Weltweite Störung bei Microsoft: Teams, Outlook, Xbox und Co funktionieren nicht mehr.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Zoonar)

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Microsoft Störung, Klimaexperten warnen, Inflation sinkt

STAND
AUTOR/IN
Susanne Veil

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Susanne Veil.

Tschüss!

Das war es für heute von mir. Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und wünsche noch einen herrlichen Tag. Morgen ist meine liebe Kollegin Samantha Ngako von 6 bis um 10 Uhr für euch da.

Bis dahin findet ihr alle wichtigen Nachrichten wie gewohnt unter SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Twitter, Facebook, Instagram und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Größere Störung bei Microsoft

Vielleicht habt ihr das zeitliche Loch im Ticker bemerkt. Auf einmal war auch hier in der Redaktion die Kommunikation etwas lahmgelegt. Microsoft kämpft nach eigenen Angaben aktuell mit technischen Problemen bei seinen Diensten wie Outlook oder Teams. In Ländern wie Deutschland oder Indien meldeten jeweils mehrere Tausend Nutzer Schwierigkeiten.

Kampfpanzer-Lieferungen

Dieses Thema spielt zwar nicht in Baden-Württemberg, aber darüber wird heute sicher noch ausführlich diskutiert. Die Bundesregierung wird nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios heute die Lieferung von Leopard-Kampfpanzern an die Ukraine verkünden. Außerdem soll anderen Ländern die Ausfuhr solcher Panzer genehmigt werden. Der Stand der Dinge:

Hilfe für die Ukraine Scholz will "Leopard"-Lieferung verkünden

In der Diskussion über die Lieferung von "Leopard"-Panzern an die Ukraine hat die Bundesregierung nach langem Zögern offenbar eine Kehrtwende vollzogen. Berichten zufolge will Ber…

Höhepunkt der Inflation überwunden

Der Höhepunkt der Inflation ist nach Ansicht des Instituts der Deutschen Wirtschaft überwunden. Insgesamt scheine der Blick auf das laufende Jahr positiver als die Erwartungen aus dem letzten Jahr, sagte Institutschef Michael Hüther der Mediengruppe Bayern und schloss sich damit der Einschätzung anderer Fachleute an. Die Prognosen aus dem vergangenen Jahr seien noch geprägt gewesen von der Gefahr einer Gasmangellage und sehr hohen Inflationsraten. Aktuell sei für dieses Jahr mit einer Inflation, also Teuerungsrate, von unter sechs Prozent zu rechnen.

Schlachtbetriebe schlachten illegal ohne Betäubung

Nach einem Bericht der SWR Fernsehsendung Report Mainz wurden Tiere in NRW und in Baden-Württemberg ohne Betäubung und ohne Genehmigung geschlachtet. Das geht aus Aufnahmen von Tierschützern hervor. Das zuständige Veterinäramt im Landkreis Ludwigsburg sieht bei dem betroffenen Betrieb den Anfangsverdacht für eine Straftat gegeben und hat ihm mit sofortiger Wirkung die Schlachtung bis auf weiteres untersagt.

Vorwürfe gegen Schlachthöfe Illegales Schächten dokumentiert

Nach Recherchen von Report Mainz wurden Tiere in NRW und in Baden-Württemberg ohne Betäubung und ohne Genehmigung geschlachtet. Das geht aus Aufnahmen von Tierschützern hervor. Di…

Insta-Live mit ARD-Chef Kai Gniffke zum Nachschauen

Gestern Abend hat sich mein Chef, der SWR-Intendant, - dieses Jahr ist er auch Chef der gesamten ARD - Kai Gniffke auf Insta live euren Fragen gestellt. Diskutiert wurde über die Rundfunkgebühren, das Gendern und die politische Gesinnung der Reporterinnen und Reporter hier im Haus. Ein Spoiler: Heraus kam auch, dass mache von euch heimliche Dialekt-Fans sind. Schaut rein, falls ihr es gestern verpasst habt:

Im Austausch mit euch Wow! So viele Fragen – das hat ARD-Chef Kai Gniffke geantwortet

Erfüllt der Öffentlich-Rechtliche seinen Auftrag? Warum wird in manchen Formaten gegendert? Intendant Kai Gniffke hat eure Fragen live auf Instagram beantwortet. Hier findet ihr das Gespräch, auch wenn ihr nicht live dabei sein konntet.

TALK SWR3

Hausgrillen oder außer Haus grillen?

Social Media tauscht Rezepte aus: Gestern wurde von der EU entschieden, dass Hausgrillen als Mehl verarbeitet in Lebensmitteln hinzugefügt werden dürfen. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) findet das keine schlechte Idee und hat auch schon Grillen geknabbert.

Bei unserer Usergemeinde gehen die Geschmäcker auseinander: Manche wollen sich ihren Speiseplan nicht vom Ministerpräsidenten vorschreiben lassen, andere haben nicht so Bock auf Insekten. Ein User hingegen schreibt: "Warum denken alle immer so konservativ. Die meisten habens bestimmt noch net mal probiert..." Ein weiterer User hat Sorgen, was die Kennzeichnung angeht: "Das Problem ist, die Angabe kommt bei Verpacktem nur ins Kleingedruckte und beim Bäcker frägt auch keiner, sind da Insekten drin….. wenn, dann sollte man aktiv darauf hingewiesen werden, dann kann jeder selber Entscheiden… das ist aber nicht der Fall." Zusammengefasst könnte man den Tenor mit der Aussage dieser Userin beschreiben: "Hausgrillen ist nicht so meins, aber außer Haus grillen, gern 😊". Diskutiert doch mit:

Mutmaßliche Millionendiebin festgenommen

Dieses Thema wird von vielen von euch angeklickt: Am Flughafen Stuttgart ist eine mit internationalem Haftbefehl gesuchte Angestellte einer Geldtransportfirma festgenommen worden. Die 42 Jahre alte Frau steht im Verdacht, bei ihrer Firma im vergangenen Oktober mehr als eine Million Euro Bargeld gestohlen zu haben. Besonders kurios: Die Stuttgarter Geldtransportfirma wurde nach dem Vorfall im Dezember erneut beraubt - wieder von einem eigenen Mitarbeiter. 

Stuttgart

Nach großem Diebstahl bei Geldtransportfirma Millionen-Diebin am Flughafen Stuttgart festgenommen

Mehrere Monate suchte die Polizei nach einer Frau, die im Oktober 2022 über eine Million Euro von einer Geldtransportfirma aus Stuttgart gestohlen haben soll. Nun wurde sie festgenommen.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

In Deutschland fehlen 14.000 Lehrkräfte

Über den eklatanten Mangel an Lehrkräften berichten wir immer wieder. Nun stellt sich heraus: Der Lehrermangel ist offenbar nicht in allen Bundesländern gleich groß. Bei einer Umfrage des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter den Kultusministerien haben Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern, Brandenburg und das Saarland einen Mangel sogar verneint. Demgegenüber fehlen laut den Kultusministerien in NRW mehr als 8.000, in Schleswig-Holstein mehr als 2.000, in Sachsen-Anhalt und Berlin mehr als 800 und in Sachsen, Baden-Württemberg und Niedersachsen mehr als 400 Lehrkräfte. Laut Lehrerverband liegt die Zahl der unbesetzten Lehrerstellen in Deutschland weitaus höher. Baden-Württemberg und andere holen pensionierte Lehrer zurück oder zahlen Prämien, damit sie gar nicht erst in Rente gehen.

Über dieses Thema berichtete SWR Aktuell BW im Radio am 25. Januar 2023 um 7:30 Uhr.

Klimafachleute fordern schnelleres Handeln in BW

Der Klima-Sachverständigenrat hat das Land und seine Kommunen aufgefordert, angekündigte Klimaschutzmaßnahmen schneller umzusetzen. Im Klima-Sachverständigenrat sitzen sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Ihre Aufgabe ist es, die Landesregierung und den Landtag von Baden-Württemberg zu beraten und ihre Politik daran zu messen, ob so die Klimaziele eingehalten werden. Die Vorsitzende des Rats, Maike Schmidt, wies am Dienstag bei einer Anhörung im Umweltausschuss des Landtags in Stuttgart darauf hin, dass der Klimawandel gerade in Baden-Württemberg schneller voranschreite. Die Expertin forderte, die Prozesse erheblich zu beschleunigen und deutlich mehr Fläche für den Ausbau der Erneuerbaren Energien auszuweisen. Die geplanten zwei Prozent der Landesfläche reichten nicht:

Baden-Württemberg

Dringend raschere Maßnahmen gefordert Experten warnen: BW stärker von Klimaerwärmung betroffen

Ohne einen "Doppelwumms" seien die Ziele des geplanten Klimaschutzgesetzes in BW nicht erreichbar. Es brauche mehr und vor allem schnellere Maßnahmen, sagen Fachleute und der BUND.

Wieder mehr Sozialwohnungen in Baden-Württemberg

Wer in den vergangenen - sagen wir zehn - Jahren auf Wohnungssuche war, kennt den Graus. Je kleiner das Budget, desto schwerer wird's. Die Landesregierung von Baden-Württemberg sagt, sie hat das Problem erkannt. Sie will Handeln und mehr Sozialwohnungen bauen. Gestern hat Landesbauministerin Nicole Razavi (CDU) Positives verkündet: In BW sind laut Staatsministerium 2022 mehr Sozialwohnungen gebaut worden als im Vorjahr. Damit ist deren Anzahl erstmals seit fünf Jahren insgesamt wieder leicht gestiegen.

Bauministerin spricht von Trendumkehr Wieder mehr Sozialwohnungen in BW

In BW sind laut Staatsministerium 2022 mehr Sozialwohnungen gebaut worden als im Vorjahr. Damit ist deren Anzahl erstmals seit fünf Jahren insgesamt wieder leicht gestiegen.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Besuch bei einer der "inspirierendsten Frauen der Welt" in Böblingen

Etwas Inspirierendes für den Start in den Tag gefällig? Amena Karimyan aus Afghanistan ist Astronomin. In ihrem Heimatland gründete sie die erste astronomische Gesellschaft für Frauen und wurde von der BBC zu einer der "100 inspirierendsten Frauen der Welt" gewählt. Dann musste sie vor den Taliban fliehen. Nun lebt sie in Böblingen und berichtet, warum sie den Sternenhimmel über Afghanistan vermisst:

Böblingen

Afghanische Astronomin nach Flucht in der Region Eine der "100 inspirierendsten Frauen der Welt" jetzt in Böblingen

Amena Karimyan aus Afghanistan ist Astronomin. Sie wurde von der BBC zu einer der "100 inspirierendsten Frauen der Welt" gewählt. Nun lebt sie nach ihrer Flucht in Böblingen.

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg

Heute kommt es in der Luft und auf der Schiene ja zu einigen Ausfällen und Verzögerungen. Zumindest auf den Straßen ist es bislang einigermaßen ruhig. Einen Unfall gab es auf der linken Spur der A81 Singen Richtung Stuttgart zwischen Böblingen-Ost und Sindelfingen-Ost. Derzeit kommt es zu 10 km Stau. Es staut sich auch auf der A8 Karlsruhe Richtung Stuttgart zwischen Pforzheim-West und Pforzheim-Süd wegen einer Baustelle auf 5 km Länge.

Service Aktuelle Verkehrsmeldungen

Infos zu Staus, Unfällen, Baustellen und Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz direkt aus der Verkehrsredaktion des SWR.

Großeinsatz der Polizei in Kirchheim/Teck

Das Thema der heutigen Landtagssitzung ist hochaktuell: Spezialkräfte der Polizei haben sich gestern Abend Zugang zu einem Haus in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) verschafft. Dort hatte sich ein bewaffneter Mann nach einem Zwischenfall mit Sanitätern verschanzt.

Nach einem Streit mit Rettungskräften war der vermutlich unter Drogen stehende Mann in sein Haus zurück gegangen. Weil der Verdacht bestand, der Mann könne bewaffnet sein, wurden zwei Nachbarhäuser evakuiert. Nachdem auch ein starkes Polizeiaufgebot den Mann nicht zu Gesprächen habe bringen können, seien schließlich Spezialkräfte in das Haus eingedrungen. Der 37-Jährige habe sich widerstandslos festnehmen lassen, es sei eine Langwaffe gefunden worden, so die Polizei weiter. Der Mann wurde in eine Klinik gebracht.

Kirchheim/Teck

Größerer Polizei-Einsatz - Nachbarhäuser evakuiert Bewaffneter Mann verschanzt sich in Kirchheim/Teck

Spezialkräfte der Polizei mussten sich am Dienstagabend Zugang zu einem Haus in Kirchheim unter Teck verschaffen. Dort hatte sich ein bewaffneter Mann verschanzt.

Was tun gegen Gewalt gegen Rettungskräfte?

Wie kann man der Gewalt gegen Rettungskräfte begegnen? Im baden-württembergischen Landtag wird darüber heute gesprochen. CDU-Fraktionschef Manuel Hagel fordert beispielsweise flächendeckend Bodycams für Rettungskräfte zu ihrem Schutz. Meine Kollegin hat die Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes in Ulm und Tübingen begleitet. Sie berichten, dass sie bei ihren Einsätzen immer häufiger persönlich angegriffen, angegangen oder bei ihrer Arbeit behindert werden:

Video herunterladen (13,8 MB | MP4)

37. Filmtage des Mittelmeeres in Heidelberg

Das Wetter ist trüb, die Stimmung Ende Januar auf dem Tiefpunkt. Was hilft? Kino vom Meer: In Heidelberg beginnen heute die 37. Filmtage des Mittelmeers. Das Festival dauert zwölf Tage und zeigt Filme aus Ländern wie Spanien, Griechenland, Italien, Tunesien oder Libanon. Alle Filme werden im Karlstorkino Heidelberg gezeigt - in Originalsprache mit englischen oder deutschen Untertiteln. Traditionell stellen auch einige Regisseurinnen und Regisseure ihre Filme persönlich vor, um im Anschluss mit den Zuschauern darüber diskutieren zu können. Neu in diesem Jahr ist ein Kinderfilm in deutscher Sprache. Das Filmfestival findet immer im Januar statt und wird von Montpellier-Haus in Zusammenarbeit mit dem Medienforum Heidelberg veranstaltet.

Ermittlungen gegen Polizisten weiten sich aus

Das Landeskriminalamt in Stuttgart hat die Ermittlungen gegen mehrere Polizisten wegen des Verdachts auf Volksverhetzung ausgeweitet. Wie die Ermittler mitteilten, haben sie bei der Auswertung von Handys der Verdächtigen auch ein Video mit kinderpornografischem Inhalt gefunden. In der Chatgruppe waren mindestens 70 Polizisten. Der Fall ist im Dezember bekannt geworden. Ein Polizist soll Hitlerbilder und Hakenkreuze in mehrere Chatgruppen geschickt haben.

Über dieses Thema berichtete SWR1 am 25. Januar 2023 um 5:30 Uhr.

VfB Stuttgart verpasst quasi in letzter Minute Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Immer noch kein Sieg für den neuen "alten" Trainer vom VfB Stuttgart Bruno Labbadia. Auch im zweiten Spiel nach seiner Rückkehr zum VfB Stuttgart muss Labbadia auf den Erfolg seines Teams warten. Am Schluss erreichte seine Mannschaft lediglich ein Unentschieden mit 2:2. Und das obwohl es am Dienstagabend bei dem Fußball-Bundesligaspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim lange 2:1 für die Schwaben stand. Dann kassierte der VfB noch den Ausgleich durch die Hoffenheimer - in der Nachspielzeit. Das Tor schoss der Rekordtorschütze des Vereins Andrej Kramaric. Am Schluss hieß es also: unentschieden 2:2. Für den VfB Stuttgart trafen Serhou Guirassy und Kapitän Wataru Endo. Bei der Partie bekamen die 23.159 Zuschauerinnen und Zuschauer im Sinsheimer Stadion schon einen Vorgeschmack auf den Abstiegskampf in der zweiten Saisonhälfte der Fußballbundesliga.

Wie wird das Wetter heute?

Es bleibt trüb in Baden-Württemberg. Die Temperaturen liegen zwischen minus ein und plus sechs Grad. In den höheren Lagen des Schwarzwalds und in Alpennähe kann im Lauf des Tages auch die Sonne rauskommen. In Teilen Baden-Württembergs ist mit überfrierendem Nieselregen und Schneegriesel zu rechnen.

Video herunterladen (6,5 MB | MP4)

Am BER fallen wegen eines Streiks alle Flüge aus

Reisen ist heute ein schwierigeres Unterfangen als sonst: Neben den Zugausfällen von und nach Paris gibt es auch im Flugverkehr Probleme. Am Hauptstadtflughafen BER starten und landen heute keine Passagierflüge. Der Grund dafür ist ein ganztägiger Streik, zu dem die Gewerkschaft ver.di aufgerufen hat. Alle 300 Flüge wurden gestrichen oder auf morgen verschoben. Rund 35.000 Passagiere sind betroffen. Sie können je nach Airline umbuchen oder auf die Bahn umsteigen. Wer heute fliegen wollte: unbedingt bei der eigenen Airline informieren.

Der Ticker vom Dienstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Große Drogenrazzia in Asylunterkünften ++ Fahndung A81-Raser ++

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Das ist beim Upload wichtig Nutzungsbedingungen für Zusendungen

Sie möchten uns ihre Fotos zur Verfügung stellen? Bitte lesen Sie sich zuerst unsere Nutzungsbedingungen durch.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Datenschutz bei SWR.de

Der SWR nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.