend wütend sind Herrchen und Frauchen, wie man dieser Umfrage recht eindrücklich entnehmen kann:

Bauernprotest auf A81: Erlaubt oder nicht?

Rund 140 Bauern haben gestern Morgen mit Traktoren die A81 zwischen Sulz (Kreis Rottweil) und Empfingen (Kreis Freudenstadt) blockiert. War die Fahrt über die Autobahn erlaubt? Manche Landwirte sagen ja, Polizei und Landratsämter nein.

Empfingen

Bauernprotest auf Autobahn hat Folgen Polizei zeigt 200 Personen nach Traktorfahrt auf A81 an

Etwa 140 Bauern sind am Dienstag bei Sulz mit Traktoren auf die A81 gefahren. Die Polizei zeigt Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung an und ermittelt gegen Einzelne wegen Straftaten.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Verletzte bei Dachstuhlbrand

Vier Menschen sind in der Nacht bei einem Dachstuhlbrand in Schramberg (Kreis Rottweil) verletzt worden. Der Schaden wird auf 400.000 Euro geschätzt. Warum das Feuer entstand, ist noch unklar. Die fünf Bewohner retteten sich ins Freie. Drei Menschen im Alter zwischen 15 und 43 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Ein zu Hilfe geeilter Mann stürzte laut Polizei und verletzte sich dabei ebenfalls leicht. Die vier Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Narrenschelle für Thomas Gottschalk

Moderator Thomas Gottschalk wird heute Abend im südbadischen Rust (Ortenaukreis) mit der "Goldenen Narrenschelle" der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte ausgezeichnet. Wie die Narren nehme der 73-jährige Entertainer kein Blatt vor den Mund und lasse sich auch nicht von der Bühne vertreiben, teilte die Narrenvereinigung mit. Gottschalk hatte im November ein letztes Mal die ZDF-Show "Wetten, dass..?" moderiert.

Die aktuelle Verkehrslage

Ein Lkw-Brand auf der A8 hat in der Nacht die Einsatzkräfte bei Pforzheim-West auf Trab gehalten. Dort ist noch die rechte Spur in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt. Ansonsten gibt es keine größeren Einschränkungen auf den Straßen im Land.

Alle Verkehrsmeldungen findet ihr jederzeit auch in unserer SWR Aktuell-App und hier:

Video zeigt mutmaßliche Polizeigewalt in Philippsburg

Dieses Vorgehen wirft Fragen auf: In einem Video eines Polizeieinsatzes in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) von September vergangenen Jahres ist zu sehen, wie ein Beamter mit einem Schlagstock dreimal auf einen am Boden liegenden Mann einschlägt, während ein anderer Beamter ihn bereits fixiert hatte. Ein Experte kritisiert das Vorgehen.

Video herunterladen (53 MB | MP4)

Feuerwerk-Hersteller hört auf

Aus persönlichen Gründen: Der Feuerwerk-Hersteller Zink in Cleebronn (Kreis Heilbronn) will bis Ende April seine Produktion einstellen. Allen Beschäftigten sei schon gekündigt worden. Wirtschaftlich sei alles gut gelaufen bis zuletzt. Die Zink-Feuerwerk GmbH ist eines von wenigen Unternehmen seiner Branche in Deutschland.

Cleebronn

Aus persönlichen Gründen Feuerwerk-Hersteller Zink in Cleebronn will aufhören

Noch zu Silvester machte er ein gutes Geschäft - der Feuerwerk-Hersteller Zink in Cleebronn. Jetzt heißt es: Die Unternehmer wollen nicht mehr weitermachen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Das wird heute wichtig

Thomas Gottschalk wird heute in Rust (Ortenaukreis) die Goldene Narrenschelle durch die Vereinigung Schwäbisch-Alemanischer Narrenzünfte verliehen. Rastlos habe er "Humor in die Wohnzimmer der Nation gebracht", heißt es vorab in einer Mitteilung. Die Laudatio wird der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU), der letztjährige Preisträger, halten.

Die Gewerkschaft IG Metall Baden-Württemberg hat für heute zur Jahrespressekonferenz eingeladen. Dabei soll es unter anderem um ein Fazit des vergangenen Jahres sowie die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie im Herbst gehen.

Die Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht ihren Arbeitsmarktbericht.

Lkw-Brand: A8 war in der Nacht gesperrt

Auf der A8 hat gestern Abend ein Lkw gebrannt. Er stand zwischen den Ausfahrten Karlsbad und Pforzheim-West in Fahrtrichtung Stuttgart. Schnell hieß es, er habe "Chemikalien" geladen, was natürlich für Aufregung sorgte. Dann stellte sich aber heraus, dass diese weder gefährlich noch explosiv ware. Dennoch war die A8 für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Stuttgart wegen Aufräumarbeiten gesperrt. Nun gilt das nur noch für die rechte Spur.

Pforzheim

Umweltamt vor Ort Lkw mit Chemikalien brennt aus - A8 bei Pforzheim-West zeitweise gesperrt

Die A8 war in der Nacht auf Mittwoch gesperrt, nachdem ein Lkw in Brand geraten war. Er war laut Polizei mit Chemikalien beladen, die sich aber als nicht gefährlich herausstellten.

Guten Morgen!

Mein Name ist Matthias Deggeller. Ich begleite euch bis 10 Uhr mit den wichtigsten Nachrichten für das Land im Newsticker am Morgen für Baden-Württemberg. Wenn euch unser Angebot gefällt oder ihr Fragen, Wünsche oder Kritik habt, schreibt mir gern eine Mail an newsticker-bw@SWR.de.

Matthias Deggeller
SWR-Redakteur Matthias Deggeller

Der Ticker vom Dienstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Dienstag ++ "Letzte Generation" macht Schluss mit Straßenblockaden ++ Warnstreik an Unikliniken ++ Bauerndemo in Stuttgart ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.