BW-Newsticker am Morgen

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Palmer kehrt zurück, Erdbeben-Serie am Bodensee, Rauchwolke aus Kanada über BW

Stand
Autor/in
Oliver Linsenmaier
Bild von Oliver Linsenmaier

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Oliver Linsenmaier.

Tschüss und ein schönes Wochenende!

Das war´s für heute, für diese Woche, für diesen Monat mit dem Newsticker am Morgen. Ich verabschiede mich nun und wünsche euch allen ein schönes und erholsames Wochenende!

Am Montag startet meine Kollegin Susanne Veil ab 6 Uhr mit dem nächsten Newsticker für Baden-Württemberg in die Woche. Bis dahin könnt ihr euch auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Instagram, Facebook und Twitter und natürlich auch in Radio und Fernsehen auf dem Laufenden halten. Ein schönes Wochenende euch!

Auschreitungen auch im grenznahen Straßburg

Nach dem Tod eines Jugendlichen bei einer Polizeikontrolle bei Paris ist es auch im Elsass zu Ausschreitungen gekommen. Im Raum Straßburg brannten vergangene Nacht rund 60 Autos.

Straßburg

17-Jähriger von Polizei in Paris erschossen Erneut Ausschreitungen in Straßburg

In der Nacht auf Freitag gab es in Straßburg erneut Krawalle. 74 Autos brannten. Ganz Frankreich erlebt Ausschreitungen, seit ein Polizist in Paris einen 17-Jährigen erschoss.

SWR4 BW am Freitag SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR3 BW am 30. Juni 2023 um 8 Uhr.

ver.di ruft zum Streik im Einzelhandel auf

Wenn Ihr heute etwas einkaufen wollt, dann werdet ihr zum Teil vor verschlossenen Türen stehen. Die Gewerkschaft ver.di ruft nämlich zum Streik im Einzelhandel auf. Sie fordert unter anderem einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag. Betroffen davon sind mehrere Städte in Baden-Württemberg, unter anderem Heilbronn und Schwäbisch Hall.

Heilbronn

Beschäftigte im Einzelhandel demonstrieren Wieder Warnstreiks in Heilbronn und Schwäbisch Hall

In mehreren Städten sind Beschäftigte im Einzel- und Versandhandel am Freitag wieder zu einem ganztägigen Streik aufgerufen - auch in Heilbronn und Schwäbisch Hall.

Kommt eine Seilbahn für Heidelberg?

Eine im ÖPNV integrierte Seilbahn für den Rhein-Neckar-Raum? Das kann sich der Verkehrsverbund Rhein-Neckar vorstellen und hatte deswegen eine Machbarkeitsstudie für vier Verbindungen in Auftrag gegeben. Nun liegen die Ergebnisse vor. Während eine Seilbahn über den Rhein zwischen Mannheim und Ludwigshafen wohl keine Option ist, stehen die Chancen für Heidelberg gut.

Rhein-Neckar-Region

Alternative für Bus und Bahn Studie zur Machbarkeit von Seilbahnen in der Rhein-Neckar-Region

Ein guter Standort für eine Seilbahn ist in Heidelberg zwischen dem Neuenheimer Feld und dem Hauptbahnhof. Wenig sinnvoll wäre eine Seilbahn zwischen Mannheim und Ludwigshafen.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW am 29. Juni 2023 um 19 Uhr.

Sechs Straßen werden in Konstanz umbenannt

Der Konstanzer Gemeinderat hat am Donnerstag die Umbenennung von sechs Straßen in der Stadt beschlossen. Die Namensgeber sollen Nationalsozialisten gewesen sein oder hätten sich antisemitisch, rassistisch oder menschenfeindlich verhalten. Dabei ging und geht es um folgende Personen: Otto Raggenbass, Conrad Gröber, Felix Wankel, Franz Knapp, Werner Sombart und Paul von Hindenburg.

Konstanz

Namensgeber wegen Haltung zum Nationalsozialismus umstritten Sechs Straßen in Konstanz werden umbenannt

Der Konstanzer Gemeinderat hat am Donnerstag die Umbenennung von sechs Straßen in der Stadt beschlossen. Hintergrund ist die Haltung der bisherigen Namensgeber zum Nationalsozialismus.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Friedrichshafen, am 30. Juni 2023 um 8:30 Uhr.

Vorstoß: Extremisten soll Zugang zu Schöffenamt erschwert werden

Die Fraktionen von Grünen, CDU, SPD und FDP im baden-württembergischen Landtag planen gemeinsam eine Gesetzesänderung, die die Verfassungstreue von ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern sicherstellen soll. Extremisten soll der Zugang zum Schöffendienst erschwert werden. Hintergrund dabei: Zur Schöffenwahl im September haben offenbar politische Extremisten versucht, sich als Kandidaten aufstellen zu lassen.

Baden-Württemberg

Angst vor Unterwanderung der Justiz BW-Landtag will Extremisten vom Schöffenamt ausschließen

Rechtsextreme Gruppen haben ihre Anhänger animiert, bei der Schöffenwahl als Laienrichter zu kandidieren. Nun reagieren Grüne, CDU, SPD und FDP mit einem gemeinsamen Gesetzesentwurf.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Erfolgreiche Unterschriftensammlung gegen das Gendern

Das Gendern an Schulen und in Behörden stört ganz offensichtlich viele Menschen in Heidelberg. So hat die Anti-Gender-Initiative des Rechtsanwalts Klaus Hekking bereits 12.000 Unterschriften gesammelt und ist damit einen ersten Schritt auf dem Weg zur Volksinitiative gegangen. Warum er das macht, lest ihr hier:

Heidelberg

Übergabe der Unterschriften im Spätsommer Heidelberg: Viele Unterstützer für Stoppt-Gendern-Initiative

Gender "I" oder "Sternchen": Das Thema sorgt für viele Diskussionen. Eine Heidelberger Initiative gegen das Gendern an Schulen und Behörden hat 12.000 Unterschriften gesammelt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mehr Körperverletzungen an Schulen in BW

Die Kriminalität an Schulen in Baden-Württemberg - also sexuelle Übergriffe, Schlägereien, Vandalismus, Drogenmissbrauch und Diebstahl - ist im vergangenen Jahr erheblich gestiegen. Im Vergleich zu 2021 nahm sie um 51,3 Prozent zu, wie das Innenministerium auf eine Anfrage der AfD berichtet. Allerdings taugen die Jahre 2020 und 2021 auch nur bedingt als Vergleich. Schließlich war der Schulbetrieb in dieser Zeit wegen der Corona-Pandemie erheblich eingeschränkt. Im Vergleich zum Vor-Pandemie-Jahr 2019 ging die Zahl der Fälle laut Innenministerium sogar um 9,2 Prozent zurück.

Gestiegen sind auch die sogenannten Rohheitsdelikte, wie Körperverletzungen und Straftaten gegen die persönliche Freiheit. Von 2021 zu 2022 nahmen sie um 86,6 Prozent zu. Auch im Vergleich zu 2019 stiegen die Rohheitsdelikte um 8,8 Prozent. Die 1.851 Fälle sind der höchste Wert in den vergangenen zwölf Jahren.

Bekannter S21-Gegner ist tot

Einer der bekanntesten Gegner des Bahnprojektes Stuttgart 21, Dietrich Wagner, ist tot. Das bestätigte die "Initiative Parkschützer" dem SWR. Wagner hatte zwar nie eine führende Rolle beim Protest gespielt, wurde aber im September 2010 durch einen Wasserwerfer der Polizei schwer an den Augen verletzt. Das Bild, wie er verletzt von zwei anderen Demonstranten gestützt wurde, ging seinerzeit um die Welt und wurde zum Symbol für die Polizeigewalt an diesem "Schwarzen Donnerstag".

Stuttgart

Weltweit bekanntes Opfer des "Schwarzen Donnerstag" Durch Wasserwerfer fast erblindet: S21-Gegner Wagner ist tot

Dietrich Wagner, vermutlich bekanntester S21-Gegner, ist tot. Er starb am Mittwoch in Stuttgart. Beim "Schwarzen Donnerstag" am 30. September 2010 hatte er durch Wasserwerfer schwere Augenverletzungen erlitten.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Stuttgart, am 30. Juni 2023 um 6:30 Uhr.

CDU-Bundesvize Jung sieht AfD als "Hauptgegner"

Der stellvertretende CDU-Bundeschef Andreas Jung, der den Wahlkreis Konstanz im Bundestag vertritt, sieht die AfD - und nicht die Grünen - als ideologischen Hauptgegner der CDU. Das sagte der Klimaexperte am Donnerstagabend in der SWR-Sendung "Zur Sache Baden-Württemberg". Neben der AfD bekämpfe man die Linke. Damit teilt er nicht die Meinung des CDU-Bundesvorsitzenden Friedrich Merz. Dieser hatte nach der Wahl eines AfD-Kandidaten zum Landrat im thüringischen Kreis Sonneberg eine stärkere Auseinandersetzung mit den Grünen angekündigt - diese seien auf absehbare Zeit die Hauptgegner in der Bundesregierung.

Schicksal von Susanne Burger beschäftigt SWR-Community

Auch die SWR-Community beschäftigt der Fall von Susanne Burger. Gerade über das Rentensystem in Deutschland wird intensiv diskutiert. Außerdem teilen viele Userinnen und User ihre eigenen Erfahrungen oder geben Tipps, wie beispielsweise Wohngemeinschaften für ältere Menschen. Besonders bemerkenswert: Manche Menschen wollen Susanne Burger helfen und fragen nach dem Kontakt.

Rentnerin muss in Weinheimer Obdachlosenunterkunft leben

Ein ganzes Leben lang gearbeitet und jetzt reicht das Geld für die Miete nicht: Susanne Burger lebt in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis). Viele Jahre lang hatte die 73-Jährige eine Wohnung, aber im vergangenen Jahr wurde ihr wegen Eigenbedarf gekündigt. Nachdem sie lange vergeblich nach einer bezahlbaren Ersatzwohnung gesucht hatte, blieb ihr am Ende nur noch eins: Der Umzug in eine Obdachlosenunterkunft.

Potenzial von Wasserstoff laut Kretschmann "gewaltig"

Um Baden-Württemberg bis 2040 klimaneutral zu machen, hält Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Versorgung des Landes mit Wasserstoff für unverzichtbar. "Ohne grünen Wasserstoff keine Klimaneutralität", sagte er gestern im Landtag. Das Potenzial des Energieträgers sei gewaltig, so Kretschmann. "Er ist ein echter Alleskönner." Mit Wasserstoff könne man Motoren und Kraftwerke betreiben, Stahl produzieren oder fossile Rohstoffe ersetzen, etwa in Kunststoffen, Medikamenten oder Düngemitteln.

Baden-Württemberg

Kretschmanns Regierungserklärung Grüner Wasserstoff: So soll BW von der Technologie profitieren

Neben Energieeffizienz und grünem Strom will das Land bei der Energiewende auf Wasserstoff setzen. Wie der Ausbau gelingen soll, hat der BW-Ministerpräsident am Donnerstag erklärt.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW am 29. Juni 2023 um 15 Uhr.

Verkehrsinfos für Baden-Württemberg

Es wird Zeit für einen Blick auf die Straßen im Land. Die erfreuliche Nachricht: Bisher liegen keine Meldungen über längere Staus vor. Einzig auf der A5 von Karlsruhe in Richtung Basel zwischen dem Dreieck Weil am Rhein und dem Grenzübergang Weil am Rhein/Basel gibt es einen Kilometer Stau - für Lkw-Fahrerinnen und Fahrer auf der rechten Spur.

Da der Verkehr an einem Freitag erwartungsgemäß noch zunehmen wird, gibt es alle aktuellen Verkehrsmeldungen jederzeit hier:

Schlag gegen Betrüger-Bande: Ermittler nennen heute weitere Details

Ermittler des Landeskriminalamts (LKA) informieren heute über den Schlag gegen eine internationale Betrüger-Bande. Diese soll mit sogenannten Schockanrufen in 120 Fällen allein in Deutschland einen Schaden von rund fünf Millionen Euro verursacht haben. Nach Angaben des LKA sollen die Täter gezielt ältere Personen angerufen und erzählt haben, dass ein naher Angehöriger einen schweren Unfall mit tödlichem Ausgang verursacht habe. Um eine Inhaftierung zu vermeiden, müsse eine Kaution gezahlt werden. Die Polizei hatte Mitte Juni in mehreren deutschen Städten sowie in Großbritannien Anwesen durchsucht. Dabei wurde der mutmaßliche Kopf der Bande in London festgenommen.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 30. Juni 2023 um 6:30 Uhr.

Tübingens OB Palmer kehrt zurück

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (parteilos) kehrt nach seiner vierwöchigen Auszeit zurück. Am Montag wird er den Dienstbetrieb im Rathaus wieder übernehmen. Offiziell endet seine Auszeit aber bereits morgen und schon heute will er beim Tübinger Sommerfest auftreten.

Wetterbericht: Kaltfront bringt Schauer und Gewitter

Heute wird das Wetter wolkig und regnerisch. Besonders im Süden und Südosten von Baden-Württemberg kann es zu kräftigen Gewittern kommen. Lokal sind auch Unwetter mit Starkregen möglich. Im Laufe des Nachmittags wird es in Nordbaden trocken, hier lockern die Wolken auf. Ab und zu kommt die Sonne durch. Die Temperaturen erreichen heute 18 Grad im Schwarzwald bis zu 24 Grad an Rhein und Neckar. Dazu weht schwacher bis mäßiger und teils böiger Westwind.

Weitere Infos zum Wetter gibt es hier im Wetterbericht von gestern Abend:

Video herunterladen (38,5 MB | MP4)

Prozess um Polizeiaffäre: eine Bestandsaufnahme

Seit 18 Monaten zieht sich sich die Affäre um den Inspekteur der Polizei in Baden-Württemberg, also den höchsten Polizisten des Landes. In Stuttgart steht er wegen sexueller Nötigung einer Kollegin vor Gericht. Heute endet im Prozess die Beweisaufnahme. Zeit für unseren Kollegen Henning Otte aus der Redaktion Landespolitik, eine Bestandsaufnahme zu machen.

Das wird heute wichtig in Baden-Württemberg

  • Die Enquetekommission "Krisenfeste Gesellschaft" befragt heute Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Die Kommission soll Handlungsempfehlungen erarbeiten, die das Ziel haben, das baden-württembergische Gemeinwesen für die Zukunft resilienter und krisenfester aufzustellen.
  • Der Prozess gegen den Inspekteur der Polizei fortgesetzt. Der 50-Jährige soll eine Hauptkommissarin sexuell genötigt haben. Heute sollen mehrere Chatverläufe durchgeschaut werden.
  • Einen Monat nach Beginn seiner Auszeit kehrt Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (parteilos) wieder ins Rathaus zurück. Bereits heute nimmt er wieder einzelne Termine wahr - etwa die Eröffnung des Tübinger Sommerfests. Am Montag nehme Palmer dann auch wieder den regulären Dienstbetrieb im Rathaus auf, so die Stadtverwaltung.

Bodensee: Stärkstes Erdbeben in Deutschland in diesem Jahr

Gestern Mittag haben wir vom schwersten Erdbeben in Deutschland bisher berichtet - zu spüren rund um Radolfzell am Bodensee. Kaum waren ein paar Stunden vergangen, hat ein weiteres Beben in der Gegend den Rekord gebrochen. Aber warum bebt es eigentlich am Bodensee? Alles Wichtige dazu bekommt ihr hier:

Singen

Stärkste Erschütterung in Deutschland 2023 Erdbeben rund um Singen: Das sind die Hintergründe

Seit Dienstag bebt am Bodensee immer wieder die Erde. Mindestens ein Beben war so stark, dass viele Menschen es gespürt haben. Wie kommt es zu derartigen Beben in BW?

Rauchwolke aus Kanada zieht über Baden-Württemberg

Seit vielen Wochen gibt es in Kanada heftige Waldbrände. Heute ziehen tatsächlich Rauchwolken über Baden-Württemberg, die ihren Ursprung in Nordamerika genommen haben. Auch wenn die Auswirkungen laut SWR-Meterologen überschaubar sein dürften, überrascht es doch, dass der Rauch den weiten Weg über den Atlantik geschafft hat.

Baden-Württemberg

Folge lang anhaltender Waldbrände Rauchwolke aus Kanada zieht über Baden-Württemberg

Seit Wochen brennen in Kanada Wälder. Eine Rauchwolke zog über Kanada und die USA bis nach Europa. Nun erreicht sie Baden-Württemberg. Meteorologen erklären, welche Auswirkungen das hat.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 29. Juni 2023 um 20 Uhr.

Demo gegen AfD-Veranstaltung in Rottweil

Mehrere hundert Menschen haben am Donnerstagabend in Rottweil gegen eine Veranstaltung der AfD in Rottweil demonstriert. Laut Veranstaltern waren es zwischen 1.000 und 1.200 Menschen, die Polizei sprach von rund 500 Teilnehmenden. In der Halle waren derweil 750 Besucherinnen und Besucher, die den Ausführungen des rechtsextremen Fraktionschef der AfD Thüringen, Björn Höcke, und Parteichef Tino Chrupalla zuhörten.

Rottweil

AfD-Veranstaltung mit Höcke und Chrupalla Hunderte Demonstrierende bei AfD-Veranstaltung in Rottweil

In Rottweil demonstrieren am Donnerstagabend mehrere hundert Menschen gegen eine Veranstaltung des AfD-Kreisverbands Rottweil-Tuttlingen. Eine Pro-AfD-Demo blieb klein.

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW am 29. Juni 2023 um 22 Uhr.

Guten Morgen!

Guten Morgen! Wir starten in den letzten Ticker im Juni. Schon wieder ist ein halbes Jahr rum - wie die Zeit vergeht! Und doch gehen uns die spannenden Themen nicht aus - im Gegenteil. So wird es heute um die AfD in Rottweil, die Rückkehr von Boris Palmer (parteilos) in Tübingen oder aber der Prozess gegen den ehemals ranghöchsten Polizisten im Land gehen. Ebenfalls für viele Menschen in Baden-Württemberg aktuell interessant: Die Erdbeben-Serie rund um den Bodensee.

Mein Name ist Oliver Linsenmaier und ich versorge euch bis 10 Uhr mit allen wichtigen Infos, die für Baden-Württemberg aktuell wichtig sind. Bei Fragen, Anregungen oder Kritik könnt ihr mir gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de schicken. Schönen Start in den Tag!

Bild von Oliver Linsenmaier
Oliver Linsenmaier ist Multimedia-Redakteur bei SWR Aktuell Baden-Württemberg.

Der Ticker vom Donnerstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Schlichtung oder Bahnstreik? ++ Wasserstoff-Strategie in BW ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.