Das war der BW-Newsticker am Donnerstag

BW-Newsticker am Morgen: Tote bei Unfall auf A5, Schulverweigerer-Familie darf in USA bleiben, Sonderflüge aus Israel starten

Stand
Autor/in
Samantha Ngako
Redakteurin Samantha Ngako im Portrait

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Samantha Ngako.

Auf Wiedersehen

Das war der BW-Newsticker für heute mit Nachrichten aus Baden-Württemberg und der Welt am laufenden Band. Morgen um 6 Uhr macht mein Kollege Nils Kraft hier weiter.

Derweil findet ihr alle Nachrichten aus Baden-Württemberg wie gewohnt auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, in unserem Newsletter am Morgen, bei Instagram, Facebook und X, früher Twitter, und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag und bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und das Interesse an unserem Newsticker.

40-Jähriger nach Tötungsdelikt festgenommen

Ein 40-Jähriger soll am Samstag seinen 63-jährigen Mitbewohner getötet haben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft gerade mit. Demnach teilten sich die beiden eine Wohnung in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis). Der Mitteilung zufolge "war wohl eine nächtliche Ruhestörung" Hintergrund für die Tat. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Immer mehr Pendler auf langen Strecken

Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland pendeln zum Arbeiten in eine andere Stadt. Das sind mehr als 60 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, und rund 700.000 mehr als noch vor einem Jahr. Das geht aus Daten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung BBSR hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegen.

Sparkassen verteidigen Niedrigzins für Sparer

Die Sparkassen wehren sich gegen Kritik an ihren niedrigen Zinsen. Verbraucherschützer hatten kritisiert, es sei unfair, dass die Zinsen für Kredite massiv gestiegen seien, für Guthaben aber fast nicht. Ein Sparkassen-Sprecher sagte, man habe sehr viele Kredite in der Null- und Niedrigzinsphase vergeben. An denen würden sie jetzt weiter kaum verdienen - und hätten deshalb weniger Spielraum bei den Guthaben-Zinsen. Es sei Teil des Geschäftsmodells der Sparkassen, dass Kredit- und Guthabenzinsen nicht gleichzeitig steigen.

Baden-Württemberg

Nach Kritik von Verbraucherschützern Sparkassen verteidigen niedrige Zinsen für Sparer

Bei Krediten geben Sparkassen und Volksbanken in Baden-Württemberg die steigenden Zinsen an ihre Kunden weiter, bei Guthaben aber kaum. Das sei unfair, sagen Verbraucherschützer.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Deutschlandticket: Länder fordern politischen Willen im Bund

Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat den Bund nochmals aufgefordert, sich am Erhalt des sogenannten Deutschlandtickets zu beteiligen. Gleichzeitig wehrte er sich gegen die Darstellung, das Angebot stehe mangels Finanzierungszusagen auf der laufenden Verkehrsministerkonferenz von Bund und Ländern kurz vor dem Aus. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch betonte Hermann, es brauche vor allem politischen Willen bei der Bundesregierung, da die Höhe der Kosten für 2023 noch gar nicht klar sei. Entsprechend seien auch Angaben für die nächsten Jahre schwierig - viel mehr als die Zusage für eine konkrete Milliardensumme brauchten die Länder also die Zusage aus Berlin, auch der Bund werde seinen Anteil übernehmen. Die Verkehrsministerkonferenz endet am Mittag in Köln. Dann will Bundesverkehrsminister Wissing von der FDP mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus den Ländern konkrete Verhandlungsergebnisse vorlegen.

Scholz kündigt Betätigungsverbot für Hamas in Deutschland an

Nach dem Angriff der islamistischen Hamas auf Israel mit vielen Hundert Toten hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ein Betätigungsverbot für die Organisation in Deutschland angekündigt. Zudem soll das palästinensische Netzwerk Samidoun verboten werden, wie Scholz am Donnerstag in seiner Regierungserklärung im Bundestag sagte.

Tote bei Unfall auf A5

Bei einem Unfall auf der A5 bei Heidelberg sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen. Das hat ein Feuerwehrsprecher dem SWR bestätigt.

Heidelberg

Kleintransporter fährt in Stauende Zwei Tote bei schwerem Unfall auf A5 bei Heidelberg

Bei einem Unfall auf der A5 bei Heidelberg sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Kleintransporter war an einem Stauende in ein Auto geprallt. Beide fingen Feuer.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Bürgersprechstunde zum KSK-Absprunggelände in Geislingen

Das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr und die US-Armee sollen künftig auf einem Gelände des Landes bei Geislingen im Zollernalbkreis das Fallschirm-Springen üben. Gegen den Bau einer 1.000 Meter langen und 400 Meter breiten Absetzpiste, die auch als Start- und Landebahn für kleinere Flugzeuge und Helikopter genutzt werden soll, gibt es Proteste. Vertreter des Staatsministeriums Baden-Württemberg und des Bundesverteidigungsministeriums stellen sich im Bürgerhaus Harmonie in Geislingen ab 14 Uhr den Vorwürfen und Sorgen der Menschen vor Ort. Ob Flieger der Bundeswehr tatsächlich in der Zukunft auf dem Gelände landen dürfen, ist noch unklar. Die Bürgerinitiative Waldhof mit ihren rund 800 Mitgliedern kritisiert unter anderem, dass ein Übungsgelände wertvolle landwirtschaftliche Flächen zerstöre; außerdem fürchtet sie Lärm und Belastung.

Adler Mannheim erreichen K.o.-Runde der Champions Hockey League

Die Adler Mannheim haben in der Champions Hockey League einen weiteren Sieg gefeiert und dadurch vorzeitig die K.o.-Runde erreicht. Der achtmalige deutsche Eishockey-Meister bezwang die Rouen Dragons gestern Abend mit 3:2 (2:2, 0:0, 1:0). Tyler Gaudet traf in der 52. Minute in Überzahl für die Mannheimer und sorgte für die Entscheidung.

Newsletter: Der Morgen in BW - jetzt anmelden!

Den Morgenüberblick aus unserer Redaktion könnt ihr euch jetzt auch ganz per Mail zuschicken lassen. Hier geht es zum Abo für unseren Newsletter:

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Pedelec im Gleis: Reisende aus S-Bahn befreit

In Ludwigsburg mussten gestern am späten Abend rund 100 Reisende aus einer S-Bahn befreit werden. Zuvor hatte die S-Bahn ein Pedelec im Gleis überrollt und konnte nicht mehr weiterfahren. Die Bahn war nach dem Zusammenstoß mit dem Pedelec gegen 21 Uhr so kaputt, dass sie an einem Hang stehen bleiben musste. Laut Polizei brachte die Feuerwehr Rampen zu der S-Bahn, über die die Fahrgäste aussteigen konnten. Insgesamt dauerte das drei Stunden. Es sei nicht das erste Mal, dass an dieser Stelle jemand einen Gegenstand auf das Gleis geworfen habe, sagte ein Sprecher der Polizei dem SWR. Sie vermuteten einen Serientäter. Schon vergangene Woche wurde zwei Mal zu ähnlichen Uhrzeiten ein E-Scooter auf das Gleis an der Haltestelle Favoritepark geworfen.

Pistorius: Israel bittet Deutschland um Munition für Kriegsschiffe

Israel hat Deutschland angesichts der Terrorangriffe der Hamas um Munition für Kriegsschiffe gebeten. Das sagte Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) am Donnerstagmorgen am Rande eines Nato-Treffens in Brüssel.

Fall aus Kreis Lörrach bei "Aktenzeichen XY"

Mit einem sogenannten "Cold Case", einem ungelösten Fall aus dem Jahr 1997, ist gestern Abend ein Vertreter der Kriminalpolizei Lörrach in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY... Ungelöst" gewesen. In der Nähe eines Wanderparkplatzes bei Todtnau im Kreis Lörrach war die Leiche einer unbekannten Frau gefunden worden. Nachdem die Kleidung der Toten und eine Gesichtsrekonstruktion gezeigt wurden, gingen sowohl im XY-Studio als auch bei der Polizei in Lörrach mehr als 50 neue Hinweise ein.

Die Verkehrslage in BW

Schauen wir auf die Straße, hier einige Hinweise:

Aktuell kommt es wegen eines Unfalls auf der A5 Heidelberg Richtung Darmstadt zwischen Heidelberg/Schwetzingen und Kreuz Heidelberg zu Verkehrsbehinderungen. Wer kann, sollte das Gebiet umfahren.

Die A5 Karlsruhe in Richtung Frankfurt ist zwischen Walldorf/Wiesloch und Kreuz Heidelberg wegen eines brennenden Fahrzeugs gesperrt, hier staut es sich. Die letzte freie Ausfahrt ist Walldorf/Wiesloch.

Vorsicht auf der A8 München Richtung Stuttgart zwischen Merklingen und Hohenstadt steht ein defekter Lkw auf dem Standstreifen und es liegen Reifenteile auf der linken Spur.

A8 Stuttgart Richtung Karlsruhe zwischen Stuttgart-Degerloch und Kreuz Stuttgart defektes Fahrzeug auf der mittleren Spur, sieben Kilometer Stau, Verzögerung bis zu 20 Minuten.

Eine komplette Übersicht findet ihr hier:

Giovane Elber über Serhou Guirassy

Gestern Handball, heute Fußball. Um wen geht's? Natürlich um Serhou Guirassy vom VfB Stuttgart. Eine Torjägerlegende der Bundesliga der Vergangenheit hat für Guirassy mit dessen jetzt schon legendären Torlauf einen Rat: Bleib in Stuttgart.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga "Es ist der absolute Wahnsinn" - Giovane Elber rät Serhou Guirassy zu VfB-Verbleib

Giovane Elber schwärmt von Serhou Guirassy - und würde den Top-Torjäger gerne noch sehr lange im Trikot des VfB Stuttgart sehen.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Region Stuttgart: Schülergruppen aus Israel treten Heimreise an

Mehrere Gruppen von Gastschülerinnen und -schülern aus der Region Stuttgart sollen heute Vormittag in ihre israelische Heimat zurückkehren können. Das hat der SWR am Mittwochabend erfahren. Um 11 Uhr soll es für die Schülerinnen und Schüler von Zürich nach Tel Aviv gehen.

Stuttgart

Von Zürich nach Tel Aviv Region Stuttgart: Schülergruppen gut in Israel angekommen

Schülergruppen aus Israel, die zuletzt in der Region Stuttgart zu Gast waren, sind am Donnerstag wieder in ihrer Heimat angekommen. Ihr Rückflug ging über die Schweiz.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wetter in BW: Letzte Chance auf warme Temperaturen

Der Spätsommer scheint heute kurz Luftholen zu müssen für seinen fulminanten Abgang am Freitag: Im nördlichen Teil von Baden-Württemberg ziehen im Laufe des Tages Wolken auf. Gebietsweise regnet es dort am Nachmittag. Die Höchsttemperaturen liegen bei 18 Grad in der Gegend um Wertheim und 24 Grad in Ulm. Richtig sonnig ist es nur am Hochrhein und am Bodensee. Dort erreichen die Temperaturen noch bis zu 26 Grad.

Freitag geht es dann in Freiburg noch einmal rauf auf fast 30 Grad. Und auch in den übrigen Landesteilen sind bis zu 28 Grad möglich. Dann verabschiedet sich der warme Oktober mit Regen und vereinzelten Gewittern am Samstag. Ab Sonntag heißt es: Jacken auspacken! Dann werden maximal noch 13 Grad erreicht.

Alle Details seht ihr in der Wettervorhersage von SWR Aktuell von gestern Abend:

Video herunterladen (36,6 MB | MP4)

Lasterfahrer schläft in seinem Fahrzeug auf der A81

Mit etwa 3,4 Promille hat sich ein Lastwagenfahrer auf der mittleren Spur der Autobahn 81 bei Böblingen schlafen gelegt. Einer Streife sei der stehende Sattelzug am Mittwochabend aufgefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Im Glauben, es handle sich um ein Pannenfahrzeug, sicherten die Beamten den Lkw. Allerdings: Der betrunkene 48-Jährige lag auf seiner Matratze und schlief. Die Beamten weckten den Mann und führten einen Atemalkoholtest durch.

Fußgänger schlägt Kind vom Fahrrad

In Weingarten im Kreis Ravensburg soll ein bislang unbekannter älterer Mann ein Mädchen von ihrem Fahrrad geschlagen haben. Laut Polizei hatte er sich offenbar geärgert, dass die Elfjährige mit ihrem Rad durch die Fußgängerzone fuhr. Er soll mit der Faust auf den Oberkörper des Kindes geschlagen haben, so dass es vom Rad stürzte und sich verletzte.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Friedrichshafen, am 12. Oktober 2023 um 6:30 Uhr.

Polizei durchsucht Helios-Klinik nach Zeugenaussage

Die Aussage eines Zeugen hat gestern Abend für einen Großeinsatz der Polizei in der Helios-Klinik in Pforzheim gesorgt. Der Autofahrer gab gegen 19 Uhr an, an einer Ampel stehend eine Person mit einem verdächtigen Gegenstand beobachtet zu haben, die zu Fuß unterwegs war, so die Polizei. Der Gegenstand soll wie eine Waffe ausgesehen haben. Die Person sei auf das Krankenhausgelände zugelaufen. Die Polizei durchsuchte daraufhin mehrere Gebäude der Klinik, darunter auch das Verwaltungsgebäude. In den sozialen Medien war zwischenzeitlich von einer Gefahrenlage die Rede. Von der verdächtigen Person gab es bei der Polizeiaktion jedoch keine Spur. Man sei auf Nummer sicher gegangen und habe alles durchsucht, der Zeuge sei glaubwürdig gewesen, betonte ein Polizeisprecher.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Karlsruhe, am 12. Oktober 2023 um 6:30 Uhr.

Brand in Klinikgebäude im Kreis Calw

Ein leerstehendes Klinikgebäude in Schömberg (Kreis Calw) ist vergangene Nacht bei einem Feuer teilweise zerstört worden. Nach Angaben der Polizei brach das Feuer gegen 22 Uhr aus unbekannten Gründen aus und breitete sich auf den Dachstuhl aus. Die Löscharbeiten dauerten bis tief in die Nacht, verletzt wurde niemand. Die Kripo ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Feuer in leerstehendem Klinikgebäude in Schömberg
Feuer in leerstehendem Klinikgebäude in Schömberg

Streitpunkt seit Jahren: BUGA-Brücke wird eröffnet

In Heilbronn wird am Donnerstagvormittag die sogenannte BUGA-Brücke eröffnet. Seit dem Jahr 2012 wurde sie geplant, dann immer wieder verschoben. Beim Bau kam es schließlich zu langen Verzögerungen und Streitereien. Ganz fertig ist die Brücke aber auch weiterhin nicht.Trotzdem ist sie jetzt begehbar und auch Radfahrer dürfen über die Brücke.

Heilbronn

Bau noch immer nicht ganz abgeschlossen BUGA-Brücke in Heilbronn eröffnet

Sie ist seit Jahren Streitpunkt: die BUGA-Brücke in Heilbronn. Jetzt wurde sie für Fußgänger und Radfahrer eingeweiht. Der Rechtsstreit im Hintergrund geht weiter.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Sonderflüge von Israel nach Deutschland

Heute und morgen sollen rund 2.100 Deutsche aus Israel ausgeflogen werden. Die Bundesregierung hat insgesamt acht Charterflüge der Lufthansa organisiert, um die Menschen aus dem Krisengebiet nach Hause zu holen. Wer ausgeflogen werden möchte, muss sich an den Ticketkosten beteiligen: 300 Euro kostet das Ticket pro Person. So hat es die Deutsche Botschaft in Israel den Bundesbürgern mitgeteilt, die sich im Land aufhalten und sich auf eine spezielle Liste haben eintragen lassen.

Über dieses Thema berichtete DASDING am 12. Oktober 2023 um 6 Uhr.

A6 nach Unfall stundenlang gesperrt

Infolge eines schweren Lastwagenunfalls ist die A6 zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und Viernheim in Richtung Frankfurt gesperrt gewesen. Der Lkw war am Mittwochabend in eine abgesperrte Baustelle gerast, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, zudem erlitt ein Arbeiter auf der Baustelle leichte Verletzungen.

Mannheim

A6 bei Mannheim nach Unfall 5 Stunden gesperrt Lkw-Fahrer bei Zusammenstoß mit Baustellenfahrzeug schwer verletzt

Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf A6 zwischen Mannheim und Viernheim schwer verletzt worden. Die Autobahn war in Richtung Frankfurt 5 Stunden gesperrt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Mannheim, am 12. Oktober 2023 um 6:30 Uhr.

Das wird heute wichtig

Bei der Plenarsitzung im baden-württembergischen Landtag geht es heute unter anderem um die rechtsextreme Szene in Land und den Umgang mit Flüchtlingen.

Übergabe des Deutschen Schulpreises - mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier: Die Robert-Bosch-Stiftung vergibt den Deutschen Schulpreis seit 2006 gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Eine Fachjury aus Schulpraktikern, Wissenschaftlern sowie Vertretern des staatlichen und privaten Schulwesens bewertet sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. Unter den nominierten sind auch zwei Schulen aus Baden-Württemberg.

Heute fällt voraussichtlich das Urteil im Prozess um einen mutmaßlichen Doppelmord in Albstadt (Zollernalbkreis). Der Angeklagte soll seine Nichte erdrosselt und deren Partner erschossen haben. Die Staatsanwaltschaft vermutet Rache als Tatmotiv. Der Angeklagte habe geglaubt, die Opfer hätten ihn bestohlen.

Hamas-Anhänger in BW meist Muslimbrüder

Nach den Angriffen der islamistischen Hamas auf Israel gab es auch in Baden-Württemberg Beifall von Unterstützern der Terrororganisation. Die Anhänger sind vor allem dem internationalen Netzwerk der Muslimbruderschaft zuzuordnen, wie der Landesverfassungsschutz dem SWR bestätigte.

Stuttgart, Karlsruhe

Verfassungsschutz geht von 160 Personen aus Hamas-Anhänger in BW meist Muslimbrüder

Auch in Baden-Württemberg hat die Terrororganisation Hamas Anhänger. Schwerpunkte sind in Stuttgart und Karlsruhe. Der Antisemitismusbeauftragte verlangt ein Verbot islamistischer Vereine.

Schulverweigerer dürfen vorläufig in den USA bleiben

Die Schulverweigerer-Familie Romeike aus Bissingen (Kreis Esslingen) muss nun doch nicht aus den USA ausreisen. Die US-Einwanderungsbehörde habe einen Verbleib der Familie für ein weiteres Jahr bewilligt, sagte der Rechtsbeistand von Hannelore und Uwe Romeike, Kevin Boden, am Mittwoch dem Evangelischen Pressedienst (epd). Erst Anfang September hatte die Behörde den Romeikes mitgeteilt, dass sie nach Deutschland zurückkehren müssten. Die Romeikes waren 2008 mit damals fünf Kindern in die USA ausgereist. Sie hatte von deutschen Behörden Bußgeldbescheide erhalten, weil die Kinder aus Glaubens- und Gewissensgründen zu Hause unterrichtet wurden. Nach deutschem Recht verstießen sie damit gegen die Schulpflicht. In den USA ist Unterricht zu Hause weit verbreitet, besonders in konservativen protestantischen Familien.

Bissingen an der Teck

Familie Romeike aus dem Kreis Esslingen Schulverweigerer aus Bissingen dürfen vorerst in den USA bleiben

Amerikanische Behörden hatten die evangelikale Familie aus dem Kreis Esslingen aufgefordert, nach Deutschland zurückzukehren. Nun darf sie wohl in Amerika bleiben, zumindest vorerst.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Ministerpräsidenten sprechen über Asylpolitik

Die Regierungschefs der Länder beraten ab heute in Frankfurt über die Asylpolitik. Sie fordern schon länger mehr Geld für die Versorgung und Unterbringung von Geflüchteten. Mittlerweile hat der Bund einer pro-Kopf-Pauschale zugestimmt. Streit gibt es aber noch über die Höhe. Die Länder wollen bei ihrer zweitägigen Konferenz eine gemeinsame Position für das Treffen mit dem Bundeskanzler im November in Berlin finden.

Baden-Württemberg

Ministerpräsident BW im SWR-Interview Kretschmann will schärferen Kurs in der Asylpolitik

Das Thema Migration bestimmt Debatten und sogar Wahlen. Nun schlägt auch Baden-Württembergs Regierungschef Kretschmann neue Töne an – entgegen der bisherigen Linie der Grünen.

Guten Morgen!

Hallo am Donnerstag. Noch ist es nachrichtlich recht ruhig in Baden-Württemberg, schauen wir, was der Morgen uns bringt. Mein Name ist Samantha Ngako und ich begleite euch heute im Newsticker bis 10 Uhr durch den Vormittag.

Bei Fragen oder Anregungen schickt mir gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de.

Redakteurin Samantha Ngako im Portrait

Der Ticker vom Mittwoch zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Mittwoch ++ BW-Schüler sicher in Deutschland gelandet ++ Israel-Flagge in Heilbronn abgerissen ++ Bürgermeister angefeindet ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt hier abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens direkt auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in RLP". Die News aus Ihrem Bundesland - bequem in Ihrem Mailpostfach.

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.