Baden-Württemberg

Protest gegen Dieselpreis: Busse bleiben am Mittwoch in Teilen von BW stehen

STAND

Am Mittwoch werden in Teilen von Baden-Württemberg zwischen 10 und 12 Uhr einige Linien-Busse nicht fahren. Das teilte der Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmen (WBO) am Montag in Böblingen mit. Anlass sei eine Protestaktion wegen der hohen Dieselpreise. Der Arbeitgeberverband warte auf in Aussicht gestellte Hilfen seitens der Politik. Wie viele und welche Fahrten genau ausfallen, könne man noch nicht wirklich sagen, teilte die stellvertretende WBO-Geschäftsführerin, Yvonne Hüneburg, der Deutschen Presse-Agentur mit. Sie rechne mit 75 bis 100 Unternehmen, die sich an der Aktion beteiligten. Im WBO sind nach eigenen Angaben mehr als 300 private Ombibusunternehmen organisiert.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Tarifstreit im ÖPNV Warnstreiks in BW: In vielen Regionen standen Busse und Bahnen still

Im Tarifstreit im Bus- und Bahnverkehr hatte die Gewerkschaft ver.di am Montag erneut zu Streiks aufgerufen. In vielen Orten Baden-Württembergs kam es deshalb zu Beeinträchtigungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN