STAND

Die Baden-Württemberger sind in Glücksspiellaune: Die Spieleinsätze bei der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg lagen im ersten Halbjahr 2021 so hoch wie seit 2002 nicht mehr. Für insgesamt 549,4 Millionen Euro tippten die Menschen im Land bis Anfang Juli, wie das Landesunternehmen am Mittwoch mitteilte. Das sind 8,4 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Einen Boom gab es bei den Internet-Einsätzen. Mit 75 Millionen Euro lagen diese über 20 Prozent höher als im Vorjahr. Die Baden-Württemberger haben auch gewaltig abkassiert: 14 Millionentreffer gab es in diesem Jahr bisher in Baden-Württemberg - und damit mehr als in jedem anderen Bundesland. In Bayern gab es 13, in Nordrhein-Westfalen und Hessen je 12 Millionengewinner. Der bisher größte Einzelgewinn des Jahres wurde im Ortenaukreis erzielt: Er lag bei 63,6 Millionen Euro.

Mehr zum Thema

Boom in der Corona-Pandemie Höchste Lotto-Spieleinsätze in Baden-Württemberg seit 20 Jahren

Wenn schon zu Hause festsitzen, dann zumindest sein Glück im Lotto probieren? Das haben sich 2020 einige Baden-Württemberger gedacht. Mitten in der Krise steigen die Einsätze auf ein Rekordhoch.  mehr...

Baden-Württemberg Eurojackpot geknackt: 63 Millionen Euro gehen an Spieler aus dem Ortenaukreis

Der mit 63 Millionen Euro gefüllte Eurojackpot geht nach Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN