Am Samstag kommt es zu langen Staus, da die A8 in beiden Richtungen bei Ulm und dem Drackensteiner Hang wegen Asphaltarbeiten teilweise gesperrt ist.

Das war der BW-Newsticker am Freitag

BW-Newsticker am Morgen: Ferienende: ADAC rechnet mit viel Stau, Schwer verletzte Frau gefunden, Kleiderordnung an Schule: gut oder schlecht?

Stand
Autor/in
Berkan Cakir
SWR Aktuell-Redakteur Berkan Cakir

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Berkan Cakir.

Tschüssle!

Damit endet der BW-Newsticker am Morgen für diese Woche. Ich wünsche euch ein schönes und entspanntes Wochenende. Bis bald!

Am Montag ist Eva Röder für euch da. Bis dahin findet ihr alle Nachrichten aus Baden-Württemberg auf SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Instagram, Facebook und X, früher Twitter, und natürlich auch in Radio und Fernsehen.

Kleiderordnung in Schulen - stark diskutiert auf Social Media

Uns haben per Mail einige Zuschriften zum Thema "Kleiderordnung in Schulen" erreicht, die wir in einem Ticker-Eintrag heute morgen zusammengefasst haben. Dass das Thema viele Leute beschäftigt, merken wir auch auf Social Media. Auf unserem Instagram-Kanal wird der Post dazu stark kommentiert. Falls ihr auch eure Meinung dazu äußern wollt, dann schaut gerne auf unserem Kanal vorbei und lasst uns einen Kommentar da.

Diese Freibäder in BW bleiben länger auf

Mit den Sommerferien endet meist auch die Zeit im Freibad: Viele schließen normalerweise ihre Türen, doch weil das Wetter weiterhin sommerlich warm ist, bleiben einige Bäder in Baden-Württemberg länger geöffnet. Wir haben einen Überblick zusammengestellt:

Baden-Württemberg

Bäder teils länger geöffnet Freibadsaison: Wo kann man in BW noch schwimmen?

Mit dem Ende der Sommerferien in Baden-Württemberg naht auch das Ende der Freibadsaison. Doch aufgrund der guten Wetteraussichten bleiben einige Bäder länger offen als geplant.

Blick über den Tellerrand: Bundestag will Heizungsgesetz beschließen

Eigentlich hätte das sogenannte Heizungsgesetz schon beschlossene Sache sein sollen. Doch die Opposition im Bundestag hatte vor der Sommerpause beim Bundesverfassungsgericht dafür gesorgt, dass die Entscheidung vertagt wird. Heute soll es nun aber soweit sein: Der Bundestag will das Gebäudeenergiegesetz beschließen. Die CDU kritisiert: Die "überzogenen Regelungen" würden das Bauen und Wohnen nur verteuern.

Beatmungsgerät abgestellt: 73-Jährige vor Gericht

Eine 73 Jahre alte Frau soll ihrer Zimmernachbarin in einem Mannheimer Krankenhaus mehrfach das dringend benötigte Beatmungsgerät abgestellt haben. Sie steht deshalb von heute an vor dem Landgericht Mannheim. Die Anklage: versuchter Mord.

Mannheim

Verdacht des versuchten Mordes im Krankenhaus Sauerstoffgerät der Mitpatientin abgestellt: Mannheimerin vor Gericht

Eine Frau soll ihrer Bettnachbarin in einer Mannheimer Klinik das Beatmungsgerät abgestellt haben, weil es ihr zu laut war. Nun hat der Prozess wegen versuchten Mordes begonnen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wendlingen: Schwer verletzte Frau gefunden

In Wendlingen am Neckar (Kreis Esslingen) ist in der Nacht eine schwer verletzte Frau gefunden worden. Es wird von einer Gewalttat ausgegangen, wie die Polizei dem SWR bestätigte. Ein Tatverdächtiger sei vorläufig festgenommen worden. Einzelheiten sind noch nicht bekannt. Innerhalb weniger Wochen ist das bereits der dritte Fall, in dem eine Frau schwer verletzt in einem Ort in der Region auf der Straße aufgefunden wurde.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Stuttgart, am 8. September 2023 um 8 Uhr.

Meinung: Polizeieinsätze gegen Aktivisten müssen verhältnismäßig sein

Nachdem ein Video viral ging, welches eine Polizistin in Mannheim zeigt, wie sie Öl über den Kopf einer Klimaaktivistin schüttet, ist die Diskussion in vollem Gange. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat das Vorgehen der Beamtin verteidigt - und dafür Kritik einstecken müssen. Unser Redakteur Knut Bauer aus der SWR Redaktion Landespolitik hat eine Meinung zu den Vorfällen: "Einsätze der Polizei müssen verhältnismäßig sein. Auch wenn die Klimaaktivisten mit ihren Sitzblockaden möglicherweise Straftaten begehen, ist das keine Rechtfertigung dafür, dass einem Beamten mal die Hutschnur reißt."

Hier könnt ihr den ganzen Meinungs-Artikel nachlesen:

Baden-Württemberg

Nach Vorfall in Mannheim Meinung: Polizeieinsätze gegen Aktivisten müssen verhältnismäßig sein

Nachdem eine Polizistin in Mannheim Öl über den Kopf einer Klimaaktivistin geschüttet haben soll, verteidigt die Deutsche Polizeigewerkschaft das Vorgehen. Das ist kontraproduktiv und könnte zu einer weiteren Eskalation beitragen, findet Knut Bauer.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Leck im Becken: 250.000 Liter Wasser gehen täglich verloren

Im Freibad in Schechingen (Ostalbkreis) gehen derzeit jeden Tag 250.000 Liter Wasser verloren. Ursächlich dafür ist ein Leck in einem Becken. Das Problem: Es ist noch unklar, wo das Leck ist. Taucher suchen danach. Klar ist laut Bürgermeister Stefan Jenninger nur, dass das Wasser durch die Kanalisation in den angrenzenden Bach und dann in die Kläranlage fließt. 

Schechingen

Suche nach dem Leck läuft Schechinger Schwimmbad verliert täglich tausende Liter Wasser

250.000 Liter Wasser verliert das Freibad in Schechingen (Ostalbkreis) jeden Tag. Taucher suchen nun nach den Lecks - die Gemeinde hofft, das Bad trotz der Schäden retten zu können.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg

Hannes und der Bürgermeister: "Bürgermeister" Karlheinz Hartmann ist gestorben

"Ade, s' war schee": Der Mundartschauspieler Karlheinz Hartmann ist tot. Er war vor allem als Teil des Comedy-Duos "Hannes und der Bürgermeister" bekannt. Wie seine Familie seinem langjährigen Schauspiel-Partner Albin Braig ("Hannes") gestern mitteilte, starb Hartmann bereits am 29. August. SWR-Intendant Kai Gniffke würdigte Hartmann als einen unbestrittenen Publikumsliebling: "Wie kaum ein anderer hat er es geschafft, mit seiner feinen Beobachtungsgabe und seinem großartigen Humor den Oberen auf die Finger und dem Volk ‚auf die Gosch‘ zu schauen."

Der Nachruf auf den "Bürgermeister":

Video herunterladen (46,8 MB | MP4)

Die aktuelle Verkehrslage in BW

Nur zwei kleine Staus haben sich in den frühen Morgenstunden in Baden-Württemberg gebildet: Auf der A8 München in Richtung Stuttgart stehen Autofahrerinnen und Autofahrer zwischen Wendlingen und Esslingen einen Kilometer im Stau. Auch zwischen Karlsruhe und Stuttgart staut sich der Verkehr bei Pforzheim einen Kilometer. Ansonsten: freie Fahrt!

Wie es auf eurer Strecke aktuell aussieht, könnt ihr jederzeit hier nachschauen.

Zwingenberg: Gasthaus brennt

In der Gemeinde Zwingenberg im Neckar-Odenwald-Kreis ist am frühen Morgen der Dachstuhl eines Gasthauses in Brand geraten. Einsatzkräfte seien gerade dabei, den Brand zu löschen, so die Polizei. Nach vorläufigen Informationen sind Personen nicht zu Schaden gekommen.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Mannheim, am 8. September 2023 um 6:30 Uhr.

Böblingen: Trinkwasser immer noch verunreinigt

In Böblingen und Dagersheim ist seit der vergangenen Woche das Trinkwasser verunreinigt. Seit neun Tagen schon müssen Einwohnerinnen und Einwohner das Leitungswasser abkochen - das bleibt auch weiterhin so. Die Stadtwerke gaben am Donnerstag noch keine Entwarnung.

Böblingen

Länger als eine Woche verunreinigt Böblingen: Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

In Böblingen und Dagersheim ist in der vergangenen Woche eine Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt worden. Nun haben die Stadtwerke Entwarnung gegeben.

SWR4 am Abend SWR4

Sommerferienende: ADAC rechnet mit viel Verkehr in BW

Die Sommerferien gehen in Baden-Württemberg und in Bayern zu Ende - dadurch rechnet der ADAC am Wochenende mit einer letzten großen Sommerreisewelle. Die meisten Staus erwartet der ADAC Württemberg am Samstag und am Sonntag - jeweils am Nachmittag. Zum Rückreiseverkehr kommt noch erschwerend hinzu, dass auch wieder Lkw auf den Autobahnen unterwegs sind. Denn das Ferien-Fahrverbot für Lkw an Samstagen ist bereits ausgelaufen. Insgesamt 113 Baustellen sorgen am Wochenende auf Baden-Württembergs Autobahnen für zusätzliche Engpässe: Besonders viel Geduld ist voraussichtlich an den Baustellen auf der A8 bei Pforzheim und Kirchheim unter Teck gefragt. Aber auch auf der A5 zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Mitte oder auf der A7 zwischen Heidenheim und Giengen/Herbrechtingen drohen jeweils in beiden Richtungen Staus. Wer am Wochenende unterwegs sein muss, sollte am besten vor 8 Uhr morgens oder nach 18 Uhr starten, so der ADAC.

Über dieses Thema berichtete SWR1 am 8. September 2023 um 5:30 Uhr.

Brand im Mehrfamilienhaus - Feuerwehr findet skelettierte Leiche

Feuerwehrleute haben nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Donnerstag in Blaustein (Alb-Donau-Kreis) eine skelettierte Leiche gefunden. Der Leichnam befand sich laut Polizei in einer Wohnung, die nicht von dem Feuer betroffen war. Von einem Gewaltverbrechen oder einem Suizid sei nicht auszugehen. Vermutlich lag die Leiche schon mehrere Monate in der Wohnung des Mehrfamilienhauses. Unklar ist noch, ob es sich dabei um den Wohnungsinhaber handelt. Das Feuer hingegen war in der Wohnung einer Familie ausgebrochen, die nicht Zuhause war. Die Feuerwehr konnte den Brand in dem siebengeschossigen Gebäude löschen, in dem rund 100 Menschen gemeldet sind. Es wurde niemand verletzt.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Ulm, am 8. September 2023 um 6:30 Uhr.

Die Wettervorhersage für BW

Viel Sonnenschein und Temperaturen bis über 30 Grad: So sieht das Wetter auch in den nächsten Tagen aus. Am Freitag scheint die Sonne ganztägig bei wolkenlosem Himmel und schwachem Wind. Die Temperaturen bleiben mit 27 bis 32 Grad sommerlich heiß.

Das aktuelle Wetter für euren Ort findet ihr übrigens jederzeit in unserer SWR Aktuell-App oder auf unserer Wetter-Seite. Den Wetterbericht aus den SWR Aktuell Fernsehnachrichten von gestern Abend seht ihr hier:

Video herunterladen (37,9 MB | MP4)

"Made in Germany" in Russland: weiterhin viele Produkte aus BW in russischen Geschäften

Eine Tafel Ritter Sport? Oder ein neues Gerät von Bosch? Das ist in Russland scheinbar nach wie vor kein Problem. Obwohl viele Unternehmen aus Baden-Württemberg zu Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine angekündigt hatten, sich aus dem russischen Markt zurückzuziehen, findet sich in Supermärkten weiterhin ein großes Sortiment an deutschen Produkten. Das ist das Ergebnis einer Recherche, die der SWR gemeinsam mit russischen Kollegen vor Ort durchgeführt hat.

A6: Auto brennt vollständig aus - Ursache unklar

Auf der A6 bei Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist am späten Abend ein Pkw während der Fahrt in Brand geraten. Die Polizei sagt, die 50-jährige Fahrerin konnte das Auto noch auf den Randstreifen steuern und unverletzt aussteigen. Kurz darauf sei das Auto komplett ausgebrannt. Die Ursache ist noch unklar. Laut Polizei handelt es sich nicht um ein Elektroauto. Der Sachschaden liege bei rund 10.000 Euro. Während der Löscharbeiten war der Verkehr auf der A6 Richtung Heilbronn beeinträchtigt.

Julian Buchner  Einsatzreport24
Ein BMW brannte am Donnerstagabend auf der A6 komplett aus.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Mannheim, am 8. September 2023 um 6:30 Uhr.

400 Kilo Äpfel geklaut - Forschungsjahr umsonst

Aus einem Forschungsgarten bei Binzen (Kreis Lörrach) haben Unbekannte rund 400 Kilo Äpfel gestohlen. Die Apfeldiebe hätten Mitte August das Schloss zu dem eingezäunten Garten aufgebrochen und alle 200 Bäume illegal abgeerntet, so die Polizei. Wer dahinter steckt, ist derzeit noch unklar. Der Garten sollte eigentlich Erkenntnisse über die Robustheit, Qualität und Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Apfelsorten liefern. Das Projekt läuft seit 2019. Über 15 Jahre hinweg wollte die Forscherin Eleonora Zickenheiner der Berliner Humboldt-Universität vor allem Erträge und Krankheiten protokollieren. Für sie sei der finanzielle Schaden nicht so bedeutend, sagt die Agrarökologin auf SWR Nachfrage. Viel schlimmer sei, dass damit die Ergebnisse eines ganzen Forschungsjahres verloren seien.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Südbaden, am 8. September 2023 um 6:30 Uhr.

Keine Störung mehr auf ICE-Strecke zwischen Ulm und München

Die Oberleitungsstörung am Münchner Hauptbahnhof ist behoben. Das teilte die Deutsche Bahn am Freitagmorgen mit. Züge des Fernverkehrs fahren damit wieder auf ihrem geplanten Weg. Am Donnerstag war der Verkehr zwischen Stuttgart und München mehrere Stunden lang beeinträchtigt gewesen.

Ulm

Oberleitung repariert Züge zwischen Ulm und München fahren wieder

Von Donnerstagmittag bis in die Nacht auf Freitag fuhren wegen einer Störung kaum Züge zwischen Ulm und München. Der Grund war ein Oberleitungsschaden. Laut Deutscher Bahn wurde dieser behoben.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Das wird heute wichtig

Um ohne Störung schlafen zu können, soll eine Frau in einem Mannheimer Krankenhaus das Sauerstoffgerät einer Mitpatientin abgeschaltet und diese dadurch in Lebensgefahr gebracht haben. Die mutmaßliche Täterin steht ab heute unter anderem wegen des Verdachts des versuchten Mordes vor dem Landgericht Mannheim.

Nach langem Ringen stimmt der Bundestag heute über das Heizungsgesetz ab. Damit soll der Ausstieg aus Gas und Öl im Gebäudebereich festgeschrieben werden. Neue Heizungen, die ausschließlich mit fossilen Energien betrieben werden, dürfen dann spätestens ab 2028 im Regelfall nicht mehr eingebaut werden.

6,2 Millionen Menschen in Deutschland sind sogenannte funktionale Analphabeten. Am heutigen Weltalphabetisierungstag machen auch Verbände, Organisationen und Prominente aus Baden-Württemberg mit Aktionen und Kampagnen auf die Situation aufmerksam.

Meinungen zu Kleiderordnung an Schulen

Gestern haben wir euch hier gefragt, was ihr von der Idee einer Kleiderordnung an Schulen haltet. Dazu haben uns einige interessante Nachrichten erreicht. Vielen Dank! Zum Beispiel: "Obwohl ich kein Lehrer bin, finde ich die Idee an sich begrüßenswert, aber in der Realität kaum durchsetzbar, weil letzten Endes das Problem wieder an den Lehrern hängenbleibt, die ja schon die Erziehung teilweise übernehmen müssen." Einem Großteil der Eltern sei es egal, wie die Kinder in der Schule erscheinen. Und weiter: "Ich kann einer Kleiderordnung nur beipflichten." Manche Kleidungsstücke, wie etwa bauchfreie Tops bei Mädchen oder ständig rutschenden "Schlabberhosen" bei Jungs, seien kein schöner Anblick. Ein anderer Leser weist darauf hin, dass mit einer Kleiderordnung auch das Thema "Markenkleidung, also Status erkaufen" entschärft wäre. Ein anderer Leser hingegen findet klare Worte der Ablehnung: "Eine absolute Schnapsidee! Hier meldet sich wieder einmal der deutsche Spießbürger! Ich (75) habe 38 Jahre lang am Gymnasium unterrichtet und nie ein einziges Mal Probleme mit der Kleidung, sei es von Schülern,  sei es von Lehrern erlebt!"

Der Bundeselternrat spricht sich für eine Kleiderordnung aus. Der Rat will damit etwas gegen "unangemessene, lottrige, zerrissene oder freizügige Kleidung" tun. Anlass für den Vorstoß des Elternrats ist eine Debatte in Frankreich. Präsident Emmanuel Macron hatte sich kürzlich für Einheitskleidung an Schulen ausgesprochen.

Angestellte jagt bewaffneten Unbekannten in die Flucht

Bei einem versuchten Überfall in einem Discounter im Landkreis Ludwigsburg hat eine Angestellte einen bewaffneten Unbekannten in die Flucht geschlagen. Der maskierte Täter hatte am Donnerstag mit einer Schusswaffe das Geschäft in Besigheim betreten und von der Mitarbeiterin Bargeld gefordert, wie die Polizei mitteilte. Die Frau drohte demnach, die Polizei zu rufen - woraufhin der Täter auf dem Absatz kehrtmachte und zu Fuß die Flucht ergriff. Die Angestellte habe dann die Polizei alarmiert. Trotz einer umfangreichen Suche mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber konnte der Täter aber nicht gefunden werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachtet haben.

Guten Tag!

Eine gute Nachricht habe ich schon mal: Es ist Freitag. Wenn ihr wissen wollt, was sich heute nachrichtlich sonst noch tut, dann seid ihr hier genau richtig: Ich begrüße euch herzlich zum BW-Newsticker am Morgen. Mein Name ist Berkan Cakir, ich lade euch ein, hier bis 10 Uhr zu verfolgen, was aktuell für die Menschen im Land wissenswert ist.

Habt ihr Fragen, Anregungen oder Kritik zu unserem Angebot? Dann schickt uns gerne eine E-Mail an newsticker-bw@SWR.de.

SWR Aktuell-Redakteur Berkan Cakir
SWR Aktuell-Redakteur Berkan Cakir - hatte in der Schule hin und wieder Schlabberhosen an.

Der Ticker vom Donnerstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Donnerstag ++ Klimaaktivisten behindern Rettungswagen ++ Wachsender Druck auf Polizei? ++ Feuer in Gaststätte ++

Kurz und informativ - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.