Klimaaktivisten haben sich am Donnerstagmorgen auf eine Kreuzung in Aalen geklebt. (Foto: onw-images | Marius Bulling )

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Hinweise nach Aktenzeichen XY, Klimakativisten kleben sich fest, Diskussion um LKA-Stromausfall

STAND
AUTOR/IN
Samantha Ngako
Redakteurin Samantha Ngako im Portrait (Foto: Stefano Paratore)

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Samantha Ngako.

Das wars hier für heute, bis bald

Ich verabschiede mich nun. Danke für euer Interesse am BW-Newsticker. Meine Kollegen informieren euch rund um die Uhr weiter. Morgen früh ist dann mein geschätzter Kollege Jens Fischer für euch da. Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Alle wichtigen Nachrichten findet ihr wie gewohnt unter SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Twitter, Facebook, Instagram und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Ex-Mann getötet - Mordprozess gegen Seniorin wird wieder aufgerollt

Sie hat ihrem Ex-Mann erst mit einem Fleischklopfer auf den Kopf geschlagen, ihn dann mit Benzin überschüttet und angezündet: Eine 86-jährige Frau aus dem Bodenseekreis, die 2020 vom Landgericht Konstanz wegen Mordes an ihrem Ex-Mann zu elf Jahren Haft verurteilt worden war, steht Anfang Februar erneut vor Gericht. Ihr Prozess wird neu aufgerollt.

Konstanz

Frau vom Bodensee tötete Ex-Mann Mordprozess gegen Seniorin wird wieder aufgerollt

Eine 86-jährige Frau aus dem Bodenseekreis, die 2020 vom Landgericht Konstanz wegen Mordes an ihrem Ex-Mann zu elf Jahren Haft verurteilt worden war, steht Anfang Februar erneut vor Gericht. Ihr Prozess wird neu aufgerollt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Minus 21 Grad in Degerfeld im Zollernalbkreis

Der kälteste Ort in Deutschland war am Morgen, kurz vor Sonnenaufgang die Doline auf dem Flugplatz in Degerfeld (Zollernalbkreis). Dort wurden Minus 21 Grad gemessen. Das war kälter als auf der Zugspitze. In weiten Teilen des Landes liegt Schnee, der bei diesen Temperaturen erhalten bleibt. Das hat mir unser SWR Wetterreporter Harry Röhrle grade erzählt. Er nutzt das Winterwetter heute aus für eine kleine Rodelpartie in Salmendingen auf der Schwäbischen Alb - zu sehen heute ab 16:05 Uhr in der Sendung "Kaffee oder Tee" im SWR Fernsehen.

Klimaaktivisten kleben sich in Aalen auf einer Kreuzung fest

Klimaaktivisten haben sich am Morgen in Aalen (Ostalbkreis) auf einer Kreuzung neben dem Landratsamt festgeklebt. Nach Mitteilung der Polizei sind sechs junge Menschen vor Ort, zwei von ihnen hätten sich festgeklebt. Sie hätten sich nicht auf der Hauptverkehrsachse positioniert, sondern an einem weniger stark befahrenen Abzweig. Daher hielten sich die Verkehrsbehinderungen in Grenzen, so die Polizei.

Aalen

Aktion nach zwei Stunden beendet Klimaaktivisten blockieren Straße in Aalen

Klimaaktivisten haben am Donnerstag eine Kreuzung am Landratsamt in Aalen blockiert. Nach Polizeiangaben klebten sich zwei von ihnen am Asphalt fest. Es gab kleinere Verkehrsbehinderungen.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Stromausfall beim LKA: Keine größeren Datenmengen verloren

Vielleicht habt ihr es vergangene Woche mitbekommen: Ein Stromausfall hat das Landeskriminalamt in Stuttgart weitgehend lahmgelegt. Jetzt ist klar, dass dabei keine größeren Datenmengen verloren gegangen sind. Das hat LKA-Chef Andreas Stenger gestern im Landtag in Stuttgart gesagt.

Weitere Details zum Mordfall aus Südbaden bei Aktenzeichen XY

So, jetzt komme ich nochmal zu dem Mord an der Freiburger Studentin, der gestern bei Aktenzeichen XY Thema war. Ein paar Eckdaten dazu habe ich euch ja schon berichtet. In der Sendung wurde außerdem bekanntgegeben, dass die Studentin vermutlich über mehrere Stunden gequält wurde, bis ihr Angreifer sie erstickte. Die Obduktion hat zudem ergeben, dass die 26-Jährige vergewaltigt wurde. Die Biologie-Studentin Eva Götz verschwand 1997 spurlos in Freiburg und wurde am nächsten Morgen viele Kilometer entfernt tot im Landkreis Tuttlingen gefunden. Für Hinweise zur Aufklärung der Tat ist eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt. 

Freiburg im Breisgau

Getötete Freiburger Studentin Nach "Aktenzeichen XY": 450 Hinweise im Fall Eva Götz

Nach "Aktenzeichen XY" sind weitere Hinweise im ungelösten Fall der ermordeten Freiburger Studentin Eva Götz eingegangen. Bleibt die Frage: Ist eine heiße Spur darunter?

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Grippewelle flacht wieder ab

Das ist eine gute Nachricht, die bei den Kollegen von SWR1 gerade zu hören war. Es waren ja gefühlt so viele Leute krank in letzter Zeit, oder? Die Grippewelle in Deutschland hat ihren Höhepunkt offenbar überschritten. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI) und beruft sich auf die aktuellen Influenza-Meldungen. Die Grippewelle begann in dieser Saison außergewöhnlich früh - bereits Ende Oktober. Anfang Dezember sprach das RKI von Werten über dem Niveau der Vorjahre zum Höhepunkt schwerer Grippewellen.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 19. Januar 2023 um 8 Uhr.

Klicktipp: Diskussion bei Facebook um ukrainische Neurologin

Ich habe grade bei meiner Kollegin, die sich heute um Social Media kümmert, nachgefragt, welches Thema die Userinnen und User in unseren Kanälen gerade besonders bewegt. Sie hat mir diese Diskussion bei Facebook gezeigt und ich möchte sie euch weiterempfehlen. Es geht um eine Ukrainerin, über die wir berichtet haben. Die Neurologin hat in Baden-Württemberg als Reinigungskraft gearbeitet, weil sie trotz dreijähriger Tätigkeit als Ärztin in Nordrhein-Westfalen keine Approbation in Deutschland erhalten hatte. Jetzt arbeitet sie in Tirol - als Ärztin. In der Diskussion bei Facebook kritisieren Userinnen und User die deutsche Bürokratie, andere bringen den Fachkräftemangel ins Spiel. Manche verweise darauf, dass die Frau drei Mal durch eine Prüfung gefallen ist. Hier der Link zu unserem Facebook-Post:

Trotz Ärztemangels musste die Neurologin in Baden-Württemberg als Reinigungskraft arbeiten. Nun hat die Geschichte ein gutes Ende genommen - ganz woanders.Posted by SWR Aktuell on Wednesday, January 18, 2023

So ist die aktuelle Verkehrslage

Wie versprochen noch ein Blick auf die Straße. Ich finde aktuell nur einige kleinere Meldungen aus dem Land. Zum Beispiel zur A5 Basel Richtung Karlsruhe zwischen Offenburg und Appenweier, da liegt ein Plastikteil auf der rechten Spur und dem Standstreifen. Und auf der A81 Stuttgart Richtung Singen zwischen Horb und Empfingen ist eine ungesicherte Unfallstelle auf dem Standstreifen. Aber schaut am Besten selbst hier rein in unsere Übersicht der aktuellen Verkehrsmeldungen, bevor ihr losfahrt. Die Lage kann sich ja jederzeit verändern.

Service Aktuelle Verkehrsmeldungen

Infos zu Staus, Unfällen, Baustellen und Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz direkt aus der Verkehrsredaktion des SWR.

100 Hinweise zu Mordfall bei Aktenzeichen XY

Aktenzeichen XY hat ja gestern einen Mordfall aus Südbaden in der Sendung gehabt: Vor 26 Jahren verschwand die Studentin Eva Götz in Freiburg auf dem Heimweg vom Bahnhof. Viele Kilometer weiter wurde im Landkreis Tuttlingen ihre Leiche gefunden. Gestern in der ZDF-Sendung gingen 100 Hinweise ein. Dabei ging es vor allem um das Fahrzeug des möglichen Täters: ein hellbeiger Kastenwagen. Ich schreibe gleich noch etwas mehr zu den neuen Erkenntnissen.

In einer früheren Version dieser Meldung haben wir von 180 Hinweisen geschrieben, das haben wir korrigiert.

Der Mord an der Freiburger Studentin Eva Götz, die aus dem rheinland-pfälzischen Annweiler (Kreis Südliche Weinstraße) stammt, war Thema bei "Aktenzeichen XY... Ungelöst" im ZDF (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Polizei Konstanz)
Fast 26 Jahre nach dem Tod einer Freiburger Biologiestudentin suchen die Ermittler weiter nach dem Täter. picture alliance/dpa/Polizei Konstanz

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Radio Südbaden, am 19. Januar 2023 um 7 Uhr.

Neuer Verteidigungsminister Boris Pistorius tritt Amt an

Blick in die Bundespolitik: Der neue Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) tritt heute sein Amt an. Am Morgen wird er mit militärischen Ehren am Sitz des Verteidigungsministeriums, dem Bendlerblock in Berlin, begrüßt. Am Freitag geht es für ihn dann direkt nach Rheinland-Pfalz. Dort treffen sich die westlichen Verbündeten der Ukraine erneut auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein.

Video herunterladen (9,8 MB | MP4)

Keine Glätteunfälle bekannt

Kurz zur Wetterlage auf der Straße, damit ihr wisst, ob ihr etwas früher los müsst: Meine Kollegen in den SWR-Regionalstudios haben bisher keine Informationen zu Glätteunfällen im Land. Ich schaue nachher nochmal für euch auf die Verkehrslage.

Das Wetter: kalt, örtlich Schneeschauer

Zieht euch warm an heute, es ist wieder winterlich kalt in Baden-Württemberg. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen null und plus 3 Grad. Im Schwarzwald, auf der Alb und im Allgäu herrscht sogar Dauerfrost zwischen minus 4 und minus ein Grad. Im ganzen Land wechseln sich heute sonnige und bewölkte Phasen ab - örtlich gibt es Schneeschauer.

Mehr Infos zum Wetter gibt es hier - im Wetterbericht aus den SWR Aktuell Fernsehnachrichten von gestern Abend zum Nachschauen:

Video herunterladen (6,3 MB | MP4)

Das wird heute wichtig

  • Zu wenig Personal, zu viele Pflegebedürftige: Die Herausforderungen sind groß, die Prognosen in der Pflege in Baden-Württemberg wenig positiv, obwohl das Thema seit Jahren auf der politischen Agenda steht. Auch die von der Landesregierung vor Jahren extra eingesetzte "Enquetekommission Pflege", habe daran wenig geändert, kritisieren die Fraktionen von SPD und FDP. Zum "Pflegenotstand in BW" wollen sie heute eine Pressekonferenz geben.
  • Heute endet für Millionen Deutsche die Frist für den Umtausch ihrer Führerscheine. Betroffen sind die besonders geburtenstarken Jahrgänge von 1959 bis 1964. Doch ganz so reibungslos klappt der Umtausch nicht überall. Beispielsweise warten in Ulm noch zahlreiche Menschen auf ihren neuen Scheckkartenführerschein. Ihre Anträge stauen sich noch bei der zuständigen Behörde.
  • Nach der Ausstrahlung der Sendung "Aktenzeichen XY" könnte es neue Hinweise im Fall der ermordeten Freiburger Biologie-Studentin Eva Götz geben. Die damals 26-jährige wurde Ende Januar 1997 nahe der Ortschaft Leipferdingen im Landkreis Tuttlingen tot aufgefunden.

Nach Brand in Reutlingen: Stiftung Patientenschutz fordert Konsequenzen

Nachdem bei einem Brand in einer sozialpsychiatrischen Einrichtung in Reutlingen drei Patienten ums Leben gekommen sind, wird über den Brandschutz in Pflegeeinrichtungen diskutiert. Die Stiftung Patientenschutz fordert Konsequenzen.

Reutlingen

Nach Brand in Reutlingen Haben psychiatrische Einrichtungen in BW ein Brandschutz-Problem?

Nachdem bei einem Brand in Reutlingen drei Patienten ums Leben gekommen sind, stellt der Patientenschutz den Brandschutz in Frage. Viele Einrichtungen haben zum Beispiel keine Sprinkleranlage.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Über dieses Thema berichtete SWR Aktuell BW im Fernsehen am 18. Januar 2023 um 19:30 Uhr.

Emotionaler Bürgerdialog nach Mord in Illerkirchberg

Das war den Schilderungen unseres Reporters zufolge ein sehr emotionaler Moment gestern beim Bürgerdialog in Illerkirchberg (Alb-Donau-Kreis), als spontan der Vater des getöteten Mädchens das Mikrofon in die Hand nahm und sich vor das Publikum stellte. Die 14-jährige Tochter des Mannes war Anfang Dezember nach einem Messerangriff gestorben.

Video herunterladen (6,8 MB | MP4)

Radikalenerlass: Kretschmann sieht Fehler des Staates

Vor 50 Jahren zerstörte der Radikalenerlass in Deutschland viele Karrieren. In einem offenen Brief hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) jetzt Fehler des Staates eingeräumt.

Baden-Württemberg

Rehabilitierung und Entschädigung gefordert Radikalenerlass: Kritik an Kretschmanns offenem Brief

Der Staat habe beim Radikalenerlass vor 50 Jahren Fehler gemacht, so der BW-Ministerpräsident. Dass er dennoch keine Rehabilitierung anbietet, kritisiert der DGB scharf.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 19. Januar 2023 um 5 Uhr.

Guten Morgen aus der Nachrichtenredaktion

Schönen guten Morgen. Mein Name ist Samantha Ngako. Ein interessanter neuer Nachrichtentag beginnt. Ich habe den Morgen über die Lage im Blick und halte euch hier bis um 10 Uhr auf dem Laufenden.

Wenn euch das Angebot gefällt oder ihr Fragen, Wünsche oder Kritik habt, freue ich mich über eine Mail an newsticker-bw@SWR.de.

Redakteurin Samantha Ngako im Portrait (Foto: Stefano Paratore)
Navigiert euch durch die Nachrichtenlage am Morgen: Samantha Ngako. Stefano Paratore

Der Ticker vom Mittwoch zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Tote bei Brand in Pflegeheim ++ Glätte ++ Situation an Schulen ++

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Das ist beim Upload wichtig Nutzungsbedingungen für Zusendungen

Sie möchten uns ihre Fotos zur Verfügung stellen? Bitte lesen Sie sich zuerst unsere Nutzungsbedingungen durch.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Datenschutz bei SWR.de

Der SWR nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.