Nicht alle einfach nur schwarz

Rabenvögel: So lassen sich Krähen, Raben und Dohlen leicht unterscheiden

STAND

Großer schwarzer Vogel? Anhand von wenigen Merkmalen lassen sich Raben-, Saat- und Nebelkrähen leicht unterscheiden. Kolkraben sind viel größer, Dohlen habe eine andere Gestalt.

Ein Kolkrabe (Corvus corax) auf einem Felsbrocken (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Patrick Pleul)
Sieht man einen großen schwarzen Vogel in der Stadt, ist es quasi ausgeschlossen, dass es sich um einen Kolkraben handelt. Denn der riesige Singvogel liebt eher einsame Waldgebiete, bevorzugt in felsiger Landschaft. Er ist bis zu 15 Zentimeter größer als die Krähen, die jeder kennt, und sogar größer als ein Mäusebussard. Seine Stimme klingt auch nicht wie das heisere, manchmal garstige "Kräh, Kräh" der Krähen, sondern kehlig, klangvoll eher wie ein "Grog, Grog". picture alliance/Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Patrick Pleul
Sieht man einen schwarzen Vogel in Siedlungsgebieten und er ist größer als eine Amsel oder ein Star, dann ist es wahrscheinlich eine Krähe. Die Rabenkrähe ist dabei der weitaus häufigste Rabenvogel in Deutschland. Sie ist komplett schwarz und wenig scheu. Auch in Baden-Württemberg kann man den schlauen Vogel leicht beobachten, wenn er etwa in Mülleimern in Parks nach Essbarem sucht. picture alliance/dpa/Peter Kneffel
Saatkrähen sind etwa gleichgroß wie Rabenkrähen, unterscheiden sich aber durch den ungefiederten Schnabelansatz, der selbst aus weiterer Entfernung hell erscheint. Saatkrähen sind allerdings viel seltener als Rabenkrähen und stehen daher in Baden-Württemberg unter Schutz. picture-alliance/dpa/dpaweb/Carsten Rehder
Die Nebelkrähe gilt als Zwillingsart der Rabenkrähe und ist durch ihre "graue Weste" unverwechselbar. In Baden-Württemberg wird man sie allerdings kaum antreffen, denn sie ist eher im Osten und Norden verbreitet. Wer schon mal in Berlin war, wird sich erinnern, dass die Nebelkrähen dort neben den dreisten Spatzen allem Fressbaren hinterherjagen. picture alliance/Silas Stein/dpa/Silas Stein
Auch die Dohle gehört zu den Rabenvögeln. Wie viele Krähen liebt sie die Gesellschaft des Menschen und findet sich in vielen Siedlungsgebieten. Sie ist allerdings viel kleiner und gedrungener als die Krähen, hat einen auffällig grauen Nacken und blaue Augen. picture alliance/dpa/Stefan Sauer

Mehr zum Thema

Kluge Raben Die Intelligenz der Vögel

Die Intelligenz von Vögeln wird oft unterschätzt, meint der Tierpsychologe Onur Güntürkin: Sie können logisch denken, sich im Spiegel erkennen und sich in andere hineinversetzen.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Baden-Württemberg

Pickattacken in BW Können Rabenvögel Schafe töten?

Es klingt nach Hitchcock, doch laut dem Landesschafzuchtverein gibt es sie wirklich: Die Pickattacken von Raben auf Schafe. Nachweise dafür gibt es aber wohl nur in Einzelfällen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN