STAND

Am Montagabend hat es in Baden-Württemberg wieder heftige Unwetter gegeben. Starkregen, Hagel, Überschwemmungen und umgestürzte Bäume sorgten vielerorts für Einsätze von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk. Auch der Notruf war stellenweise überlastet, so im Kreis Reutlingen.

Dreckiges Wasser sprudelt aus einem Gully mitten auf der Straße (Foto: picture-alliance / Reportdienste, SDMG Sven Kohls)
Wenn die Kanalisation überläuft, werden Gullys zu Springbrunnen - wie hier in Aichtal (Kreis Esslingen). SDMG Sven Kohls
Nach heftigen Unwettern rauschen braune Wassermassen über eine Treppe in Altensteig (Kreis Calw) nach unten. picture alliance/dpa/Einsatz-Report24 | Aaron Klewer
Auch in Stuttgart-Gaisburg ging am Montagabend Starkregen nieder. Frieder Kümmerer
Straßen wurden überflutet, wie hier in Aichtal (Kreis Esslingen). SDMG Sven Kohls
Gewitterwolken verdunkeln die Welt in Benningen (Kreis Ludwigsburg), hinter der Unwetterfront wird es aber schon wieder heller.
Ein massives Unwetter mit einer Shelf Cloud zieht über die A8 bei Esslingen und Stuttgart auf. Eine Shelf Cloud ist eine tiefe horizontale Wolke in Keilform mit ausgefransten Rändern. Sie liegt meist vorn oder seitlich an der Gewitterzelle. Alexander Hald
Der Stuttgarter Schwanentunnel war im Laufe des Abends mit Wasser vollgelaufen und in beide Richtungen gesperrt.
Rund um den Schlossgarten in Stuttgart wütete der Sturm ebenfalls: Das Opernhaus wurde beschädigt, Bäume knickten um. picture alliance/dpa | Christoph Schmidt
Ein vom Sturm umgestürzter Baum blockiert eine Straße in Stuttgart-Sillenbuch. Bernd WEissbrod
Wassermassen drangen an der Weinsteige in Stuttgart durch Büsche auf die B27 und sorgten für überflutete Straßen. picture alliance/dpa | Christoph Schmidt
STAND
AUTOR/IN