Manfred Lucha (Foto: SWR)

Erstmal keine öffentlichen Termine

Nach Kretschmann und Strobl: BW-Gesundheitsminister Lucha mit Corona infiziert

STAND

Landesgesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) ist an Covid-19 erkrankt. Zuvor hatten sich bereits Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) und Innenminister Strobl (CDU) infiziert.

Laut SWR-Informationen hat sich der baden-württembergische Sozial- und Gesundheitsminister Manfred Lucha mit dem Coronavirus infiziert. Der 61-Jährige habe bereits seine Kontaktpersonen informiert.

Lucha wegen Covid-19-Erkrankung in Isolation

Lucha sei am Donnerstag bei einem PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet worden und habe sich sofort in häusliche Isolation begeben, sagte ein Sprecher seines Ministeriums am Freitag in Stuttgart. "Der Minister hat typische Krankheitssymptome und wird bis auf Weiteres keine politischen Termine wahrnehmen."

Baden-Württemberg

"Der Bund hat sein Geschäft nicht gemacht" Lucha kritisiert Corona-Politik der Bundesregierung scharf

BW-Gesundheitsminister Lucha (Grüne) verurteilt die geplanten Lockerungen der Bundesregierung. Diese "habe ihr Geschäft nicht gemacht". Nun müssten die Länder zur Seite springen.  mehr...

Zuvor hatten sich aus der baden-württembergischen Landesregierung unter anderem bereits Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) infiziert.

Strobl mit schwerem Krankheitsverlauf

Wie ein Sprecher des Innenministeriums dem SWR mitgeteilt hatte, konnte Strobl nach einem schweren Verlauf einer Corona-Infektion nach einer Woche aus der Klinik entlassen werden. Der Landesinnenminister sei im Zusammenhang mit der Corona-Infektion wegen einer Lungenembolie und einer Lungenentzündung in einer Klinik behandelt worden.

Trotz der ernsten Diagnose ist Strobl mittlerweile genesen und nahm wieder öffentliche Termine war.

Heilbronn

Wegen Lungenembolie und Lungenentzündung behandelt BW-Innenminister Strobl nach Corona-Infektion aus Krankenhaus entlassen

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) ist wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er hatte sich wegen einer Corona-Infektion vor einer Woche dorthin begeben.  mehr...

Auch Winfried Kretschmann hatte sich infiziert

Bereits vor fast zwei Wochen war Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann nach SWR-Informationen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am selben Tag hieß es vonseiten des Staatsministeriums noch, dass Kretschmann leichte Symptome habe. Später am Tag kam dann die Korrektur vom Ministerium, er habe keine Symptome gehabt.

Ob Lucha sein Amt von zu Hause aus weiter ausübt und im Homeoffice arbeitet, ist bisher nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

"Der Bund hat sein Geschäft nicht gemacht" BW-Minister Lucha verurteilt Corona-Lockerungen des Bundes

BW-Gesundheitsminister Lucha (Grüne) verurteilt die geplanten Corona-Lockerungen der Bundesregierung.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Baden-Württemberg

Ministerpräsident in Isolation Kretschmann positiv auf das Coronavirus getestet

Nach Innenminister Strobl hat sich nun auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann mit dem Coronavirus infiziert. Laut SWR-Informationen befindet er sich zu Hause.  mehr...

Baden-Württemberg

Auf der Ministerpräsidentenkonferenz Kretschmann kritisiert Bund für Umgang mit Ländern bei Corona-Politik

Die Länderchefs haben der Ampelkoalition einen Alleingang in der Sache Corona-Management vorgeworfen. Auch BW-Ministerpräsident Winfried Kretschmann fand deutliche Worte.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Bundesgesundheitsminister Lauterbach befürchtet schweren Corona-Herbst

Corona-Regeln, Zahlen und Impfungen: Die wichtigsten Entwicklungen rund um das Coronavirus in Baden-Württemberg hier im Live-Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN