BW-Newsticker am Morgen (Foto: IMAGO, SWR, IMAGO / Panthermedia - Montage: SWR)

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Skilegende Rosi Mittermaier ist tot, Geldautomat in Rottenburg gesprengt

STAND
AUTOR/IN
Oliver Linsenmaier
Bild von Oliver Linsenmaier (Foto: privat)

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Oliver Linsenmaier.

Auf Wiedersehen und ein schönes, langes Wochenende!

So. Mit etwas Verspätung verabschiede ich mich. Aber natürlich nicht ohne euch zu sagen, wie das kleine Voting ausgegangen ist. Fast zwei Drittel der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben keine guten Vorsätze (71,4 Prozent). Derweil halten 21,4 Prozent an ihren Vorsätzen fest und 7,1 Prozent geben offen und ehrlich zu, dass sie die Vorsätze schon wieder aufgegeben haben. Vielen Dank auf jeden Fall an alle, die teilgenommen haben!

Ich selbst habe im Übrigen keine wirklichen Vorsätze, sondern versuche so ab und an etwas anders zu machen. Jetzt höre ich jetzt zum Beispiel mit dem Tickern auf, also für heute. Es war mir wieder eine große Freude! Am morgigen Feiertag gibt es keinen BW-Newsticker am Morgen. Dafür begrüßt euch dann am Montag die hoffentlich total erholte Simone Polier.

Bis dahin findet ihr wie gewohnt alle wichtigen Nachrichten auf unserer Homepage SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Twitter, Facebook, Instagram und natürlich auch im Radio und Fernsehen. Bis dahin, schönes, langes Wochenende!

Ein Jahr, 365 Worte

Auch wenn das alte Jahr nun schon ein paar Tage zurückliegt, muss ich euch noch auf einen ganz besonderen Jahresrückblick hinweisen. Denn dafür kenne und schätze ich meinen ehemaligen Kollegen Wolfgang Heyer - aus meiner Zeit bei der "Schwäbischen Zeitung" - einfach zu sehr. Am 30. Dezember 2022 war er noch in unserer Landesschau zu Besuch und hatte dieses Video mit im Gepäck - mal wieder eine Ode an das Schwäbische. Ein ganzes Jahr lang hat er jeden Tag ein Wort als Video aufgenommen und daraus dann einen Jahresrückblick zusammengeschnitten. Aber seht und hört selbst:

Skilegende Rosi Mittermaier ist tot

Traurige Nachricht kurz vor Ende des Tickers. Die deutsche Skilegende Rosi Mittermaier ist tot. Sie starb im Alter von 72 Jahren in Garmisch-Patenkirchen. Das bestätigte die Familie dem BR.

Eilmeldung Präsidentenwahl in Tschechien: Früherer NATO-General Pavel gewinnt deutlich gegen Ex-Regierungschef Babis

Ex-Generalstabschef Petr Pavel wird neuer Präsident in Tschechien. Der prowestliche frühere NATO-General setzte sich nach Auszählung von mehr als 85 Prozent der Wahlkreise in der …

Panik in Stall an Silvester: Bauer muss Rinder erschießen

Nicht nur in Bund und Land wird über den angemessenen Umgang mit Feuerwerkskörpern an Silvestern diskutiert. Auch auf kommunaler Ebene beginnen nun Debatten. So zum Beispiel in Erdmannhausen (Kreis Ludwigsburg). Hier musste ein Landwirt drei Kühe erschießen, weil sie sich bei einer Panik im Stall schwer verletzt hatten. Auslöser für die Panik waren wohl Böller, die in der Nähe des stalls gezündet worden waren.

Video herunterladen (13,8 MB | MP4)

Mehr als die Hälfte der Grundsteuererklärungen fehlen in BW

Eigentlich müssten alle Eigentümer und Eigentümerinnen von Immobilien ihre Grundsteuererklärungen bis Ende Januar abgeben. Doch die Realität in Baden-Württemberg ist eine ganz andere. Bislang sind nicht einmal die Hälfte der Erklärungen eingegangen. Allerdings erhöht das Finanzministerium nur langsam den Druck. Wer die Frist bis Ende Januar nicht einhalte, bekomme im ersten Quartal ein Erinnerungsschreiben, aber noch keine Mahnung, sagte ein Ministeriumssprecher dem SWR.

Baden-Württemberg

Frist läuft Ende Januar ab Grundsteuer: Nicht mal die Hälfte in BW hat Erklärung abgegeben

Für die geplante Grundsteuerreform müssen Millionen Immobilien auch in BW neu bewertet werden. Die Frist läuft bald ab, doch noch nicht einmal die Hälfte der Eigentümer hat die Erklärung abgegeben.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 4. Januar 2023 um 21 Uhr.

Geldautomat in Rottenburg gesprengt

In Rottenburg (Kreis Tübingen) ist heute morgen ein Geldautomat gesprengt worden. Um kurz vor vier Uhr hatte es einen lauten Knall in dem Teilort Hailfingen gegeben. Der Außenbereich, an dem der Geldautotomat angebracht war, ist stark zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von "Profis" aus, wie ein Sprecher dem SWR sagte. Nun wird mit einem Großaufgebot nach den Tätern gesucht. Auch ein Hubschrauber ist im Einsatz. Zuletzt hatte es immer wieder Sprengungen von Geldautomaten gegeben, jüngst zweimal in Pforzheim. Dort konnten die Täter aber jeweils keine Beute machen.

Rottenburg

Täter haben Beute gemacht Unbekannte sprengen Geldautomaten in Rottenburg-Hailfingen

Gegen 4 Uhr morgens ist ein Geldautomat in Rottenburg-Hailfingen (Kreis Tübingen) gesprengt worden. Die Polizei fahndet nach den Tätern. Die haben tatsächlich Geld erbeutet.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

NABU-Aktion: Vogelzählung startet

Das ist einfach eine schöne Aktion und kann auch viel Spaß machen: die Vogelzählung des NABU. Die Naturschützer wollen wissen, wie viele Tiere im Winter bei uns geblieben sind und wie viele es überhaupt noch gibt. Doch dabei sind sie auf die Hilfe von Freiwilligen angewiesen. Nehmt ihr an der Aktion vom 6. bis 8. Januar teil? Dann schlagt doch zwei Fliegen mit einer Klappe und schickt uns eure schönsten Bilder von der Vogelbeobachtung einfach hier.

Mössingen

NABU-Aktion startet Freitag Stunde der Wintervögel - Tipps vom Vogelschutzzentrum Mössingen

Es ist schon Tradition: Zum 13. Mal ruft der NABU deutschlandweit dazu auf, Wintervögel zu zählen. Das Vogelschutzzentrum in Mössingen hat Tipps, wie man das am besten macht.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

SWR-Community beweist Humor

Ich weiß, mein geschätzter Kollege Jakob Fandrey hat euch die Geschichte gestern auch schon gezeigt. Aber weil unsere Community so darauf abfährt, will ich euch unseren Facebook-Eintrag mit der Kommentar-Spalte ans Herz legen. Denn die meisten Userinnen und User nehmen es mit Humor und sind ziemlich kreativ. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass irgendjemand so eine Aktion nachmachen soll.

Prozess: Paar soll Mitbewohner getötet haben

Da wird es einem ganz anders: In Laichingen (Alb-Donau-Kreis) soll ein Paar im Sommer 2022 ihren Mitbewohner getötet haben. Die Staatsanwaltschaft Ulm wirft ihnen vor, einen 31 Jahre alten Mann zunächst misshandelt und dann getötet zu haben, um die Misshandlungen zu vertuschen. Die 27-jährige Frau und der 24-jährige Mann bestreiten die Tat. Was genau im vergangenen Sommer vorgefallen ist, wird nun in einem Prozess vor dem Ulmer Landgericht aufgearbeitet, der am 16. Januar beginnt.

Ulm

Tat schon im Juni 2022 Mordvorwurf in Laichingen: Paar soll Mitbewohner getötet haben

Ein Paar soll im vergangenen Juni in Laichingen einen WG-Mitbewohner umgebracht haben. Jetzt beginnt der Prozess - doch von der Tat erfuhr die Öffentlichkeit bislang nichts.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Ulm, am 4. Januar 2023 um 16:30 Uhr.

Vorsätze für 2023 - wie sieht es bei euch aus?

Der Jahreswechsel ist immer auch eine Zeit, in der man sich viele Dinge für die Zukunft vornimmt. Freunde von mir wollen beispielsweise wieder öfters ins Fitnesstudio gehen. Das ist ja ein Klassiker, genau wie grundsätzlich mehr Sport, gesündere Ernährung oder weniger Zeit vor dem Smartphone. Wie ist es bei euch? Habt ihr Vorsätze und haltet ihr auch nach den ersten "harten" Tagen noch tapfer durch?

Hier geht es zur Abstimmung

Aktuelle Verkehrsinfos für BW

Nun ist es mal wieder Zeit, einen Blick auf die Straßen in Baden-Württemberg zu werfen. Erfreulicherweise geht das recht schnell, denn es ist kaum etwas los. Eine kleine Meldung gibt es von der B294 Freiburg in Richtung Haslach. Hier steht zwischen der A5 bei Freiburg-Nord und Gundelfingen ein defekter Lkw auf der rechten Spur.

Für alle Informationen rund um eure Strecken, klickt hier:

Service Aktuelle Verkehrsmeldungen

Infos zu Staus, Unfällen, Baustellen und Sperrungen auf Autobahnen und Bundesstraßen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz direkt aus der Verkehrsredaktion des SWR.

Wetter in BW: Morgens Regen, danach lockert es auf

In der Nacht hat ein Tief Regenwolken von den britischen Inseln nach Baden-Württemberg gebracht. Außerdem ist es teilweise windig. Für heute Morgen sind Temperaturen zwischen 7 und 12 Grad angesagt. Im Laufe des Tages wird es etwas besser, der Regen wird weniger und immer öfter kommt die Sonne heraus. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 14 Grad, im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb teilweise aber auch nur bei 8 Grad. Anfangs weht der Südwestwind noch stark böig, in den Höhenlagen kann es teilweise gar stürmisch werden. Bis zum Abend lässt der Wind dann aber nach.

Mehr Infos zum Wetter gibt es hier - im Wetterbericht mit Sven Plöger von gestern Abend zum Nachschauen:

Video herunterladen (5,7 MB | MP4)

Katholiken verabschieden sich von Papst Benedikt

Katholikinnen und Katholiken in Baden-Württemberg haben in Stuttgart und Rottenburg Abschied vom verstorbenen emeritierten Papst Benedikt XVI genommen. Mehrere hundert Menschen kamen zu den zwei Gottesdiensten der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Bischof Gebhard Fürst würdigte Benedikt als Bewahrer der Schöpfung und "zeitgenössischen Papst", der die Zeichen der Zeit erkannt habe. Der emeritierte und am Samstag verstorbene Benedikt wird heute in Rom beigesetzt.

Rottenburg/Stuttgart

Gedenkfeiern in Stuttgart und Rottenburg Abschied von Papst Benedikt: Bischof würdigt ihn als Klimakämpfer

In Stuttgart und in Rottenburg haben Gläubige am Mittwochabend an den verstorbenen Papst Benedikt XVI. erinnert. Bischof Gebhard Fürst würdigte ihn als großen Theologen.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 5. Januar 2023 um 6:30 Uhr.

Das wird heute wichtig in Baden-Württemberg

  • Nach dem tödlichen Messerangriff von Illerkirchberg, bei dem eine 14-Jährige starb und eine 13-Jährige schwer verletzt wurde, soll der Tatverdächtige heute zum ersten Mal offiziell von der Polizei vernommen werden. Stattfinden soll die Vernehmung in einem Gefängnis-Krankenhaus - auch die Anwältin des Verdächtigen wird dabei sein.
  • In Fellbach (Rems-Murr-Kreis) beginnt der Landesparteitag der FDP. Laut Leitantrag will sich die Partei für den Weiterbetrieb der deutschen Atomkraftwerke bis 2030 einsetzen. Los geht es um 10 Uhr.
  • In Berlin tagt heute die Gesundheitsministerkonferenz - unter dem Vorsitz des baden-württembergischen Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne). Die Arbeitsgruppe von Bund und Ländern will über Reformvorschläge zur Krankenhausfinanzierung beraten.

Falsche Atteste: Staatsanwaltschaft will härtere Strafe

Die Verurteilung einer Ärztin aus Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) schlug am Montag hohe Wellen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Mannheim Berufung eingelegt, weil das Urteil nicht den Vorstellungen der Anklagebhörde entspreche, sagte ein Sprecher dem SWR. So solle eine härtere Strafe erwirkt werden. Die Ärztin hatte mehr als 4.000 Atteste zur Befreiung von der Maskenpficht ausgestellt, ohne die meisten Patientinnen und Patienten zuvor untersucht zu haben. Daher verurteilte das Amtsgericht Weihnheim sie unter anderem zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten.

Weinheim

Falsche Atteste ausgestellt Weinheimer Ärztin: Staatsanwaltschaft will härtere Strafe

Weil eine Ärztin aus Weinheim rechtswidrig Masken-Atteste ausgestellt hat, wurde sie zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Der Staatsanwaltschaft geht das nicht weit genug.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 4. Januar 2023 um 15:30 Uhr.

Liftbetreiber leiden: Kein Schnee in den Skigebieten in BW

Nachdem es ja Mitte Dezember einen enormen Wintereinbruch gab und die Skipisten in Baden-Württemberg präpariert waren, standen die Vorzeichen für eine ordentliche Saison eigentlich recht gut. Wenige Wochen später hat sich die Lage komplett gedreht. An Skifahren in Baden-Württemberg denkt in den Weihnachtsferien eigentlich kaum jemand. Für die Liftbetreiberinnen und Liftbertreiber in den Skigebieten im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb und im Allgäu ist das natürlich extrem bitter.

Baden-Württemberg

Warme Temperaturen Skigebiete in BW leiden unter Schneemangel

Die für diese Jahreszeit recht hohen Temperaturen bringen die Hoffnungen auf Wintersport zum Schmelzen. In den Skigebieten in Baden-Württemberg wird derzeit eher gewandert als Ski gefahren.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Über dieses Thema berichtete SWR Aktuell BW im Fernsehen am 4. Januar 2023 um 19:30 Uhr.

Einmal mehr - guten Morgen!

Hallo in die Runde. Schon wieder ich, Oliver Linsenmaier. Am letzten Tag dieser kurzen ersten Arbeitswoche im neuen Jahr sitze ich wieder an unserem BW-Newsticker am Morgen und versorge euch mit den wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg. Umso größer ist die Freude, denn das lange Wochenende ist schon in Sicht.

Nun haue ich aber erst einmal in die Tasten und wünsche euch einen guten Start in den Tag! Fragen, Wünsche oder Anregungen schickt ihr mir am besten per E-Mail an newsticker-bw@swr.de. Und wenn ihr Bilder habt, einfach hier klicken.

Bild von Oliver Linsenmaier (Foto: privat)
Einmal mehr am Tickern: SWR-Redakteur Oliver Linsenmaier. privat

Der Ticker vom Mittwoch zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Mega-Böller beschäftigt Polizei ++ Weiter Diskussion um Silvesternacht ++ Quereinsteiger als Lehrer?

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Das ist beim Upload wichtig Nutzungsbedingungen für Zusendungen

Sie möchten uns ihre Fotos zur Verfügung stellen? Bitte lesen Sie sich zuerst unsere Nutzungsbedingungen durch.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG Datenschutz bei SWR.de

Der SWR nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseiten sicher fühlen. Wir erklären Ihnen hier, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden.