Tankstelle (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Holger Hollemann)

Berichte über Engpässe

Geht Tankstellen in Baden-Württemberg der Sprit aus?

STAND

Einige Tankstellen in Baden-Württemberg bekommen nicht genügend Benzin und Diesel geliefert. Laut der Mineralölraffinerie Oberrhein sollen jedoch alle Produkte verfügbar sein.

An einigen Tankstellen in Baden-Württemberg ist der Sprit ausgegangen. Mehrere Nutzer und Nutzerinnen des SWR haben Probleme unter anderem aus Stuttgart, Freiburg, Böblingen, Nürtingen (Kreis Esslingen) und Metzingen (Kreis Reutlingen) gemeldet. Ein Tankstellenpächter aus Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) berichtete dem SWR am Montag, dass bei ihm Diesel, Super und Autogas ausverkauft gewesen seien.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass es an den betroffenen Tankstellen gar keinen Sprit mehr zu kaufen gibt. Es können auch einzelne Zapfsäulen gewesen sein. Manche Tankstellen haben möglicherweise in der Zwischenzeit auch wieder eine Lieferung bekommen. Theoretisch kann Benzin genauso betroffen sein wie Diesel.

"Normaler" Betrieb bei Mineralölraffinerie Oberrhein

Die Tankstellen in Baden-Württemberg werden vor allem von der Mineralölraffinerie Oberrhein (MiRO) in Karlsruhe beliefert. Diese teilte am Dienstag auf SWR-Anfrage mit, dass in der vergangenen Woche Tanklastzüge in "normalem" Umfang abgefertigt worden seien - das entspreche rund 1.200 bis 1.300 Tanklastzügen täglich.

Wegen des großen Andrangs aufgrund des langen Wochenendes und der Herbstferien in Baden-Württemberg, sei es dabei zwar teilweise zu Wartezeiten gekommen. Es habe aber jedes Fahrzeug, das Produkte abholen wollte, diese auch erhalten. In der Kesselwagenverladung habe es am Wochenende zudem Sonderschichten gegeben.

Einzelne Tanklastfahrer hatten sich allerdings an den SWR gewandt und geschildert, es gebe seit Wochen Wartezeiten beim Verladen in der MiRo, weil mehrere Anlagen nicht in Betrieb seien. Dies führe dazu, dass die Lkw-Fahrer deutlich mehr Zeit für ihre Touren benötigten und Kraftstoffe verspätet lieferten. Eine Sprecherin von MiRO sagte, ihr seien keine defekten Anlagen bekannt. 

Probleme bei Schifffahrt auf dem Rhein

Auch die Verladung im Ölhafen laufe normal, so die MiRO. Wegen Ausbaggerarbeiten nach zwei Schiffshavarien im Bereich von Karlsruhe sei die Schifffahrt auf dem Rhein aber nach wie vor eingeschränkt.

Während die MiRO sagt, dass alle Produkte verfügbar seien, erklärte der Pächter einer Tankstelle jedoch, er bekomme seit zwei Wochen nicht mehr genügend Diesel und Super geliefert. Die Lieferwagen würden seine Tanks nicht komplett befüllen.

Mineralölwirtschaftsverband bestätigt Probleme

Der Mineralölwirtschaftsverband bestätigte bereits am Montag, dass es im Südwesten Deutschlands Lieferengpässe gebe. Grund dafür seien Transportprobleme durch beispielsweise niedrige Wasserpegel. In diesem Fall können nicht so viele Schiffe fahren. Außerdem gebe es auch im Schienenverkehr Beeinträchtigungen, so ein Sprecher des Verbandes gegenüber dem SWR.

Wer tanken muss, sollte die Probleme jedenfalls im Hinterkopf haben und nicht erst eine Tankstelle anfahren, wenn die Reserve schon fast leer ist. Im schlimmsten Fall müssen Autofahrer zwei oder drei Tankstellen anfahren, um Sprit zu bekommen.

Der Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg bestätigt, es kämen derzeit verschiedene Probleme zusammen. Die Tankstellen könnten aber weiter mit Sprit beliefert werden, auch von anderen Raffinerien. Leer gelaufene Zapfsäulen seien Ausnahmen. Von Zuständen wie in Großbritannien sei man weit entfernt.

SWR Aktuell Fernsehen berichtete am Montagabend von den Problemen an einer Tankstelle in Kirchheim unter Teck:

Mehr zum Thema

Stuttgart

Spritpreise auf Rekordhoch Schlechte Zeiten für Autofahrer: Diesel-Kraftstoff teuer wie nie

Neue Rekordpreise für Diesel sind jetzt vom Automobilclub ADAC ermittelt worden. Auch der Autoclub ACE in Stuttgart befürchtet weitere Preissteigerungen - auch für Benziner.  mehr...

Energiewende Welchen Nutzen bringen synthetische Kraftstoffe?

Diese Art der Kraftstoffe werden immer wieder als sinnvolle Alternativen zu Benzin diskutiert, doch ihre Einsatzmöglichkeiten sind beschränkt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR