BW-Newsticker am Morgen

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Hackerangriff auf Krankenkassen, Königin Silvia kommt nach Heidelberg, Neue Wespenart mit Kretschmanns Namen

Stand
Autor/in
Christina Erdkönig
Bild von Christina Erdkönig

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Christina Erdkönig.

Einen schönen Tag!

Es ist schon 10 Uhr, damit geht unser Newsticker für Baden-Württemberg zu Ende. Ich hoffe, ihr habt euch gut von mir informiert gefühlt.

Morgen bin ich, Christina Erdkönig, wieder mit dem Newsticker für euch da. Bis dahin bekommt ihr alle wichtigen Nachrichten aus Baden-Württemberg rund um die Uhr auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Instagram, Facebook und Twitter und natürlich auch im Radio und Fernsehen. Schönen Donnerstag euch!

Königin Silvia kommt am 26. Mai nach Heidelberg

Und noch einmal zu einem gekrönten Haupt in diesem Newsticker: Die schwedische Königin Silvia kommt am 26. Mai nach Heidelberg. Sie bekommt dann die Ehrenbürgerwürde der Stadt Heidelberg. Oberbürgermeister Eckart Würzner (parteilos) wird Königin Silvia die höchste Auszeichnung der Stadt bei einem Festakt im Heidelberger Rathaus verleihen, teilte die Stadt mit. Königin Silvia wurde am 23. Dezember 1943 als Silvia Renate Sommerlath in Heidelberg geboren. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München lernte sie ihren späteren Mann und schwedischen König Carl Gustav kennen.

Heidelberg

Königin Silvia am 26. Mai in Heidelberg Schwedische Königin wird Ehrenbürgerin der Stadt Heidelberg

Die schwedische Königin Silvia kommt am 26. Mai nach Heidelberg. Sie wird dort mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt ausgezeichnet - unter anderem für ihr ehrenamtliches Engagement.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

A8 bei Pforzheim wird die ganze Nacht gesperrt

Ab heute Abend 20 Uhr bis voraussichtlich 6 Uhr morgen früh wird die A8 zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Nord und Süd in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt. Laut Autobahn GmbH Südwest müssen Fahrbahnschäden behoben werden. Eigentlich hätten die erst im Sommer im Rahmen des sechsspurigen Ausbaus der A8 bei Pforzheim repariert werden sollen. Die starken Regenfälle der vergangenen Tage hätten die Schäden aber so sehr verstärkt, dass eine kurzfristige Fahrbahnsanierung nötig sei, so die Autobahn GmbH. Es gibt Umleitungen für alle, die auf der Strecke nachts unterwegs sind.

Hackerangriff auf Krankenkassen-IT-Dienstleister

Viele Krankenkassen haben gerade mit Computerproblemen zu kämpfen. Der Grund dafür ist ein Hackerangriff bei einem IT-Dienstleister, den fast 80 Prozent der gesetzlichen Krankenkassen nutzen. Die Störungen wirken sich auch auf Apotheken und Arztpraxen aus. Offiziell heißt es beim IT-Dienstleister Bitmarck, es gebe technische Störungen im Tagesgeschäft, weil eine Cyberattacke abgewehrt werde. Die Störung hat wahrscheinlich Folgen für viele Menschen: Ganz konkret kann das zum Beispiel bedeuten, dass das Kranken- und Pflegegeld jetzt zum Monatswechsel nicht pünktlich ausgezahlt werden kann. Auch auf die Arztpraxen wirkt sich das aus: Bei elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen gibt es Verzögerungen.

Baden-Württemberg

Apotheken und Arztpraxen ebenfalls betroffen Krankenkassen in BW weiter durch Hackerangriff eingeschränkt

Viele Krankenkassen haben derzeit Computerprobleme - auch in Baden-Württemberg. Der Grund dafür ist ein Hackerangriff bei einem IT-Dienstleister. Langsam entspannt sich aber die Lage.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Über das Thema berichtete SWR1 BW um 9 Uhr.

100 Scheiben an Aalener Jobcenter zertrümmert

Zuerst waren es 50 Fensterscheiben, die am Jobcenter in Aalen (Ostalbkreis) zertrümmert wurden. Dann wurden weitere 20 an der Arbeitsagentur eingeschlagen. Der jüngste Schaden war am vergangenen Sonntag entdeckt worden: 30 zertrümmerte Scheiben am Gebäude der Agentur für Arbeit in Aalen, der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. In diesem Zusammenhang fiel laut Polizei ein Mann auf, bei dem es sich um den Täter handeln könnte:

Aalen

Polizei sucht Zeugen Mehr als 100 Scheiben an Behörden zertrümmert

Unbekannte haben in Aalen mehr als 100 Fensterscheiben an den Gebäuden von Arbeitsagentur und Jobcenter eingeschlagen. Täter könnte ein Mann mit einem türkisfarbenen Fahrrad sein.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Über das Thema berichtete SWR4 BW am 26.4.2023 um 11:30 Uhr.

Fürst aus Hohenlohe bei der Krönung von König Charles

Bei der Krönung von König Charles am 6. Mai in London wird auch die adlige Verwandtschaft aus Hohenlohe erwartet. Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg wird mit Ehefrau Saskia zum royalen Großereignis nach Großbritannien reisen. Für Philipp Fürst zu Hohenlohe-Langenburg sei die Teilnahme an der Krönungsfeierlichkeit seines Großonkels eine große Ehre, heißt es auf seiner Homepage.

"Server-Hotel" in Heidelberg ensteht im 3D-Druckverfahren

Auf einem ehemaligen US-Kasernengelände in Heidelberg entsteht ein neues Rechenzentrum - ein sogenanntes Serverhotel. Das Besondere: Es wird komplett im 3D-Druckverfahren gebaut. Nach Auskunft der Krausgruppe, die das Gebäude errichtet, handelt es sich dabei um eines der größten Projekte, die bisher im 3D-Druck Verfahren in Europa realisiert werden. Wenn es Ende Juli 2023 fertig ist, hat das Serverhotel eine Länge von fünf Metern, eine Tiefe von elf Metern und ist neun Meter hoch. Bei dem Bau arbeitet die Krausgruppe mit der Firma Peri 3d Construction und Heidelberg Materials zusammen. Für den Druck wird ein Hightech-Baustoff von Heidelberg Materials verwendet, der sich besonders gut für den 3D-Druck-Bau eignet. Dieser spezielle Druckbeton sei darüber hinaus auch besonders umwelt- und klimafreundlich, da er zu 100 Prozent recyclebar sei, heißt es von den Projektleitern.

Video herunterladen (40,7 MB | MP4)

Streit um Biber im Schwarzwald

Er baut Burgen und Dämme: der Biber. Das größte Nagetier Deutschlands war schon fast ausgestorben bei uns, doch durch strenge Schutzmaßnahmen hat sich der Bestand an Bibern in Deutschland und auch in Baden-Württemberg wieder deutlich erholt. Inzwischen wird der Biber in manchen Regionen des Landes sogar zum Problem, zum Beispiel in Bräunlingen (Schwarzwald-Baar-Kreis). Dort beklagt Revierförster Reinhard Merz, dass die Tiere vor allem Laubbäume annagen und fällen. Das seien aber genau die Bäume, die den Schwarzwald für den Klimawandel wappnen sollen, so Merz. Auch auf Spielplätzen nagt der Biber in Bräunlingen Bäume an, sogar Zäune eines Kindergarten waren betroffen. Viele Anwohnerinnen und Anwohner in der Kleinstadt sind zunehmend genervt.

"Lernen mit Rückenwind" wird an Schulen in BW fortgesetzt

Gute Nachrichten für die Schülerinnen und Schüler im Land: An den Schulen in Baden-Württemberg wird das Programm "Lernen mit Rückenwind“ fortgesetzt. Das teilte das Kultusministerium mit. Das Programm soll Lücken schließen, die während der Corona-Pandemie entstanden sind. Die Schulen bekommen über das Programm ein Budget und können sich davon Unterstützung einkaufen - wie etwa pädagogische Assistenten oder Studierende, die im Unterricht helfen. Für das Schuljahr 2023/24 stehen laut Kultusministerium mindestens 60 Millionen Euro für "Lernen mit Rückenwind" zur Verfügung.

Baden-Württemberg

Lernlücken von Schulkindern schließen Corona-Folgen: "Lernen mit Rückenwind" wird in BW fortgesetzt

Um Lernlücken, die während der Corona-Pandemie entstanden sind, zu schließen, wurde das Programm "Lernen mit Rückenwind" eingeführt. Es soll nun weiterhin an Schulen in Baden-Württemberg angeboten werden.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Gegen Flächenverbrauch: Naturschutzverbände starten Unterschriftenaktion

Neue Parkplätze, Straßen und Gebäude: in Baden-Württemberg werden dafür jeden Tag Flächen verbraucht. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes waren es im letzten Jahr pro Tag 6,2 Hektar. Das wollen mehrere Naturschutzverbände im Land ändern. Sie fordern eine gesetzliche Obergrenze und starten heute für einen Volksantrag eine Unterschriftenaktion. Das Motto lautet: "Das Ländle leben lassen". Insgesamt werden 40.000 Unterzeichnende benötigt, damit der Landtag über den Volksantrag berät.

Baden-Württemberg

Warnung vor Flächenverlust Häuser, Straßen, Parkplätze: Land BW soll weniger bauen

In BW sollen bis 2035 keine zusätzlichen Flächen für Straßen, Parkplätze oder Häuser verbraucht werden. Das ist das Ziel der Landesregierung. Mehrere Verbände machen nun Druck.

Sprechende Mülleimer auf der Mannheimer BUGA

Kennt ihr schon die Mülleimer auf der Bundesgartenschau (BUGA) in Mannheim? Vermutlich eher eine überraschende Frage - aber die Mülleimer haben eben eine besondere Fähigkeit: Von außen sehen sie ganz normal aus, aber wenn man etwas reinwirft, fangen die Mülleimer an zu sprechen. "Vielen Dank, zusammen halten wir die Stadt sauber." Das ist einer der Sprüche, die die Mülleimer sagen können. Die sprechenden Eimer konnte man schon bei einem Pilotprojekt in Mannheim sehen. Die Idee: Menschen motivieren, ihren Müll wegzuwerfen und dabei richtig zu trennen.

Stuttgarter Volleyballerinnen erreichen Finale

Die Volleyballerinnen des Allianz MTV Stuttgart stehen im Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Die Spielerinnen des Bundesligisten gewannen gestern Abend das zweite Playoff-Halbfinale beim Dresdner SC mit 3:1. Schon das erste Duell hatten die Stuttgarterinnen daheim mit 3:0 gewonnen. Im Finale treffen sie auf den SC Potsdam.

Über das Thema berichtete SWR4 BW am 27.4.2023 um 7 Uhr.

Missbrauchsverdacht: Heilbronner in Kenia in U-Haft

In Kenia sitzt ein Mann aus Heilbronn in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, über Jahre zahlreiche Minderjährige missbraucht zu haben. Nach Recherchen von SWR und "DER SPIEGEL" wurde sein Hilfsprojekt in Kenia mit Spenden aus der Heilbronner Heimat im sechsstelligen Bereich unterstützt.

"Aphanogmus kretschmanni": Wespe bekommt Kretschmanns Namen

Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird am Vormittag im Stuttgarter Naturkundemuseum am Löwentor persönlich einer neuen Wespenart seinen Namen geben. "Aphanogmus kretschmanni" soll sie heißen. Die Wespenentdeckerin und Doktorandin am Naturkundemuseum Marina Moser sagte, es sei super, dass sich Kretschmann für den Naturschutz und die Biodiversität einsetze. Kretschmann soll bei der "Taufe" der Wespenart auch ein Modell von "Aphanogmus kretschmanni" überreicht bekommen.

Das Bild zeigt eine Animation der Aphanogmus kretschmanni.
Das Bild zeigt eine Animation der Aphanogmus kretschmanni.

Über das Thema berichtet SWR1 BW am 27.4.2023 um 6:30 Uhr.

Verkehrslage heute Morgen im Land

Vor allem auf der A81 zwischen Singen und Stuttgart stockt's heute Morgen bei Böblingen-Hulb. Da staut es sich auf etwa zwei Kilometer. Es gibt eine Verzögerung von gut einer Viertelstunde.

Hier könnt ihr euch über die aktuelle Verkehrslage informieren:

Bosch will Chiphersteller in den USA teilweise übernehmen

Der Technologiekonzern Bosch will sein Geschäft mit Halbleitern ausweiten und dafür Teile eines US-Chipherstellers übernehmen. Wie Bosch mitteilte, wurde eine Vereinbarung getroffen. Der Kauf soll noch dieses Jahr abgeschlossen werden. Die US-Firma mit Sitz in Kalifornien hat 250 Beschäftigte. Das Unternehmen entwickelt und produziert in hohem Volumen Chips aus Silizium, auch für die Autoindustrie. Bosch hat bislang zwei Halbleiter-Fabriken in Dresden und in Reutlingen. Der Hauptsitz des Konzerns ist in Gerlingen bei Stuttgart.

Stuttgart

Investition von 1,4 Milliarden Euro Bosch will US-Chiphersteller TSI Semiconductors übernehmen

Der Stuttgarter Automobilzulieferer Bosch will Teile eines Chipherstellers aus den USA übernehmen. Damit will Bosch sein Halbleiter-Geschäft für die Produktion von E-Autos ausweiten.

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtet SWR1 BW am 26.4.2023 um 19 Uhr.

Das wird heute wichtig in Baden-Württemberg

  • Heute Vormittag wird im Stuttgarter Naturkundemuseum am Löwentor eine neu entdeckte Wespenart vorgestellt. Sie soll nach Ministerpräsident Winfried Kretschmann benannt werden: "Aphanogmus kretschmanni". Der grüne Regierungschef wird persönlich dabei sein. "Die Wespenart sei wie der Regierungschef ein wichtiger Baden-Württemberger", sagte die Entdeckerin der Wespenart und Doktorandin am Naturkundemuseum Marina Moser.
  • Beim Girls' and Boys' Day in Baden-Württemberg können sich heute Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klasse im Job ausprobieren. Dabei soll es weg von den Geschlechterklischees in der Berufswahl gehen. Jungs können sich auch in Pflegeberufen ausprobieren, Mädchen in technisch-naturwissenschaftlichen Berufsfeldern.
  • Über die Stadt Freiburg gibt es bald ein Panini-Sammelalbum. Das Album und die Idee dahinter werden heute vorgestellt. Die Panini-Stickeralben und Sammelkarten sind vor allem im Zusammenhang von Fußball-Weltmeisterschaften oder Europameisterschaften bekannt, bei denen Bilder der Fußball-Profis in die Alben eingeklebt werden können.
  • Kunst in der U-Bahn: Heute Abend wird in Karlsruhe in sieben Haltestellen der U-Bahn Kunst von Markus Lüpertz enthüllt. Auf 14 monumentalen Keramik-Reliefs interpretiert der in Karlsruhe lebende Künstler die Schöpfungsgeschichte auf seine Art. Für das Werk wurden 20 Tonnen Ton verarbeitet.

Weg mit Klischees: Girls'Day and Boys' Day in BW

Für Schülerinnen und Schüler aus den siebten und achten Klassen der weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg steht am heutigen Donnerstag der Girls' und Boys' Day an. An diesem Aktionstag können die Mädchen und Jungs erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln und dabei Einblick in geschlechtsuntypische Jobs bekommen. Während Schüler damit für Pflege oder Soziales begeistert werden sollen, soll Schülerinnen der Girls' Day die wissenschaftlichen und technischen Berufe näherbringen. Führt diese Aktion tatsächlich zu mehr Offenheit?

Aktionstag am Donnerstag Begeistert der Girls'Day mehr Mädchen für IT-Berufe?

Für Schüler aus BW ist der Girls‘- und Boys‘ Day die erste Erfahrung mit der Arbeitswelt. Neugier für geschlechtsuntypische Jobs soll geweckt werden. Führt die Aktion tatsächlich zu mehr Offenheit?

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Wetterbericht für Baden-Württemberg

Es wird ein bisschen wärmer in den nächsten Tagen. Nach einer kalten Nacht geht es heute Vormittag mit viel Sonnenschein weiter. Im Laufe des Tages bilden sich kleinere Quellwolken. Am späten Nachmittag kann es im Hochschwarzwald regnen, im Rest von Baden-Württemberg bleibt es trocken. Die Temperaturen steigen auf 15 bis 19 Grad. Das Wetter wird also ziemlich freundlich. Und das sollte man auch genießen: Ab Freitag erreicht dann ein Regengebiet ganz Baden-Württemberg.

Mehr Infos im Wetterbericht aus den SWR Aktuell Fernsehnachrichten von gestern Abend:

Video herunterladen (42,1 MB | MP4)

Guten Morgen!

Hallo und guten Morgen! Mein Name ist Christina Erdkönig und ich versorge euch heute Morgen mit den Nachrichten des Tages für Baden-Württemberg.

Sich in neuen Dingen ausprobieren - das können heute Mädchen und Jungs beim Girls' and Boys' Day. Es soll mit Vorurteilen aufgeräumt werden. Ein Mann als Hebamme? Eine Frau als KfZ-Mechanikerin? Der Tag soll bei Schülerinnen und Schülern aus den siebten und achten Klassen der weiterführenden Schulen Neugier für geschlechtsuntypische Jobs wecken. Darüber könnt ihr hier gleich mehr erfahren - im Newsticker am Morgen. Guten Start in den Tag!

Bei Fragen oder Anmerkungen schreibt mir gerne eine Mail an newsticker-bw@SWR.de.

Bild von Christina Erdkönig
Christina Erdkönig, Redakteurin bei SWR Aktuell Baden-Württemberg

Der Ticker vom Mittwoch zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Streik bei Bus und Bahn ++ Schufa löscht alte Schulden-Einträge ++ VARTA streicht Stellen ++

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Nils Kraft.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz