Feuerwehrleute löschen verkohlte Heuballen (Foto: onw-images/Fabian Koss)

Hoher Schaden - keine Menschen und Tiere verletzt

Obersontheim: Landwirtschaftliche Halle brennt aus

STAND

In Obersontheim (Kreis Schwäbisch Hall) ist am Dienstagabend ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in Rappoltshofen ausgebrochen. Die Ursache sei bisher unklar, hieß es.

Das Feuer im Teilort Rappoltshofen war gegen 18:30 Uhr am Dienstag gemeldet worden, teilte die Polizei mit, verletzt wurden weder Menschen noch Tiere. Allerdings wurden durch den Brand mehrere hundert Heuballen und einige landwirtschaftliche Maschinen beschädigt. Der Sachschaden wird bisher auf rund 500.000 Euro geschätzt.

Feuerwehrleute löschen eine Lagerhalle (Foto: onw-images/Fabian Koss)
Einige Feuerwehrabteilungen waren im Einsatz onw-images/Fabian Koss

Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Die Feuerwehren von Obersontheim, Bühlertann, Bühlerzell, Vellberg sowie Stadt und Kreis Schwäbisch Hall waren mit insgesamt 157 Einsatzkräften und 23 Fahrzeugen im Einsatz, zudem der Rettungsdienst mit sechs Einsatzkräften und drei Fahrzeugen.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an. Zur Löschwasserversorgung war die Kreisstraße zwischen Mittelfischach und Oberfischach gesperrt.

Einsatzfahrzeuge sperren eien Starße, im Hintergrund die rauchende Halle (Foto: onw-images/Fabian Koss)
Der Rauch war weithin sichtbar, die Straße abgesperrt onw-images/Fabian Koss
STAND
AUTOR/IN
SWR