STAND

Die Bad Rappenauerin Patricia Centner hat ihr Brautkleid dem guten Zweck gespendet. Eigentlich sollte es in einem Second-Hand-Laden verkauft werden - jetzt wurden daraus Engelskleider für Sternenkinder.

Sie haben für reichlich Schlagzeilen gesorgt: die 130 Braut- und Festkleider, die Ende Dezember in einer Second-Hand-Boutique in Obersulm (Kreis Heilbronn) beschlagnahmt wurden. Die Ladenbesitzerin hatte nach Geschäftsaufgabe die Kommissionsware nicht an die Besitzerinnen zurückgegeben, deswegen wurde das Ganze ein Fall für die Polizei.

Brautkleid für einen guten Zweck

Auch das Brautkleid von Patricia Centner aus Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) war unter den beschlagnahmten Kleidern. Nachdem sie es bei der Polizei abgeholt hatte, stand für die 33-Jährige fest, dass sie die Robe nicht behalten wollte. Sofort hatte sie die Idee: Aus dem Brautkleid sollten Engelskleider werden - für vor, während oder kurz nach der Geburt verstorbene Babys, sogenannte Sternenkinder.

Genäht wurden die seidenweichen Umschlagtäschchen von Patricia Centers Mitarbeiterinnen an der GRN-Klinik Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis), wo sie die hauswirtschaftliche Betriebsleiterin ist. 25 Engelskleidchen sind entstanden, freut sich Patricia Centner, deren Aktion auf sehr gute Resonanz stieß. Sie bekäme von vielen Seiten Brautkleider angeboten, die jetzt auch umgenäht werden sollen, sagte sie dem SWR. Derzeit ist Patricia Centner im Gespräch mit einer Ärztin der GRN-Klinik, wie man das Projekt weiterentwickeln könnte.

Brautkleid von Patricia Centner kurz vor der Umgestaltung, hängt auf Bügel (Foto: Patricia Centner)
Brautkleid von Patricia Centner kurz vor der Umgestaltung Patricia Centner Bild in Detailansicht öffnen
Patricia Centner hatte die Idee, aus ihrem Brautkleid Engelskleider zu nähen Bild in Detailansicht öffnen
Brautkleid wird zum Engelskleid Patricia Centner Bild in Detailansicht öffnen
25 Engelskleider sind aus dem Brautkleid von Patricia Centner genäht worden Patricia Centner Bild in Detailansicht öffnen
Engelskleid - genäht aus dem Brautkleid von Patricia Centner Patricia Centner Bild in Detailansicht öffnen
Engelskleider für Sternenkinder - aus dem Brautkleid von Patricia Centner Patricia Centner Bild in Detailansicht öffnen
Obersulm

Frauen aus ganz Deutschland wollen Hochzeitskleider zurück Ansturm auf Obersulmer Polizeiposten wegen Suche nach Brautkleid-Eigentümerinnen

Die Polizei in Obersulm (Kreis Heilbronn) sprach von einer Herkulesaufgabe - es ging um 100 Brautkleider, die ihren Eigentümerinnen zurückgegeben werden sollten. Nun laufen beim Polizeiposten die Telefonleitungen heiß.  mehr...

Obersulm Erfolgreiche Brautsuche der Polizei: Viele Hochzeitskleider wieder bei ihren Eigentümerinnen

Nach vier Wochen Brautkleidersortieren ist beim Polizeiposten in Obersulm (Kreis Heilbronn) derzeit Aufräumen angesagt. Insgesamt 130 Kleider, darunter rund 100 Brautkleider hatte die Polizei kurz vor Weihnachten bei einer Brautladenbesitzerin beschlagnahmt. Seitdem hatte ein vierköpfiges Ermittlerteam versucht, die Eigentümerinnen zu finden. Offenbar mit Erfolg: 109 Brautkleider und fünf Abendkleider konnten den Frauen jetzt wieder zurückgegeben werden. In fünf Fällen entschieden sich die ehemaligen Bräute, ihre Kleider für einen guten Zweck zu spenden; sie werden jetzt zu Kleidchen für Sternenkinder umgenäht. Die restlichen Kleider werden jetzt der Ladenbesitzerin wieder zurück gegeben und können dort abgeholt werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN