Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern.

Das war der BW-Newsticker am Dienstag

BW-Newsticker am Morgen: Laut Studie fehlen 60.000 Kitaplätze im Land, Unterrichtsausfall an Schulen wegen Warnstreiks

Stand
AUTOR/IN
Andrea Blocksdorf
Bild von Andrea Blocksdorf

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Andrea Blocksdorf.

Tschüss!

Es ist 10 Uhr - und das heißt, der Newsticker am Dienstag schließt jetzt. Morgen früh ist mein Kollege Jakob Fandrey für euch da.

Bis dahin findet ihr alle Nachrichten für Baden-Württemberg wie gewohnt auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, in unserem Newsletter am Morgen, bei Instagram, Facebook und X, früher Twitter, und natürlich auch im Radio und TV. Bis bald!

Bundeskanzler gibt Regierungserklärung zu Haushaltskrise ab

Zum Abschluss schauen wir in den Bundestag nach Berlin: Dort wird um 10 Uhr Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) eine Regierungserkärung zur aktuellen Haushaltskrise abgeben. Im Anschluss ist eine zweistündige Debatte angesetzt. Hintergrund der Krise ist das Urteil zur Schuldenbremse. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Umwidmung von Corona-Schulden in einen Klimafonds als einen Verstoß gegen die Schuldenregeln des Grundgesetzes gewertet. Damit fehlen dem Bund mindestens 60 Milliarden Euro. Nach dem folgenreichen Urteil wurden die Schlussberatungen im Haushaltsausschuss auf unbestimmte Zeit verschoben.

Verletzter bei Brand in Langenburger Mehrfamilienhaus

In Langenburg (Kreis Schwäbisch Hall) ist ein Mann bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus verletzt worden. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer von der Küche aus weiter verbreitete. Vermutet wird ein technischer Defekt an der Dunstabzugshaube. Ein Bewohner konnte sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten und wurde mit Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

KI soll in Ulm für mehr Sicherheit sorgen

Die Stadt Ulm startet einen Versuch, bei dem künstliche Intelligenz für mehr Sicherheit sorgen soll. Wer sich beim Betreten von Plätzen in der Innenstadt unsicher fühlt, kann mit seinem Smartphone einen Barcode am Eingang des Platzes scannen. Dadurch werden Videokameras aktiviert, die die Person beim Überqueren des Platzes beobachten. Die Video-Bilder werden in Echtzeit von einer Künstlichen Intelligenz (KI) ausgewertet. Die KI kann gegebenenfalls einen Angriff auf die Person oder auch einen Ohnmachtsanfall erkennen und dann Alarm auslösen. Getestet wird das System ab Dezember in der Ulmer Innenstadt. Die Stadt-Verwaltung unterstützt das Projekt mit 20.000 Euro.

SWR4 BW berichtete über das Thema am 28. November 2023 um 9 Uhr.

Verkehrsübersicht Baden-Württemberg

Auf den Straßen im Land ist einiges los - hier nur einige der Staus und Behinderungen: Auf der A8 Stuttgart Richtung Karlsruhe zwischen Heimsheim und Pforzheim-Ost stockt der Verkehr auf 6 Kilometern. Auf der A5 Frankfurt Richtung Karlsruhe zwischen Kreuz Weinheim und Ladenburg ist ein Unfall auf der linken Spur passiert, der Stau ist ebenfalls 6 Kilometer lang, Verzögerung bis zu 20 Minuten. Vor allem auf den Bundesstraßen in und um Stuttgart gibt es Staus und stockenden Verkehr. So sind etwa auf der B10 zwischen Wangen und Poststraße 3 km Stau. Auf der B10 zwischen Dreieck Stuttgart-Zuffenhausen und Zuffenhausen-Süd Friedrichswahl staut sich der Verkehr auf 2 km. Und auch auf der B27 Tübingen Richtung Stuttgart zwischen Aichtal und Filderstadt-West sind 5 km Stau.

Alle Staus und Behinderungen in BW findet ihr hier:

Unfall auf Baustelle in Leimen: 21-Jähriger erliegt Verletzungen

In Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) ist gestern Nachmittag ein 21-Jähriger bei einem Unfall auf einer Baustelle verschüttet worden. Rettern gelang es zunächst ihn zu bergen. Später erlag er aber seinen Verletzungen. Der Unfall passierte auf einer Baustelle vor dem Leimener Rathaus. Der Mann war dabei, ein historisches Kellergewölbe freizulegen, als große Steine in der Baugrube stürzten und ihn einklemmten.

Leimen

In Baugrube unter großen Steinen eingeklemmt Bei archäologischen Grabungen: 21-Jähriger in Leimen tödlich verunglückt

Ein junger Mann ist nach einem Unfall auf einer Baustelle in Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) gestorben. Am Montagnachmittag waren große Steine auf ihn gestürzt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ungeklärter Fall: Tochter sucht den Mörder ihrer Mutter

Mit einem emotionalen Video auf YouTube hat sich Natascha Pfau an die Öffentlichkeit gewandt: Sie hofft, 33 Jahre nach dem Tod ihrer Mutter neue Hinweise zu bekommen. Hinweise, die dazu führen könnten, dass die Polizei den Fall wieder aufnimmt. In einem Waldstück bei Ebringen (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist Cornelia Pfau am 11. Januar 1990 tot aufgefunden worden. Zwei Joggerinnen hatten die Tote entdeckt. Die Ermittlungen ergaben, dass die damals 26-Jährige erwürgt wurde - doch der Mordfall ist auch 33 Jahre später noch ungeklärt.

Freiburg/Neuenburg

Neuenburgerin erhofft sich neue Hinweise Ungeklärter Fall: Tochter sucht den Mörder ihrer Mutter

Vor 33 Jahren wurde Cornelia Pfau bei Ebringen tot aufgefunden. Die Polizei hat den Fall nie gelöst. Tochter Natascha Pfau geht nun an die Öffentlichkeit und will den Mörder aufspüren.

Landesschau Baden-Württemberg SWR BW

Stellenabbau bei Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen?

Zu einer Betriebsversammlung von Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen werden heute 4.000 Beschäftigte erwartet. Dabei soll auch bekannt gegeben werden, ob das Tochterunternehmen am Bodensee ebenfalls vom Stellenabbau beim Mutterkonzern Rolls-Royce betroffen ist. Der Motorenbauer möchte weltweit bis zu 2.500 Stellen abbauen.

Friedrichshafen

Vorstand und Betriebsrat beschließen Zukunftspakt bis Ende 2026 Keine betriebsbedingten Kündigungen bei RRPS in Friedrichshafen

Mehr als 4.000 Beschäftigte nahmen am Dienstag an der Betriebsversammlung von Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen teil. Thema bei der Versammlung war auch Stellenabbau.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Kein Luxushotel: Umbaupläne für Neues Schloss in Baden-Baden gestoppt

Eine Firmengruppe aus Kuwait ist Eigentümerin des Neuen Schlosses in Baden-Baden - und hatte große Pläne. Der Gemeinderat hat dem Ganzen aber nun einen Strich durch die Rechnung gemacht: Die Pläne für ein Luxushotel sowie moderne Villen im Schlosspark wurden abgeschmettert. Das imposante Gebäude wird also weiter vom Verfall bedroht bleiben.

Die ganze Geschichte gibt es hier:

Baden-Baden

Gemeinderat hat entschieden Neues Schloss in Baden-Baden: Umbaupläne für Luxushotel gestoppt

Der Bebauungsplan für das Neue Schloss ist aufgehoben worden. Das entschied der Baden-Badener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Die privaten Eigentümer wollten das Schloss zum Luxushotel machen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Bahn reagiert auf Rolltreppen-Chaos mit Gewinnspiel

Eine kaputte Rolltreppe sorgt in Stuttgart in der S-Bahnhaltestelle "Universität" seit längerem für Ärger. Um darauf aufmerksam zu machen, haben kreative Betroffene dort sogenannte Memes - also Foto-Montagen - aufgehängt, die auf witzige Weise eine Reparatur anmahnen. Die Bahn hat reagiert: Aber nicht etwa mit der sofortigen Reparatur der Rolltreppe, sondern mit einem Wettbewerb um das lustigste Meme. Der Gewinner oder die Gewinnerin soll ein Mobiltelefon erhalten. Und die Rolltreppe soll bis Weihnachten wieder funktionieren.

Stuttgart

iPhone statt Anzeige Wie die S-Bahn Stuttgart auf Memes an defekter Rolltreppe reagiert

Immer, wenn die Rolltreppe in der S-Bahn-Haltestelle Universität kaputt ist, hängen Studierende dort Memes auf, um ihrem Unmut Luft zu machen. Jetzt kapert die S-Bahn die Idee.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Zukünftiger Stuttgart 21-Tiefbahnhof bekommt sein Dach

Es wird noch mindestens zwei Jahre dauern, bis der neue Stuttgart 21-Tiefbahnhof in Betrieb geht und die ersten Züge durch die Tunnel rollen. Heute wird ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen: Das Dach des neuen Bahnhofs wird fertig betoniert. Dann ist der Rohbau für das 36.000 Quadratmeter große Dach mit den geplanten Glaskuppeln fertig. Die Überdachung wird von 28 sogenannten Kelchstützen getragen. Auch ein erster Treppenabgang zum Bahnsteig ist betoniert und erkennbar. Die Bahn will im Dezember 2025 die ersten Züge durch den Tiefbahnhof fahren lassen. Die Gesamtkosten belaufen sich nach Angaben der Bahn auf rund 9,15 Milliarden Euro - dass es noch teurer wird, halten Kritiker für wahrscheinlich. Die Bahn wollte zuletzt die Kostenkalkulation noch einmal überprüfen lassen.

Emotionale Mitgliederversammlung bei Waldhof Mannheim

Beim Fußball-Drittligisten Waldhof Mannheim hat es gestern Abend eine lebhafte Mitglieder-Versammlung gegeben. Fans kritisierten vor allem die Spielbetriebs GmbH, die die Profi-Mannschaft betreibt. Waldhof Mannheim steht zurzeit auf einem Abstiegs-Platz. "Es gibt keine Waldhof-Familie mehr. Es ist eine Farce", lautete eine Kritik. Bei der Versammlung gab es aber auch positive Neuigkeiten: Die Waldhof Mannheim GmbH habe im Geschäftsjahr 2022/23 etwa 9,3 Millionen Umsatz gemacht, so Präsident Bernd Beetz.

Mannheim

"Es gibt keine Waldhof-Familie mehr" Waldhof-Fans üben heftige Kritik trotz Umsatz-Plus

Die Mitgliederversammlung von Waldhof Mannheim stand unter keinem guten Stern. Die sportliche Krise ließ Konflikte offen zutage treten - da halfen auch die guten Zahlen nichts.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stromausfall wegen Schneefall in Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis

Weil es in der vergangenen Nacht im Rhein-Neckar-Kreis heftig geschneit hat, hat die Polizei wegen umgestürzter Bäume mehrere Straßen gesperrt. In Heiligkreuzsteinach fiel sogar der Strom aus. Etwa 1.500 Haushalte waren deshalb gestern Abend für etwa eine Stunde ohne Elektrizität. Wie die Polizei mitteilte, war ein Baum unter dem Gewicht des Schnees umgestürzt und auf eine Leitung gefallen. Schneebruch gab es auch auf einer Straße zwischen Heppenheim und Mörlenbach. Die Äste und Bäume können dort erst bei Tageslicht weggeräumt werden. So lange bleibe die Strecke gesperrt, sagte ein Polizeisprecher. Im Kreis Bergstraße und im Neckar-Odenwald-Kreis kam es auf schneeglatten Straßen zu kleineren Unfällen - unter anderem bei Obrigheim und bei Buchen. Es blieb aber bei Blechschäden.

Odenwald

Wintereinbruch im Odenwald Gesperrte Straßen wieder frei

Schneefall hat in der Nacht zum Dienstag in den höheren Lagen der Region Probleme verursacht. Wegen umgestürzter Bäume mussten Straßen gesperrt werden.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Günstigeres Deutschlandticket für Studierende

Für Studierende soll es ein günstigeres Deutschlandticket geben. Bund und Länder haben sich bei der Verkehrsministerkonferenz gestern Abend darauf geeinigt, hieß es vom Vorsitzenden der Konferenz, dem nordrhein-westfälischen Verkehrsminister Oliver Krischer (Grüne). Er sprach von einem Durchbruch. Seit Monaten wird um die Preisgestaltung bei dem bundesweit gültigen Monatsticket gestritten. Studierende sollen es jetzt als Semesterticket für 29,40 Euro im Monat bekommen. Das bundesweit einheitliche Semesterticket könne zum Sommersemester 2024 starten, sofern die Allgemeinen Studierendenausschüsse mit den Verkehrsunternehmen jetzt zügig die notwendigen Verträge schlössen.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 27. November 2023 um 21 Uhr.

Studie: In BW fehlen 60.000 Kitaplätze

In Baden-Württemberg fehlen immer mehr Betreuungsplätze in Kitas. Das jedenfalls belegt die neue Studie der Bertelsmann-Stiftung, die heute veröffentlicht wird: Die Zahl habe sich noch einmal um 1.800 auf 59.400 Plätze erhöht, heißt es da. Zugleich fehlen tausende Erzieherinnen und Erzieher - und zwar vor allem bei der Betreuung der Unter-Dreijährigen. Damit unterläuft Baden-Württemberg weiterhin in vielen Teilen des Landes den Rechtsanspruch der Eltern auf eine Betreuung. Ein Vorschlag der Bertelsmann-Stiftung daher: Die Kita-Öffnungszeiten könnten auf sechs Stunden täglich verkürzt werden.

Baden-Württemberg

Neue Bertelsmann-Studie Kita-Krise in BW verschärft sich - Kretschmann sieht darin auch Problem für die Wirtschaft

Bei Eltern-Demos ist von "Kitastrophe" die Rede. Tatsächlich wird in Krippen und Kindergärten in BW der Platz- und Personalmangel dramatischer. Experten machen einen brisanten Lösungsvorschlag.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

So wird das Wetter am Dienstag

Es ist winterlich in Baden-Württemberg - und das bleibt auch erstmal so. Die Temperaturen erreichen nur 0 bis 6 Grad und sinken dann nachmittags wieder. Ab dem Vormittag sind auch erneute Niederschläge angekündigt. Die Schneefallgrenze liegt bei rund 500 Metern Höhe.

Das aktuelle Wetter für euren Ort findet ihr übrigens jederzeit in unserer SWR Aktuell-App oder auf unserer Wetter-Seite. Den Wetterbericht aus der SWR Aktuell-Sendung von gestern Abend seht ihr hier:

Video herunterladen (35,4 MB | MP4)

Fünf Pferde gestorben bei Feuer in Bad Wurzach

Bei einem Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) sind gestern Abend fünf Pferde gestorben. Das Feuer in der Halle, in der neben den Pferden auch Stroh und Landmaschinen untergebracht waren, brach aus bisher ungeklärter Ursache aus, wie die Polizei mitteilte. Das Gebäude sei zerstört worden. Menschen seien nicht verletzt worden. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf eine bis eineinhalb Millionen Euro.

Meßkirch

Feuer auf einem Bauernhof und auf einem Firmengebäude Millionenschaden bei Großbränden in Bad Wurzach und Meßkirch

Beim Brand eines Firmengebäudes in Meßkirch waren rund 350 Feuerwehrleute im Einsatz. Auch auf einem Bauernhof bei Bad Wurzach (Kreis Ravensburg) brannte es - fünf Pferde starben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Unfall auf schneeglatter Straße: 71-Jähriger stirbt

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B290 zwischen Rot am See und Blaufelden (Kreis Schwäbisch Hall) ist gestern Abend ein 71 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Laut Polizei verlor er auf schneeglatter Straße die Kontrolle über seinen Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort auf ein entgegenkommendes Auto. Dessen 33-jähriger Fahrer überlebte den Unfall mit schweren Verletzungen.

Rot am See

Winterliche Straßenverhältnisse in Höhenlagen Tödlicher Unfall auf B290: Mann stirbt bei Frontalcrash auf schneeglatter Straße

Auf schneebedeckter Fahrbahn sind am Montagabend zwei Autos kollidiert: Bei dem Unfall im Kreis Schwäbisch Hall kam ein Mann ums Leben.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Waldrappe vor Wintereinbruch in den Alpen gerettet

Eine Gruppe Waldrappe startete vor einigen Wochen eigenständig vom Bodensee ins Winterquartier nach Italien. Weil die seltenen Vögel es aber nicht rechtzeitig über die Alpen schafften, griffen Helfer und Helferinnen ein. In der Nähe von Bonaduz im Kanton Graubünden fing das sogenannte Waldrapp-Team die Tiere ein und brachte sie gestern nach Locarno in der Schweiz. Von dort sollen die Vögel dann eigenständig in die Toskana weiterfliegen.

Überlingen

Vögel vor Wintereinbruch gerettet Waldrappe der Überlinger Kolonie schaffen es nicht über die Alpen

Die letzten Waldrappe der Überlinger Kolonie wurden am Montag nach Locarno gebracht, damit sie von dort in ihr Winterquartier in die Toskana fliegen können. Sie schafften es nicht über die Alpen.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Unterrichtsausfälle wegen Warnstreiks der Lehrer erwartet

Wegen des Tarifstreits im öffentlichen Dienst müssen Schülerinnen und Schüler heute mit Unterrichtsausfällen rechnen. Die Gewerkschaft Wissenschaft und Erziehung (GEW) geht beim bundesweiten Warnstreik von mehreren Tausend ausfallenden Unterrichtsstunden aus. Alleine in Baden-Württemberg sind nach GEW-Angaben rund 12.000 angestellte Lehrkräfte sowie Hochschulbeschäftigte zum Warnstreik aufgerufen. Unter anderem soll in Karlsruhe sowie in Berlin, Hamburg und Leipzig demonstriert werden. In Karlsruhe werden auch Beschäftigte aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Bayern erwartet.

Baden-Württemberg

Bundesweit Unterrichtsausfälle "Streiktag Bildung": Über 1.000 Teilnehmer bei GEW-Streikaktion in Karlsruhe

Am Dienstagmorgen kam es in Baden-Württemberg zu Unterrichtsausfällen. Grund war der bundesweite Warnstreik, zudem die Gewerkschaft GEW Lehrkräfte aufgerufen hat.

Das wird heute wichtig in BW

Schülerinnen und Schüler in BW müssen damit rechnen, dass ihr Unterricht ausfällt. Die Gewerkschaft GEW hat Lehrkräfte bundesweit zum Warnstreik aufgerufen. In Baden-Württemberg sind rund 12.000 angestellte Lehrkräfte sowie Beschäftigte an Hochschulen dazu aufgefordert, ihre Arbeit niederzulegen. In mehreren Großstädten, unter anderem auch in Karlsruhe, sollen laut GEW Kundgebungen und Demos stattfinden.

Im Rechtsstreit zwischen dem früheren Tennisstar Boris Becker und dem TV-Entertainer Oliver Pocher will das Oberlandesgericht Karlsruhe in Freiburg seine Entscheidung verkünden. Strittig ist ein Fernsehbeitrag aus der RTL-Sendung "Pocher - gefährlich ehrlich" aus dem Jahr 2020. Im Kern geht es darum, ob Persönlichkeitsrechte von Becker verletzt wurden.

Der juristische Streit um die Betriebsratswahl beim Autobauer Porsche am Standort Zuffenhausen beschäftigt das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg. Sowohl Porsche als auch der Betriebsrat hatten Rechtsmittel gegen eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Stuttgart eingelegt, das die Wahl im April für unwirksam erklärt hatte. Hintergrund der Gerichtsentscheidung in der ersten Instanz war, dass knapp 100 Mitarbeiter der Porsche Dienstleistungs GmbH in Leipzig, die unter anderem für die Kantinen zuständig ist, nicht mitwählen durften.

Guten Morgen!

Guten Morgen zum Newsticker am Morgen!

Ich wünsche euch einen guten Start in diesen Dienstag, an dem wir unter anderem auf den Warnstreik des Lehrpersonals und seine Auswirkungen in BW schauen. Ich heiße Andrea Blocksdorf und begleite euch bis 10 Uhr durch die Nachrichten aus Baden-Württemberg. Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de schicken.

Bild von Andrea Blocksdorf
Andrea Blocksdorf ist Multimedia-Redakteurin bei SWR Aktuell Baden-Württemberg.

Der Ticker vom Montag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Montag ++ Klimaaktivisten vor Gericht ++ Spitzentreffen zu E-Autos ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.