Aktivisten "Letzte Generation" Freiburg

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Aktivist festbetoniert - "Letzte Generation" blockiert A5-Ausfahrt, Keine Amnestie für Corona-Sünder, NATO-Übung beginnt

Stand
Autor/in
Marcel Kuntz
Marcel Kuntz - Redakteur bei SWR Aktuell BW

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Marcel Kuntz.

Tschüss!

Die Ticker-Zeit ist schon wieder um und ich verabschiede mich für heute. Bis es morgen an gleicher Stelle weitergeht, findet ihr alle wichtigen Nachrichten auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Instagram, Facebook und Twitter und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Bahn und EVG: Neue Gespräche - kein Streik

Mehrere Warnstreiks haben in der Vergangenheit Nah- und Fernverkehr lahmgelegt. Zuletzt konnte die Deutsche Bahn einen Streik sogar gerichtlich abwenden. Doch noch immer haben die Gewerkschaft EVG und die Bahn im Tarifkonflikt nicht zueinander gefunden. Heute Mittag soll weiter verhandelt werden. Es ist die mittlerweile fünfte Verhandlungsrunde. Die Gespräche sind bis Freitag angesetzt. Zumindest Streiks soll es bis dahin nicht geben.

Solaranlagen auf Landesgebäuden: Krisentreffen zwischen Grünen und CDU

In Baden-Württemberg gibt es rund 8.000 landeseigene Gebäude, Photovoltaik haben nur etwa 200. Die Ausbaupläne von Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) wurden vom Koalitionspartner blockiert - weil sie der CDU nicht ehrgeizig genug waren. Wie der SWR aus Regierungskreisen erfuhr, will sich grün-schwarz an diesem Montag zu einem Krisengespräch treffen.

Stuttgart

Krisentreffen mit Grünen am Montag Solaranlagen auf Landesgebäuden: CDU verlangt mehr Tempo

Am liebsten hätte Ministerpräsident Kretschmann eine Solarpflicht für alle Wohnhäuser. Doch das Land kommt bei den eigenen Gebäuden kaum voran. Nun macht ausgerechnet die CDU Druck.

Am Sonntagmorgen SWR4

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW am 11. Juni 2023 um 15 Uhr.

Bodensee: 14-Jähriger beim Baden verschwunden

Rettungskräfte haben am Sonntagabend vergeblich nach einem 14Jährigen im Bodensee gesucht. Der Junge war bei Altenrhein (Kanton St. Gallen) von einem Segelboot aus im See schwimmen gegangen. Eine Suchaktion mit Taucherinnen und Tauchern, Drohnen und einem Hubschrauber blieb ohne Erfolg. Heute soll die Suche fortgesetzt werden.

Altenrhein

Seit Sonntag vermisst Suche nach 14-Jährigem im Bodensee weiter ergebnislos

Im Bodensee vor Altenrhein (Kanton St. Gallen) geht die Suche nach einem vermissten Jugendlichen am Mittwoch weiter. Der 14-Jährige war am Sonntag schwimmen gegangen und ist seitdem verschwunden.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Social-Debatte: Was bringen Klimaproteste?

Immer wieder kleben sich Mitglieder der "Letzten Generation" auf Straßen fest, um so auf den Klimawandel und seine Gefahren aufmerksam zu machen. Die Aktionen hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) beim Evangelischen Kirchentag in Nürnberg kritisiert. "Man kann den Wandel nicht erzwingen. Es nützt nichts, sich an der Straße festzukleben", so Kretschmann.

Hat er recht? Auf unserem Instagram-Kanal diskutieren unsere Leserinnen und Leser recht kontrovers. "Festkleben schürt nur Hass und bringt nichts. Ich erwarte von der jungen Generation produktive Vorschläge und passende Demos, die der Regierung schnell umsetzbare Lösungsansätze aufzeigt. Nur gegen etwas zu sein, treibt Menschen in die Extreme", schreibt etwa eine Leserin. "Man müsste gar nichts erzwingen, wenn sich die Regierung an den Vertrag halten würde - Just saying ...", entgegnet eine andere. Wie seht ihr das? Diskutiert gerne mit.

Über dieses Thema berichtete SWR2 am 11. Juni 2023 um 11 Uhr.

"Letzte Generation" blockiert auch in Mannheim Berufsverkehr

Während in Freiburg mehrere Blockaden der "Letzten Generation" den Verkehr lahm legen, haben sich auch in Mannheim Aktivistinnen und Aktivisten festgeklebt. Die Polizei berichtet von "mehreren Personen", die zwischen Wasserturm und Hbf den Berufsverkehr behindern. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort.

Autofahrer versuchen Klima-Demonstranten wegzuziehen - Aktivist einbetoniert

Verärgerte Autofahrer haben versucht, Mitglieder der "Letzten Generation" von der Straße wegzuziehen. Die Klimaaktivistinnen und -aktivisten blockieren derzeit die A5-Ausfahrt Freiburg-Nord. Sie nutzten eine Rot-Phase der Ampel, um die Straße zu versperren. Ein Aktivist betonierte sogar seine Hand ein, ein anderer klebte sich fest. Feuerwehr und Polizei versuchen derzeit die Aktivisten von der Fahrbahn zu lösen.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Freiburg, am 12. Juni 2023 um 7:30 Uhr

Personalmangel macht Gaststätten und Hotels zu schaffen

Für die Gastro-Branche in Baden-Württemberg ist die Sommer-Saison in vollem Gange. Dennoch müssen einige ihre Öffnungszeiten unfreiwillig verkürzen oder sogar an manchen Tagen ganz schließen. Der Grund: Es fehlt Personal.

Baden-Württemberg

Dennoch Zufriedenheit mit der Saison BW-Gastgewerbe ächzt zur Sommersaison unter Personalmangel

Die Sonne scheint, die Biergärten sind voll, die Sommersaison ist in vollem Gange. Eigentlich kein Grund zur Klage für die Hoteliers und Gastronomen in BW. Wäre da nicht ein Wermutstropfen.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Rückblick: Festivals in der Krise

Nun zu einem Thema, das unsere Leserinnen und Leser am Wochenende ziemlich beschäftigt hat. Pandemie und Energiekrise haben auch in der Kulturbranche ihre Spuren hinterlassen. Zwei Rockfestivals mussten kürzlich abgesagt werden, eins davon für immer. Die Festivals, die stattfinden, müssen deutlich höhere Preise verlangen - zum Teil kosten die Karten bis zu 50 Prozent mehr als vor 2019.

Was die Preise derart in die Höhe treibt und wie es mit der Festival-Branche weitergeht, lest ihr im Artikel meines Kollegen Johannes Böhler:

Baden-Württemberg

Konkurrenz und steigende Preise Festivals abgesagt: Krise in der Kulturbranche in BW

Zwei große Festivals in Baden-Württemberg sind abgesagt - eines davon für immer. Eine SWR-Recherche zeigt: Pandemie und Energiekrise haben der Kulturbranche nachhaltig geschadet.

Prozess gegen "Reichsbürger": Polizisten werden vernommen

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen "Reichsbürger" aus Boxberg-Bobstadt (Main-Tauber-Kreis) will das Gericht heute zwei Polizeibeamte und einen Sachverständigen vernehmen. Der Angeklagte soll mit einem vollautomatischen Gewehr auf insgesamt 14 Polizisten geschossen und einen Beamten verletzt haben. Der Prozess findet unter hohen Sicherheitsvorkehrungen in Stuttgart-Stammheim statt.

Ulmer Basketballer verlieren gegen Bonn

Nach dem Sieg im ersten Finalspiel hat ratiopharm Ulm auswärts gegen die Telekom Baskets Bonn verloren. Nach der recht deutlichen Niederlage (104:75) findet das dritte und vierte Spiel in Ulm statt. Ein mögliches fünftes Spiel würde wieder in Bonn ausgetragen werden. Den Titel bekommt die Mannschaft, die aus fünf Begegnungen die Mehrheit für sich entscheidet.

"Letzte Generation" blockiert Ausfahrt von A5 bei Freiburg

Vier Klimaaktivisten der "Letzten Generation" blockieren die Abfahrt Freiburg-Nord der A5. Sie haben sich gegen 7 Uhr an der Straße festgeklebt. Außerdem wollen Mitglieder der "Letzten Generation" auch die B31 in Höhe der Turnseestraße, die B3 in Höhe des Bauhauses und den Europaplatz blockieren. Weil bei anderen Aktivistinnen und Aktivisten Hausdurchsuchungen stattgefunden haben, rief die Freiburger Ortsgruppe unter dem Motto "Jetzt erst recht" zum bisher größten Blockade-Protest in der Stadt auf.

Aktivisten "Letzte Generation" Freiburg
Aktivisten der "Letzten Generation" auf Autobahnabfahrt Freiburg-Nord

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Freiburg, am 12. Juni 2023 um 7:30 Uhr

Klassenzimmer verwüstet: Unterricht fällt aus

Der Unterricht an der Pestallozzi-Grundschule in Stutensee (Kreis Karlsruhe) fällt heute aus. Unbekannte waren am Samstagabend dort eingebrochen und hatten die Klassenzimmer verwüstet und Löschpulver verteilt. Die Schulleiterin, Simone Wiehl, sprach gegenüber dem SWR von einer "Sauerei". Auf dem Flur befinde sich eine zentimeterhohe Pulverschicht. "Das ist viel Arbeit für uns, das aufzuräumen", sagte sie. Heute soll mithilfe einer Reinigungsfirma alles wieder sauber gemacht werden.

Staus und Einschränkungen in BW

Nach den Pfingstferien ist es noch vergleichsweise ruhig auf den Straßen. Ihr braucht auf der A8 von Karlsruhe in Richtung Stuttgart etwa 15 Minuten länger. Wegen der Baustelle zwischen Pforzheim-West und Pforzheim-Ost stockt es auf einer Strecke von fünf Kilometern. Außerdem staut es sich auf der A5 von Karlsruhe in Richtung Basel zwischen Efringen-Kirchen (Kreis Lörrach) und dem Grenzübergang Weil am Rhein/Basel. Dort stehen auf etwa drei Kilometern Lkw auf der rechten Spur. Und besonders aufpassen müsst ihr ebenfalls auf der A5 von Basel in Richtung Karlsruhe. Zwischen Achern und der Raststätte Bühl liegt ein Gegenstand auf der linken Spur. Kommt gut und sicher an!

Alle weiteren Verkehrsmeldungen könnt ihr jederzeit in unserer SWR Aktuell-App oder hier nachlesen:

NATO-Übung "Air Defender 23" startet

Heute beginnt die NATO-Übung "Air Defender 23". Bis zu 10.000 Soldatinnen und Soldaten und 250 Flugzeuge sind daran beteiligt. Sie üben auch über Baden-Württemberg den Luftkampf, laut Bundeswehr soll unter deutscher Leitung das sogenannte Artikel-5-Beistandsszenario der NATO nachempfunden werden. Der Fall also, dass ein oder mehrere NATO-Partner angegriffen werden und die anderen Bündnispartner Beistand leisten. Ein Teil der Übung findet laut Bundeswehr in einem Korridor statt, der quer durch Baden-Württemberg reicht. Auch an den Flughäfen im Land kann es zu Einschränkungen kommen.

Bei "Air Defender 23" üben insgesamt 25 Nationen gemeinsame Luftoperationen in drei Lufträumen über Deutschland.
Bei "Air Defender 23" üben insgesamt 25 Nationen gemeinsame Luftoperationen in drei Lufträumen über Deutschland.

Über dieses Thema berichtete SWR3 am 12. Juni 2023 um 5:30 Uhr.

Wetter in BW: Es bleibt sommerlich warm

Die neue Woche in Baden-Württemberg startet sommerlich. Es bleibt warm und trocken. Am Tag scheint verbreitet die Sonne, nur am Nachmittag ziehen vereinzelt kleinere Wolken auf. Die Temperaturen steigen auf 23 Grad auf der Schwäbischen Alb und bis zu 30 Grad im Rhein-Neckar-Gebiet. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost. Im Bergland kann es teils auch kräftige Böen geben.

Die Wetteraussichten mit Sven Plöger aus der gestrigen SWR Aktuell-Sendung zum Nachschauen:

Video herunterladen (37,3 MB | MP4)

"Hausarrest" für Katzen in Walldorf

In Teilen von Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) müssen Katzen seit April wieder drinnen bleiben. Der Grund: Die vom Aussterben bedrohte Haubenlerche. Doch der Bruterfolg will sich in diesem Jahr nicht so richtig einstellen - nur ein Paar zieht Jungvögel auf. Ein anderer Brutversuch wurde abgebrochen, teilte das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis auf Anfrage mit. Um die seltenen Vögel zu schützen, dürfen Katzen im südlichen Teil der Stadt bis 2025 jeweils vom 1. April bis einschließlich 31. August das Haus oder die Wohnung nicht verlassen.

Bald weniger Briefzustelltage?

Die Bundesnetzagentur zeigt sich bereit, die Zahl der Tage bei der Briefzustellung bei der Post zu reduzieren. Präsident Klaus Müller sagte der "Funke-Mediengruppe", noch sei die Post zwar verpflichtet, sechs Tage die Woche zuzustellen, aber die Gesellschaft und deren Kommunikationsverhalten habe sich geändert. In anderen Ländern seien Zustellzeiten von zwei, drei oder vier Tagen vollkommen normal. Daher sei er offen, dass so etwas auch hier möglich werde.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW am 12. Juni 2023 um 6:30 Uhr.

Innenminister Strobl bekommt neuen Staatssekretär

Bei der CDU rumort es offenbar - Innenminister Thomas Strobl ist wegen der Polizei-Affäre angeschlagen. Nun will ihm die CDU-Landtagsfraktion wohl einen neuen Staatssekretär ins Ministerium setzen. Nach SWR-Informationen soll der langjährige Innenexperte Thomas Blenke den Posten übernehmen. Nur: Strobl und Blenke gelten politisch nicht gerade als Freunde.

Baden-Württemberg

Stühlerücken im Innenministerium BW-Innenminister Strobl bekommt neuen Staatssekretär

Bei Innenminister Strobl lief es zuletzt nicht rund. Wegen der Polizei-Affäre wackelte sein Stuhl. Nun setzt ihm seine Fraktion einen neuen Staatssekretär ins Ministerium. 

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW am 12. Juni 2023 um 6 Uhr.

Kostenlos mit der Bahn nach Frankreich

Ich habe es euch schon in der Begrüßung angekündigt: Heute um 10 Uhr können junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren kostenlose Bahntickets nach Frankreich ergattern. Es gilt das "Windhundprinzip" - first come, first served, ihr müsst schnell sein. Anlass ist das 60. Jubiläum der deutsch-französischen Freundschaft.

Die Tickets sind vor allem für einen Aufenthalt im Nachbarland gedacht. Mit dem sogenannten Freundschaftspass können Deutsche Nah- und Fernverkehrszüge in Frankreich an sieben frei wählbaren Tagen innerhalb eines Monats kostenlos nutzen. Die Tickets gelten vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2023. Weitere 30.000 Tickets werden in Frankreich an junge Französinnen und Franzosen vergeben. Damit können sie Deutschland erkunden.

Über dieses Thema berichtete SWR2 am 10. Juni 2023 um 17 Uhr.

Das wird heute wichtig

Über diese Themen berichtete SWR3 am 12. Juni 2023 um 5:30 Uhr.

Kommunen wollen keine Amnestie für Corona-Sünder

Im Nachbarstaat Bayern können Menschen, die gegen unrechtmäßig verhängte Corona-Regeln verstoßen haben, auf eine Rückzahlung von Bußgeldern oder sogar auf Amnestie hoffen. Denn das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat die Ausgangsbeschränkungen dort für unverhältnismäßig erklärt. Während der Freistaat noch über die Auswirkungen debattiert, ist in Baden-Württemberg klar: Hierzulande gibt es laut Städtetag und Kommunen keinen Grund für Rückzahlungen oder Amnestie, da im Gegensatz zu Bayern keine Corona-Regelungen für unwirksam erklärt wurden.

Baden-Württemberg

Manche Strafen müssen noch gezahlt werden Kommunen in BW verhängten Corona-Bußgelder in Millionenhöhe

Corona ist für die meisten schon weit weg. Doch wer sich in der Pandemie nicht an Regeln hielt, wurde zur Kasse gebeten. Für eine Rückzahlung der Bußgelder an Corona-Sünder sehen die Städte in BW keinen Grund.

SWR4 BW am Montag SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 12. Juni 2023 um 8:30 Uhr.

Guten Morgen!

Hallo! Ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gestartet. Mein Name ist Marcel Kuntz und ich begleite euch heute in unserem Newsticker mit Nachrichten und Hintergründen durch den Morgen.

Während der Ticker um 10 Uhr endet, könnt ihr euch für kostenlose Bahntickets nach Frankreich bewerben - jedenfalls wenn ihr zwischen 18 und 27 Jahre seid. Denn genau dann sind 30.000 Fahrkarten auf der Internetseite deutsch-französischer-freundschaftspass.de verfügbar - dazu gleich mehr. Jetzt schauen wir aber zunächst auf die Themen des Tages. Ihr könnt mir bei Fragen, Anregung oder Kritik gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de schicken. Los gehts!

Marcel Kuntz - Redakteur bei SWR Aktuell BW
Tickert heute bis 10 Uhr: SWR-Redakteur Marcel Kuntz

Der Ticker vom Freitag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Streik im Einzelhandel ++ Kretschmann begrüßt Asyl-Kompromiss ++ Polizei kontrolliert Motorradfahrer ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.