BW-Newsticker am Morgen

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Mordprozess im Fall Ayleen beginnt, Land will erneuerbare Energien ausbauen, Entscheidung über Parkgebühren für Anwohner

Stand
Autor/in
Wolfgang Lickert
Portraitfoto Wolfgang Lickert, SWR

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Wolfgang Lickert.

Ciao!

Es ist 10 Uhr und ich darf mich von euch verabschieden. Morgen begrüßt euch an dieser Stelle meine Kollegin Natalja Kurz.

Bis dahin findet ihr alle wichtigen Nachrichten auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Instagram, Facebook und Twitter und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Illerkirchberg-Prozess: Angeklagter schweigt zu Vorwürfen

In Ulm ist heute der Prozess um den Messerangriff auf zwei Schülerinnen in Illerkirchberg (Alb-Donau-Kreis) fortgesetzt worden. Wer sich vom Angeklagten Aufklärung über das schreckliche Geschehen erhoffte, wurde enttäuscht: Der 27-Jährige äußerte sich am zweiten Prozesstag nicht zu den Tatvorwürfen und machte zunächst auch keine Angabe zu seiner Person. Angeklagt ist der Eritreer wegen Mordes und versuchten Mordes mit gefährlicher Körperverletzung. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, im Dezember zwei Mädchen mit einem Messer attackiert zu haben. Eine 14-Jährige überlebte den Angriff nicht, ihre 13 Jahre alte Freundin konnte schwer verletzt fliehen.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Ulm, am 13. Juni 2023 um 8:30 Uhr.

Bahn-IT kollabiert unter riesigem Interesse an Freundschaftspass

Der deutsch-französische Freundschaftspass soll Bahnfahren für junge Leute grenzübergreifend und gratis möglich machen. Das ließen sich viele junge Reisende offenbar nicht zweimal sagen. Doch der Ansturm verursachte große IT-Probleme. Userinnen und User auf Instagram berichten von einer unerreichbaren Website, über die eigentlich die Tickets vergeben werden sollten. Deshalb blieben viele der jungen Erwachsenen auf der Strecke - beziehungsweise werden sie eher daheim bleiben. In Deutschland und Frankreich wurden am Montag je 30.000 Bahntickets für junge Menschen zur Verfügung gestellt. Dieser Freundschaftspass gilt für Personen zwischen 18 und 27 Jahren, die das jeweilige Nachbarland entdecken wollen. Er ist ein Angebot zum 60. Jubiläum der deutsch-französischen Freundschaft. Inzwischen sind offenbar alle Gratis-Bahntickets vergeben.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 12. Juni 2023 um 14:30 Uhr.

Bundesweit deutlich mehr Nachfrage nach Solaranlagen

Deutschland diskutiert seit Wochen über Wärmepumpen - aber auch auf den Dächern tut sich einiges: Die Nachfrage nach Solaranlagen in Deutschland ist nämlich sprunghaft angestiegen. Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) hat im ersten Quartal ein Plus bei Privathaushalten von fast 150 Prozent gemeldet. In den ersten drei Monaten des Jahres sind demnach bundesweit knapp 160.000 Anlagen für Privathäuser in Betrieb gegangen. Für das gesamte Jahr geht der BSW davon aus, dass die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen zum siebten Mal nacheinander prozentual zweistellig wächst. Das liegt neben privaten Hausbesitzern auch an anderen Investoren wie zum Beispiel Landwirten, die Solaranlagen auf ihren Flächen errichten lassen.

Verbraucherschützer sorgen sich wegen Inflation

Die deutschen Verbraucherzentralen warnen vor dauerhaften Problemen wegen der hohen Inflation. Sie lag im Mai in Deutschland noch bei 6,1 Prozent, das hat das Statistische Bundesamt bestätigt. Nach einer aktuellen Umfrage des Bundesverbandes der Verbraucherschützer zwingen hohe Preise immer mehr Menschen, in allen Bereichen des Alltags zu sparen.

"Radio Dreyeckland": OLG Stuttgart lässt Anklage gegen Redakteur zu

Ein Journalist des nicht-kommerziellen Freiburger Senders "Radio Dreyeckland" soll in einem Artikel die Seite einer verbotenen Vereinigung verlinkt haben. Das Landgericht Karlsruhe hatte die Klage in erster Instanz mit Verweis auf die Pressefreiheit abgewiesen - jetzt hob das Oberlandesgericht Stuttgart (OLG) diese Entscheidung auf. Der Verdacht gegen den Redakteur sei hinreichend. Damit kann es in Karlsruhe erneut zum Prozess kommen.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Freiburg, am 13. Juni 2023 um 7:30 Uhr.

Waldhof Mannheim verpflichtet neuen Trainer

Profifußball wird derzeit weniger gespielt - es ist schließlich Sommerpause. Für Spannung sorgen aber die Neuverpflichtungen der Vereine. Drittligist SV Waldhof Mannheim hat die Verpflichtung von Trainer Rüdiger Rehm aus Heilbronn bekannt gegeben. Der 44-Jährige wird Nachfolger des kürzlich entlassenen Christian Neidhart und soll den Waldhof möglichst in die 2. Bundesliga führen. Rehm hatte früher für den Verein gespielt.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Mannheim, am 13. Juni 2023 um 7:30 Uhr.

Physiker mit Verbindungen zur chinesischen Rüstungsindustrie an Uni Heidelberg

Ein chinesischer Quantenforscher mit Verbindungen zu chinesischen Rüstungskonzernen arbeitet laut Medienberichten bis heute als Honorar-Professor an der Universität Heidelberg. Dabei steht das Labor seiner Forschungsgruppe in China seit 2021 auf der US-Sanktionsliste. Der Professor soll enge Verbindungen zur chinesischen Rüstungsindustrie haben.

Heidelberg

Hochschule weist Vorwürfe zurück Uni Heidelberg hält an Physiker mit Verbindungen zur chinesischen Rüstungsindustrie fest

Die Uni Heidelberg arbeitet Berichten zufolge mit einem chinesischen Forscher zusammen, der Verbindungen zur chinesischen Rüstungsindustrie haben soll. Kritik daran weist sie zurück.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Verkehrsinfos für BW: Es ist ruhig auf den Straßen

Eine positive Nachricht: Auf den Straßen in Baden-Württemberg ist es derzeit ziemlich ruhig. Auf der A8 Karlsruhe Richtung Stuttgart gibt es bei Pforzheim wegen einer Baustelle sechs Kilometer stockenden Verkehr und auf der B14 Backnang Richtung Stuttgart staut es sich auf vier Kilometern Länge. Aufpassen muss man im Kreis Calw: Auf der B294 zwischen Kleinenztal und Oberkollwangen sind Rinder auf der Fahrbahn!

Alle weiteren Verkehrsmeldungen könnt ihr jederzeit in unserer SWR Aktuell-App oder hier nachlesen:

Trockenheit macht Landwirten Probleme

Im Frühjahr war der viele Regen ein großes Thema - jetzt haben sich die Vorzeichen schon wieder gewandelt. Die Trockenheit der vergangenen Wochen macht den Landwirtinnen und Landwirten im Raum Karlsruhe nämlich ziemlich zu schaffen. Bei manchen Getreidesorten befürchten sie die Notreife: Dabei bildet sich das Korn nicht voll aus.

Ubstadt-Weiher

Kleinere Körner und frühere Ernte Landwirte im Raum Karlsruhe befürchten Einbußen durch Trockenheit

Die anhaltende Trockenheit macht Landwirten in der Region zu schaffen. Bei manchen Getreidesorten wird Notreife befürchtet, das Korn wird dann nicht voll ausgebildet.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Karlsruhe, am 12. Juni 2023 um 6 Uhr.

Angriff auf Trauerfeier: Verdächtiger erhält Haftbefehl

Ein unglaublicher Vorgang hat sich am Freitag in Altbach im Kreis Esslingen ereignet: Eine Trauergemeinde wurde auf dem Friedhof mit einem Sprengkörper beworfen. Wie die Staatsanwaltschaft Stuttgart gestern mitteilte, sitzt der Verdächtige mittlerweile in U-Haft. Geäußert haben soll sich der 23-Jährige noch nicht.

Über dieses Thema berichtete SWR3 am 12. Juni 2023 um 20 Uhr.

NATO-Übung auch über BW

Über uns könnte es in den kommenden Tagen etwas lauter werden als sonst - denn gestern hat das internationale Luftwaffenmanöver "Air Defender 2023" begonnen. Mit 25 Nationen, knapp 240 Flugzeugen und 10.000 beteiligten Soldatinnen und Soldaten ist es die größte Luftwaffenübung seit Bestehen der NATO. Auch über Baden-Württemberg wird geflogen. Dafür wird zeitweise der Luftraum gesperrt. Der betroffene Korridor führt quer durch Baden-Württemberg von Lechfeld in Bayern kommend bis ins südliche Saarland. Er ist laut Bundeswehr 37 Kilometer breit und führt nördlich an Stuttgart vorbei.

Baden-Württemberg

Verspätungen bei zivilen Flügen möglich "Air Defender 2023": Luftraum über BW zeitweise gesperrt

Luftkampf und Luftbetankungen - all das wird bei der NATO-Übung ab Montag trainiert. Auch über BW wird geflogen. Die Bürger sollen davon aber kaum etwas mitbekommen.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 13. Juni 2023 um 1 Uhr.

Bundesverwaltungsgericht entscheidet über Freiburger Parkgebühren

360 statt 30 Euro - Autofahrerinnen und Autofahrer in Freiburg müssen für einen Anwohnerparkausweis deutlich mehr zahlen als zuvor. Ab 9 Uhr befasst sich das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig damit, ob die Regelung rechtmäßig ist - geklagt hatte ein FDP-Stadtrat. Seiner Meinung nach ist das eine unzumutbare Belastung, außerdem würden nachvollziehbare Berechnungsgrundlagen fehlen. Die Entscheidung könnte ein Signal für andere Kommunen sein.

Freiburg im Breisgau/ Leipzig

Entscheidung am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Sind die hohen Parkgebühren für Anwohner in Freiburg gerechtfertigt?

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig beschäftigt sich am Dienstag mit den erhöhten Parkgebühren für Anwohnerinnen und Anwohner in Freiburg. Entscheidung könnte von bundesweitem Interesse sein.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 13. Juni 2023 um 6 Uhr.

Weiter sommerliches Wetter in BW

Die Sonne hat uns die vergangenen Tage ja wirklich verwöhnt - und es geht gerade so weiter. Auch heute können in den westlichen Regionen des Landes Temperaturen von an die 30 Grad erreicht werden. Allerdings sorgt kalte Luft aus dem Osten dafür, dass es in den nächsten Tagen allmählich wieder etwas kühler wird, was viele Menschen in BW ja vielleicht sogar freut. Heute gibt es aber nochmal Sonne satt und nur vereinzelte Quellwolken.

Die Wetteraussichten aus der gestrigen Fernsehsendung SWR Aktuell zum Nachschauen:

Video herunterladen (38 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Baden-Württemberg

  • In Gießen startet heute der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der 14-jährigen Ayleen aus dem südbadischen Gottenheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Die Staatsanwaltschaft wirft dem 30-jährigen Tatverdächtigen vor, das Mädchen aus sexuellen Motiven getötet zu haben.
  • Bei der Landespressekonferenz in Stuttgart wird heute der Ausbau der erneuerbaren Energien im Mittelpunkt stehen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umweltministerin Thekla Walker (beide Grüne) werden über den Abschluss der Task Force zur Beschleunigung des Ausbaus informieren.
  • In Mannheim wird heute der Deutsche Kinderschutzpreis vergeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Deutschen Präventionstages statt. Zwei Tage lang geht es dort um Hass und sexuelle Gewalt im Netz und wie dagegen vorgegangen werden kann.

Fall Ayleen: Auftakt im Mordprozess

Im Fall der getöteten Ayleen aus dem südbadischen Gottenheim beginnt heute im hessischen Gießen der Prozess. Dem 30-jährigen Tatverdächtigen wird unter anderem Mord vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, die 14-Jährige im Juli letzten Jahres mit seinem Pkw in Gottenheim (Kreis Breisgau-Hochschwarzwwald) abgeholt zu haben und mit ihr nach Hessen in eine Waldgemarkung bei Langgöns-Cleeberg (Kreis Gießen) gefahren zu sein. Im Bereich eines Feldweges soll der Angeklagte das Mädchen aus sexuellen Motiven getötet und anschließend ihren Leichnam zum Teufelsee bei Echzell (Wetteraukreis) gebracht haben.

Gießen/Gottenheim

14-Jährige in Hessen getötet Mordprozess im Fall Ayleen aus Gottenheim hat begonnen

Im Fall der getöteten Ayleen aus dem südbadischen Gottenheim hat am Dienstag der Prozess in Gießen begonnen. Dem 30-jährigen Tatverdächtigen wird unter anderem Mord vorgeworfen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 13. Juni 2023 um 5 Uhr.

Guten Morgen!

Mein Name ist Wolfgang Lickert und ich versorge euch in unserem Newsticker am Morgen die kommenden Stunden mit den wichtigsten Nachrichten für Baden-Württemberg. Heute beginnt in Gießen der Mordprozess im Fall der getöteten Ayleen aus Gottenheim. Die Tat hatte die Menschen vor einem Jahr aufgewühlt, vor allem in ihrer südbadischen Heimat, aber nicht nur dort. Dazu gleich mehr.

Ihr könnt mir bei Fragen, Anregung oder Kritik gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de schicken.

Portraitfoto Wolfgang Lickert, SWR
SWR-Redakteur Wolfgang Lickert

Der Ticker vom Montag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Aktivist festbetoniert - "Letzte Generation" blockiert A5-Ausfahrt ++ Keine Amnestie für Corona-Sünder ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.