Nach scharfer Kritik

BW-Antisemitismusbeauftragter Blume bekommt Rückendeckung

STAND

Video herunterladen (7,3 MB | MP4)

Nach Vorwürfen wegen angeblich antijüdischer Äußerungen erhält der Antisemitismusbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, Michael Blume, viel Unterstützung. Die Israelitische Religionsgemeinschaft Baden-Württemberg (IRG) hat mit Unverständnis darauf reagiert, dass Blume vom Simon Wiesenthal-Zentrum in Los Angeles auf dessen "Antisemiten-Liste" 2021 geführt wird.

STAND
AUTOR/IN