BW-Newsticker am Morgen (Foto: IMAGO, SWR, IMAGO / Panthermedia - Montage: SWR)

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Städtetag fordert Bürokratieabbau, Schulbeginn im neuen Jahr

STAND
AUTOR/IN
Simone Polier
Simone Polier - Redakteurin bei SWR Aktuell BW (Foto: Verwendung nur in Absprache)

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Simone Polier.

Bis zum nächsten Mal, auf Wiedersehen!

So, ich hoffe, ihr hattet alle einen guten Start in die Woche! Für heute ziehe ich mich zurück, morgen tickert für euch dann Nils Kraft.

Bis dahin findet ihr wie gewohnt alle wichtigen Nachrichten auf unserer Homepage SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Twitter, Facebook, Instagram und natürlich auch im Radio und Fernsehen.

Freiburger Missbrauchsbericht: Erzbischof Burger fordert Konsequenzen

Noch vor der Veröffentlichung des Freiburger Missbrauchsberichts hat Erzbischof Stephan Burger seinen Aufklärungswillen bekräftigt. "Wer Schuld auf sich geladen hat, muss Verantwortung übernehmen - unabhängig von Posten und Positionen", sagte er. Die Veröffentlichung des Missbrauchsberichts wird in Freiburg mit Spannung erwartet. Der Bericht wird von der sogenannten AG Aktenanalyse erstellt. Das Gutachten über den Umgang von Bistumsverantwortlichen mit sexuellem Missbrauch sollte ursprünglich im Oktober öffentlich gemacht werden - inzwischen ist von April die Rede.

Freiburg

Gutachten im April erwartet Freiburger Missbrauchsbericht: Erzbischof Burger fordert Konsequenzen

Noch vor der Veröffentlichung des Freiburger Missbrauchsberichts hat Erzbischof Stephan Burger seinen Aufklärungswillen bekräftigt. Die Aufarbeitung sei ihm persönlich wichtig.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Viel diskutiert: Kretschmann gegen Gendern an Schulen

Kaum ein Thema wird so rege diskutiert wie das Gendern. Gerade auch wieder auf unseren Social-Media-Kanälen. Dort haben wir gestern gepostet, dass sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) gegen Gendern an Schulen ausgesprochen hat. Diskutiert mit oder lest den Artikel dazu.

Städtetag fordert Bürokratieabbau

Der Städtetag Baden-Württemberg fordert weniger Bürokratie und niedrigere Standards in den Kommunen, um bestimmte Aufgaben noch erledigen zu können. Einer der geschäftsführenden Vorstände, Ralf Broß, sagte, für die gesetzlichen Aufgaben der Städte und Gemeinden fehlten 1,9 Milliarden Euro jährlich. Deshalb bräuchten sie mehr Flexibilität. Ein Problemfeld ist laut Broß die Ganztagsbetreuung. Ab 2026 hat jedes Grundschulkind in Baden-Württemberg Anspruch auf einen Platz.

Baden-Württemberg

Kommunen können Aufgaben nicht finanzieren Milliarden-Defizit: Städtetag BW will Bürokratie abbauen

Der baden-württembergische Städtetag warnt, dass die Mittel der Kommunen nicht ausreichen würden - auch auf personeller Ebene. Jetzt sollen die Standards runter.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 am 9. Januar 2023 um 7:30 Uhr.

Familien in Krisenzeiten: Nehmt an der SWR-Umfrage teil

Hier habe ich noch ein spannendes Projekt aus unserem Haus für euch: Denn wir wollen wissen, wie es den Familien in Baden-Württemberg bei all den Krisen geht. Die Umfrage gibt es in fünf Sprachen, aber auch die Möglichkeit, uns eure ganz persönliche Geschichte direkt zu erzählen. Was es damit genau auf sich hat und die entsprechenden Links findet ihr hier:

Baden-Württemberg

SWR-Umfrage beendet Wie geht es Ihnen und Ihrer Familie mit den aktuellen Krisen?

Der SWR wollte wissen, wie es Familien in BW geht und wie sie mit den Krisen umgehen. Die Befragung ist beendet, die Ergebnisse kommen bald - darum geht es bei dem Projekt.

Möglicher Wolfsriss: Sechs tote Ziegen in Münstertal gefunden

In Münstertal (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) wurden am Wochenende sechs tote Ziegen gemeldet. Fachleute untersuchen nun, ob es sich um einen Wolfsriss handelt. Die Überreste der toten Tiere würden nun beim Chemischen- und Veterinäruntersuchungsamt in Freiburg analysiert. Münstertal liegt im Fördergebiet Wolfsprävention Schwarzwald. Dort haben sich den Angaben des Umweltministeriums zufolge derzeit drei Wölfe dauerhaft niedergelassen. 

Münstertal

Experten untersuchen Kadaver War es ein Wolf? Achte tote Ziege im Münstertal gefunden

Im Münstertal wurde nach sieben toten Ziegen eine weitere gefunden. Fachleute untersuchen, ob es sich um einen Wolfsriss handelt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Freiburg, am 9. Januar 2023 um 6:30 Uhr.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg

Die Verkehrslage im Land ist momentan noch ein wenig wie die Nachrichtenlage: Es ist nicht so viel los. Nur auf der A5 Karlsruhe Richtung Basel, zwischen Appenweier und Offenburg (beide Ortenaukreis), staut es sich gerade auf fünf Kilometern wegen einer Unfallaufnahme. Alle Fahrstreifen sind derzeit noch bis etwa 10 Uhr gesperrt. Die empfohlene Umleitung geht über die U30.

Für alle Informationen rund um eure Strecken, klickt hier:

Service Aktuelle Verkehrsmeldungen

Infos zu Staus, Unfällen, Baustellen und Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz direkt aus der Verkehrsredaktion des SWR.

Baden-Württemberg, Hessen und Bayern wollen Süd-MPK

Die Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Bayern und Hessen erwägen laut Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) eine gemeinsame Konferenz der südlichen Bundesländer. Das hat er dem Nachrichtenportal "The Pioneer" gesagt. Die drei Bundesländer seien die einzigen Nettozahler beim Länderfinanzausgleich, behauptete Rhein. Allerdings gehört Rheinland-Pfalz mittlerweile auch dazu. Rhein forderte, dass die Geberländer noch stärker mit einer Stimme sprechen. Der richtige Weg dahin, könne auch eine Süd-Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) sein. Die CSU hatte zuletzt eine Reform des Länderfinanzausgleichs gefordert, da derzeit "Misswirtschaft" belohnt werde.

Über dieses Thema berichtete SWR Aktuell am 9. Januar 2023 um 6 Uhr.

Wetter für Baden-Württemberg: Es wird nass und stürmisch

Die neue Woche startet in Baden-Württemberg regnerisch, die Sonne lässt sich kaum sehen. Im Tagesverlauf bilden sich Regen-, Schnee- und Graupelschauer; oberhalb von etwa 700 Metern kann es schneien. Hinzu kommt ein stürmischer Wind aus dem Südwesten, im Hochschwarzwald kann es Sturmböen geben. Für die Jahreszeit bleibt es weiterhin zu warm, die Höchstwerte liegen zwischen 3 Grad im Südschwarzwald und bis 10 Grad in der Ortenau.

Mehr Infos zum Wetter gibt es hier zum Nachschauen, im Wetterbericht von gestern Abend mit Claudia Kleinert:

Video herunterladen (6,5 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Baden-Württemberg

  • Morgen eröffnet die Urlaubs-Messe CMT in Stuttgart. Doch schon heute dürfen Pressevertreterinnen und -vertreter einen Rundgang machen. Das wird sich im Laufe des Tages auch bei uns wiederfinden.
  • Es ist eine Tradition, die auch 2023 weiter gepflegt wird. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) empfängt heute die Sternsinger aus den beiden katholischen Diözesen im Land. Das diesjährige Motto der Sternsingeraktion lautet "Kinder stärken, Kinder schützen - in Indonesien und weltweit".
  • Nach den Weihnachtsferien beginnt für die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg heute wieder der Unterricht. Weiterhin im Fokus der politische Debatte stehen die vielen Schulstunden, die durch fehlende Lehrkräfte oder Krankheitswellen verursacht werden.

Die Landesregierung will gegen Lehrermangel vorgehen

Heute startet für die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg der Unterricht. Wegen des Lehrermangels, aber auch Krankheitswellen fällt immer wieder Unterricht aus. Das Kultusministerium will jetzt dagegen angehen mit Programmen für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger. Weitere Erleichterung sollen 500 Pensionäre bringen, die aus dem Ruhestand geholt werden und wieder aushilfsweise unterrichten sollen.

Baden-Württemberg

Direkt- und Seiteneinsteiger sollen helfen So will die Landesregierung gegen Lehrermangel vorgehen

Ausgefallene Unterrichtsstunden wegen Krankheit oder aufgrund fehlender Lehrkräfte: Baden-Württemberg will etwas gegen den Lehrermangel tun. Erste Details sind nun bekannt.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Guten Morgen vom Newsticker!

Guten Morgen nach diesem verlängerten Wochenende! Viele von euch starten heute in Sachen Arbeit in das neue Jahr. Mein Name ist Simone Polier und ich bringe euch mit allem was wichtig ist in den Tag. Fragen, Wünsche oder Anregungen schickt ihr mir am besten per E-Mail an newsticker-bw@SWR.de. Und wenn ihr Bilder habt, einfach hier klicken.

Simone Polier - Redakteurin bei SWR Aktuell BW (Foto: Verwendung nur in Absprache)
Für euch am Ticker: SWR-Redakteurin Simone Polier Verwendung nur in Absprache

Der Ticker vom Donnerstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Skilegende Rosi Mittermaier ist tot ++ Geldautomat in Rottenburg gesprengt ++

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Das ist beim Upload wichtig Nutzungsbedingungen für Zusendungen

Sie möchten uns ihre Fotos zur Verfügung stellen? Bitte lesen Sie sich zuerst unsere Nutzungsbedingungen durch.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Datenschutz bei SWR.de

Der SWR nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.